Information ausblenden

Grundrauschen auf Monitoren?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von mimas, 29.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mimas

    mimas Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.06
    Punkte:
    50
    50
    Hallo,

    ich habe mir jetzt nach einer intensiven Hörprobe im nahe gelegenen Musikshop die Yamaha HS80M gekauft. Allerdings habe ich zu Hause erst festgestellt, dass beide Lautsprecher leise rauschen. Da dieses Rauschen unabhängig vom angeschlossenen Kabel, sowie eingestelltem Pegel immer gleich Laut bzw. leise ist, weiß ich nicht, ob ich mir darüber überhaupt Gedanken machen muss. Es ist nicht wirklich störend aber sollte es nicht normal sein würde ich die Dinger wieder zurückschaffen.
    Verbinde ich sie mit meiner Soundkarte (Delta 44) so werden leichte knisternde Geräusche hörbar, die etwas lauter als das, so nehme ich mal an, Grundrauschen sind. Lassen sich diese Geräusche evtl. mit einer DI-Box beseitigen oder hilft sie nur beim so genannten Netzbrummen?

    Audiokabel sind Symmetrisch. Andere Steckdosen habe ich schon probiert.

    Gruß Marcus
     
  2. Soares

    Soares

    Registriert seit:
    16.03.03
    Punkte:
    1.464
    1464
    Hi,

    hab zwar nicht deine Abhören, somndern die Behringer Truth, aber da B. hier im Forum mitunter auch als "Rauschinger" bezeichnet wird, melde ich mich doch :D
    Bei mir ist das Grundrauschen absolut Null oder zmindest im Nichthörbaren Bereich. Knackser beim Anschluss klingen für mich gar nicht gut - bei mir knackst nix (rme digi96/8pad).
    Grüße,

    Soares
     
  3. walaby

    walaby

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    322
    322
    Das ganze Audio-Equipment sollte an der gleichen Steckdose sein.
    Dort sollten aber nicht auch noch andere Sachen eingesteckt sein wie Mikrowelle, Leuchtstoffröhren, HiFi, Ferseher, etc.

    Hab auch schon mal gehört von schlechten PC's wo PC interne Sachen wie Lüfter oder Festplattenmotor hörbar waren auf den Monitors.

    Wenn Du viele Geräte hast, zieh bei allen nacheinander mal das Netzkabel weg. Vielleicht hört das Brummen auf... ???

    Na ja.

    Hierzu bin ich wirklich kein Spezialist....
     
  4. oonightshiftoo

    oonightshiftoo

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    619
    619
    also ich habe auf meinen [p=6]esi near 05[/p] auch ein grundrauschen (bei den hochtönern).

    Nicht besonders laut aber schon hörbar!!

    Bei meinem rechten monitor habe ich zusätzlich noch ein ruhiges "surren", irgendwo unten rechts! klingt wie ein netzteil!?!
     
  5. weeman

    weeman

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    80
    80
    habg auch die [p=6]esi near 05[/p]. bin dann ab in den baumarkt,ne steckerleiste mit netzfilter und nun ist ruhe!

    aber diese knackser auf der rechten seite hab ich auch! auch mit netzfilter!
    ----> produktionsfehler???komisch komisch....

    achja,kost 20€ so ein teil.lohnt sich.
     
  6. BoB_DoLe

    BoB_DoLe

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    856
    856
    rauschen hat man in einer (analogen) elektrischen schaltung IMMER, es sei man verwendet supraleiter (ha ha). also immer. vor allem bei verstärkerschaltungen kanns auch hörbar werden, da viele verstärker praktisch immer "voll" auf sind und ein verstärkungsfaktor fest eingestellt ist, und man mit dem lautstärkeregler nur den pegel VOR dem verstärker leiser macht. dadurch hat man immer ein gleich lautes rauschen, unabhängig vom eingangssignal oder lautstärke etc. dann kommt noch das rauschen vom eingangssignal dazu, je nach dem wie laut das ist, das addiert sich alles und es wird immer mehr..
    kurz: sofern es nicht wirklich extrem ist, isses normal. alle anderen geräusche (surren, brummen, fiepen, pfeifen und was es alles gibt) sind nicht normal und deuten auf irgendwelche störsignale (wie oben schon vielfach geschrieben - verschieden ursachen) oder fehler im verstärker hin.
     
  7. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    wie weit hast du denn die monitore aufgerissen? ein bekannter meinerseits hatte auch lange probleme, weil in seinem haus ein betrieb mit vielen elektrischen geräten ansässig war... ständig surren oder anderes zeux. letztendlich ist zu seinem glück die firma ausgezogen und ruhe war in den monitoren.

    lg
    flox
     
  8. mimas

    mimas Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.06
    Punkte:
    50
    50
    hab sie auf +4 db. der ganze audiokram hängt an einem verteiler. das rauschen bleibt aber wie gesagt gleich laut, auch bei -10 db. werde heute mal nen netzfilter probieren...

    lg marcus
     
  9. stanft

    stanft

    Registriert seit:
    05.05.06
    Punkte:
    1
    Hi Marcus,

    habe bei meinen Samson Rubicon R6a ebenfalls ein Grundrauschen ... völlig unabhängig davon, ob ein Kabel in den Monitoren steckt oder wie weit der Regler aufgedreht ist. Deshalb die Frage an dieser Stelle, ob Du den von Dir angesprochenen Netzfilter gekauft und ausprobiert hast. Bist Du Dein Rauschen damit losgeworden?

    Gruß,
    Stephan
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.