Information ausblenden

Grundlegende Fragen zur Synthesizer.

Dieses Thema im Forum "Sonstige Instrumente" wurde erstellt von NULL, 22.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo. Ich habe leider immer noch grundlegende Fragen:

    Ich will mir jetzt demnächst endlich einen Synthesizer erwerben. Ich denke ich kaufe mir einen Yamaha CS 2x.

    Eine Sache verstehe ich leider noch nicht. Es gibt doch bestimmt eine Möglichkeit mit dem Yamaha mehrere Spuren unter Cubase mit verschiedenen Klängen zu belegen. Beim Abspielen bekommt doch der Synth. dann die Verschiedenen Midi Befehle von Cubase aus.

    Nun, wie Mische ich dann die verschiedenen Klänge. Der Yamaha hat doch nur 1 Audio Out der an einen Mischpult angeschlossen wird?

    Noch eine Frage:
    Ich habe festgestellt, dass jeder Analoge oder Virtuell Analoge Synthesizer die gleichen Grundfunktionen besitzt. Nun habe ich mir folgendes überlegt: Bekomme ich zum Beispiel mit einem Access Virus den gleichen Klang wie mit einem anderen Synth., wenn ich die gleichen Einstellungen einstelle?
     
    NULL, 22.10.02
    #1
  2. HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH

    Registriert seit:
    28.04.02
    Punkte:
    1.381
    1381
    Hi!

    Grundsätzlich sind Synthis immer so gestrickt, daß sie entweder einen Klang mit voller Polyphonie und Einsatz aller Effekte wiedergeben (meist Voice oder Prog-Modus genannt - jetzt immer Voice-Modus genannt), oder viele verschiedene Klänge, die sich die Polyphonie und die Effekte teilen müssen (meist Perfomance, Combi oder Multimodus - jetzt immer Multimodus genannt) genannt.

    Im Multi-Modus klingen die Instrumente meistens nicht so effektreich und so fett, wie im Voice-Modus. Dafür kann man (nach Midi-Standard) meistens 16 Instrumente gleichzeitig ansprechen. Allerdings kannst Du dann nur alle über eine Stereoleitung abnehmen. Es gibt einige Geräte, die 1 zusätzlich oder noch mehr Stereoausgänge besitzen. Vorzugsweise Sampler gehören zu diesen Geräten.

    Es gibt die Möglichkeit, jede Spur mit einem Gerät einzeln im Voicemodus aufzunehmen und dann anschließend zusammenzumischen. Das ist aber eine harte Prozedur und erfordert 'ne Menge Erfahrung.

    Am einfachsten und coolsten ist es mehrere Geräte parallel im Voice-Modus zu betreiben. Jeden auf einem Midi-Kanal. Das klingt fett, aber ist teuer ohne Ende.

    Ich habe einige Synthis, die bevorzugt im Voice-Modus arbeiten und 2, die dann im Multi-Modus arbeiten. Das ist eine hybride Lösung.

    CS2x ist fett.

    <hr>
    > Ich habe festgestellt, dass jeder Analoge oder Virtuell Analoge Synthesizer
    > die gleichen Grundfunktionen besitzt. Nun habe ich mir folgendes überlegt:
    > Bekomme ich zum Beispiel mit einem Access Virus den gleichen Klang wie
    > mit einem anderen Synth., wenn ich die gleichen Einstellungen einstelle?
    <hr>
    Gleiche Parameter klingen ähnlich, weil in gewisser weise, die gleichen Grundprinzipien im Aufbau der Synthis verwendet wird. Aber dennoch hat jeder Synth seinen Eigenklang. Und erstaunlicherweise kann man den sogar raushören.

    P.S.: Multi-Mode des Q ist auch fett.
     
    HaSBACHMeSBACH, 22.10.02
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.