Information ausblenden

grosse Ordner auf DVD brennen

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von NoUse, 23.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NoUse

    NoUse Themenersteller

    Registriert seit:
    29.07.03
    Punkte:
    595
    595
    Hi,

    beim Archivieren meiner Cubase-Projekte auf DVD tritt des öfteren das Problem auf, dass der gesamte Projektordner die Grösse einer DVD übersteigt (bei Multitrack-Aufnahmen)

    Bis jetzt habe ich es immer so gemacht, dass ich den Ordner geRAR'ed und dann gesplittet habe.
    Geht, ist aber halt Aufwand und soweit ich weiss bringt das bei Audio-Daten sowieso fast nix.
    Gibts vielleicht ne Brennsoftware, die gleich automatisch beim Brennen splitten kann (benutze z. Zt. Nero) oder hat jemand ne andere Lösung parat?
     
    NoUse, 23.04.06
    #1
  2. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    12.232
    12232
    Hmm, klingt irgendwie seltsam,
    das ein Projekt eine ganze DVD füllt,
    vielleicht hast du ja doppelte Spuren.....

    mfg
    Torn
     
    FIXXXER, 23.04.06
    #2
  3. Woodstock

    Woodstock

    Registriert seit:
    22.07.02
    Punkte:
    1.896
    1896
    Hallo,

    es gibt verlustfreie Komprimierungverfahren (sowas wie Rar, Zip), die speziell für Audioanwendungen entwickelt wurden.

    z.B. Monkeys Audio

    oder Flac
     
    Woodstock, 23.04.06
    #3
  4. DeHammer

    DeHammer

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    392
    392
    wenn du dvd sagst meinst du dan die normalen DVD´s oder meinst du diese doppellyer, oder wie die heißen. so weit hat so eine doppel dings da dvd über 7GB kapazität, das sollte doch passen oder ?

    mfg. dehammer
     
    DeHammer, 23.04.06
    #4
  5. goldmoon

    goldmoon

    Registriert seit:
    24.06.03
    Punkte:
    708
    708
    Hi,

    mit Acronis TrueImage (Backupsoftware) kann man das ziemlich komfortabel erledigen. Einfach den Ordner auswählen. Beim sichern wird der platz automatisch auf CDs/DVDs verteilt. Man kann auch die Kompression komplett abschalten bzw. ne niedrige wählen. Das ganze geht dann ziemlich schnell über die bühne. Ähnliches müsste auch Backup-Software von anderen herstellern können.

    Vieleicht nützt dir diese Split/Join software(Freeware und funzt sehr zuverlässig):

    klick ma hier.

    Grüße, Goldmoon.
     
    goldmoon, 23.04.06
    #5
  6. NoUse

    NoUse Themenersteller

    Registriert seit:
    29.07.03
    Punkte:
    595
    595
    oh, Acronis True Image hab ich ja sogar, habs bis jetzt immer nur für komplette HD-Backups benutzt. Guter Tip.

    Die split-Software sieht auch ziemlich brauchbar aus
    Danke.
     
    NoUse, 23.04.06
    #6
  7. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    10.816
    10816
    Hallo,

    das Backup von Cubase Projekten hat durchaus so seine Tücken, besonders wenn man einfach die Dateien/Ordner auf ne CD oder DVD im ISO Format packt. Durch das Umsetzen auf Grossbuchstaben, hat Cubase evtl. Probleme, die Dateien nach dem Zurücksichern zu finden.

    Deswegen kann ich jedem raten, Cubase Projekte grundsätzlich erst zu packen, natürlich rekursiv mit pfaden, und diese dann zu brennen. Weiterhin sollte man grundsätzlich von Zeit zu Zeit seine Projekte "entrümpeln", da Cubase gerne etwas übervorsichtig im Löschen von Dateien ist. Immer mal nen Blick in den Pool werfen, ggf. alte Takes oder Spuren wehhauen, Papierkorb danach löschen. Nen ganz sauberen Projektordner erhält man zusätzlich, wenn man das Projekt in nem neuen Ordner speichert. Ich kenne kaum Projekte, die danach immer noch zu gross sind, als dass man die gepackt auf ne DVD brennen könnte. Ansonsten ist True Image (mein absolutes Lieblingsprogramm) natürlich die Lösung.

    Gruss Tyler
     
    tylerhb, 24.04.06
    #7
  8. ammass

    ammass

    Registriert seit:
    01.05.04
    Punkte:
    1.359
    1359
    du könntest auch vorher das projekt neu speichern (in einem neuen ordner) und lässt dabei automatisch vom cubase alle "unbenutzten audiodaten löschen"...
    ist eine option, die du anwählen kannst, wenn du das "projekt unter neuem namen" speicherst... ;)
    wirst sehen, dass die ordnergröße rapide sinkt! :D ;)
     
    ammass, 24.04.06
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.