grimey shit

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Takeshi, 17.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Takeshi

    Takeshi Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.05
    Punkte:
    197
    197
    jaja....ich weiss dass es nicht gern gesehen ist, dauernd beats zu posten und zu sagen "ey gebt doch mal feedback" aber ich tu's trotzdem :D

    is mal was in die grimey richtung (nicht zu verwechseln mit UK grime).....denke ich zumindest.

    direktlink

    wünsche, anregungen, beschwerden bitte jetzt auf dem weissen untergrund unter dieser nachricht.
     
  2. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Hmm, coole Instrumentierung. Etwas wummerige Drums... Snare könnte ein wenig schlanker sein, Bassdrum müsste im Tiefbass-Bereich mehr wummsen und etwa weniger weit vorne sein.

    Sonst ist das sehr cool. HiHat könnte noch schlanker daherkommen.

    Drumset ist mir noch zuwenig processed, etwas zu unfiligran, aber der Rest ist geil.

    Gruss

    Mad
     
  3. Takeshi

    Takeshi Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.05
    Punkte:
    197
    197
    das ging ja flott :)

    danke erstmal. hm.... ich glaub ich hab ne beschissene abhöre (edirol ma-7a) oder ich hab zu lange an dem ding rumgeschraubt, oder mir fehlt einfach noch erfahrung....

    drums klingen bei mir sehr okay. aber danke für die tipps. im tiefbass bereich von bassdrums trau ich mich irgendwie nix zu machen (ausser lo cut bei 40 hz) hab immer angst dass dann matsch rauskommt (scheint aber unbegründet zu sein).

    grüsse

    takeshi
     
  4. lebasti

    lebasti Bedroomproducer

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    1.580
    1580
    Was auch immer "grimey" ist, der beat ist tight. Das mit dem Bassbereich stimmt wohl, da fehlt der BD (und auch dem Bass) echt noch was. Welche der Instrumente sind den gesamplete Passagen und was ist eingespielt? Die Geigen gefallen mir echt extrem gut... achja, wenn ich nur rappen könnte... :D.
    Was mich am Drum-Beat stört ist das die Hihat-Spur zu abgehackt daherkommt, besonders die Open-Hihat find ich zu dreckig. Versuch bei der Closed-HH auch mal mehr mit Velocity zu arbeiten.


    meine 2 cent


    grüße


    lebasti
     
  5. chrizbee

    chrizbee

    Registriert seit:
    10.07.05
    Punkte:
    581
    581
    Hey Takeshi,

    nice beat. erinnert mich an die freundeskreis - esperanto platte. zudem äußerst angenehm das piano integriert.

    das hintergrundgeklimper (schätze das ist nen hoher violin piz) könnte noch einen netten reverb gebrauchen.

    desweiteren find ich den cut vom sample irgendwie nicht so kool, kann dir aber nicht genau sagen, was mich stört.

    aber im großen und ganzen ein 9 punkte beitrag

    chrizbee
     
  6. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.935
    23935
    hi,

    man hört den "Sprung in der Platte". Diese Streicher. Sie spielen einmal in einer Tonart hoch, dann zweites Mal in der Subdominante in moll noch höher, tja, und dann stürzen sie wieder an den Anfang ab. Abrupt, ohne Bindebogen, halt so, als ob die Nadel wieder an die alte Stelle zurückspringt. Hässlich.

    Ansonsten ganz nett, ein paar Ideen bringen etwas Abwechslung hinein, aber nach einem Mal Hören reicht es mir schon, es wiederholt sich mir zu oft. Vielleicht kommt es mit einem guten Text, gut gerappt, schon viel besser.

    Gruß Rainer
     
  7. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Das Drumset klingt noch nicht.

    Die Kick hat zwar Druck aber könnte noch wie erwähnt mehr EQ vertragen. Push ruhig die tieferen Frequenzen und nehm ein wneig mitten weg.

    Die Snare ist dumpf ein wenig mehr Höhen würden zu Gute kommen. Snares brauchen auch mehr Höhen.

    Die verwendeten Sampls sind alle sehr fein. Irgendwann erwisch ich dich nocht und find raus wo die herkommen.

    Die Bassline ist zu schlapp. Dem Beat fehlt allgemein Tiefbass. Der gesammte Mix könnte ein wenig mehr Dynamik vertragen. In die Masterkette vieleicht ein Kompressor oder Multibandkompressor einfügen.

    Gegen Ende fügst du ein neue Melodie ein welche wie ein Asiatisches Zupfinstrument klingt, diese nochmal ein wenig lauter mahen.

    Sind alles zwar Kleinigkeiten aber naja. Das Ding groovt schon gut ab. Auf Dauer sackt die Bassline ein wenig ab und verfällt in Monotonie, ansonsten geiler Beat.

    mfg
    -E-
     
  8. Takeshi

    Takeshi Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.05
    Punkte:
    197
    197
    zack bumm. was is denn heut los? alle die feedback hosen an? :D

    danke mal an alle

    @lebasti:

    also die strings sind von ner platte gesampled (nein ich sag jetzt nicht welche) das piano, der bass und die saz ist selbst eingespielt. mehr velocity auf hats also. hab diesmal zwar alles selbst eingeklopft, aber der unterschied ist wohl marginal ausgefallen ;) die sounds sind übrigens alle aus reason 3.0
    bis auf die drums. die sind auch von el guto alto vinylo

    @chrizbee:

    reverb auf die saz. zu befehl.
    der cut is bewusst bisschen holprig weil ich finde dass das diesen raw mid 90ies hip hop sound ausmacht. kann mich auch täuschen.

    @earl grey:

    der "sprung in der platte" ist mMn super. aber geschmäcker sind scherfieden. das sample ist auch ziemlich runtergepitcht. und was die da so dudeln is mir völlig schnurz, hauptsache es gefällt meinem ohr
    ;)

    @the_emre:

    tiefbass rein, drums eq-en, bassline bearbeiten und saz lauter. wird notiert.
    die samples kommen meist von alten platten, aber ich bin auch kein verächter von cds. viel folklore sachen aus dem ethno regal und auch soul aus den mid 70ies darfs sein.

    ich bedanke mich für die aufmerksamkeit.

    grüsse an die füsse
    der takeshi
     
  9. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Trau dich einfach mal den Klang etwas "radikler" zu ändern.

    Bisher habe ich ja nur gutes von dir gehört. Wie lange produzierst du schon? Und vor allem wofür oder für wen?
     
  10. Takeshi

    Takeshi Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.05
    Punkte:
    197
    197
    ja das ist wohl mein problem. mal die sounds anders zu tweaken als wie gehabt.

    ich produzier jetzt seit gut 6 jahren. früher nur für mich, weil absoluter hip hop fan und seit 2002 für meine crew aus linz (TCT). unser demo wird übrigens (hoffentlich) im märz erscheinen und kommt auf dem label von einem freund von mir raus (seayou-records).
    ansonsten mach ich viele metal und indie aufnahmen weil alle meine freunde eher die härtere schiene fahren und sie bei mir zuhause demos etc. aufnehmen.

    wo gibts denn was von dir zu hören?
     
  11. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Ich habe unmengen Beats für meine Crew gemacht und bin seit einigerz Zeit selbst am Aufnehmen. Daher gibt es konkret nichts von mir zu hören. Noch nicht ;)
     
  12. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.935
    23935
    sorry, takeshi. Ich wusste nicht, dass Du beats nur für Dein Ohr machst... ;)

    Gruß Rainer :D
     
  13. Takeshi

    Takeshi Themenersteller

    Registriert seit:
    18.11.05
    Punkte:
    197
    197
    1:0
     
  14. Hilge

    Hilge

    Registriert seit:
    11.06.03
    Punkte:
    798
    798
    hab mir das stueck jetzt 10 x hintereinander angehoert. irgend etwas hat es! schliesse mich den vorrednern an, mach was im bass bereich und die hh nicht so statisch, vielleicht ein paar geshaffelte shaker und von moll nach dur mal wechsel :D schick mir mal das midi file, wenn du nicht mehr daran arbeiten moechtest. ;)
    Viele Gruesse
     
  15. klampfbaer

    klampfbaer

    Registriert seit:
    05.12.05
    Punkte:
    236
    236
    Also das Ding geht sowas von ins Ohr. Die Streicher sind mir im Sinne von earl auch gleich aufgefallen, aber als Stilmittel find ich's o. k.. Da gehört meiner Meinung nach kein schneller Rap, sondern ein langsamer, melancholischer Sprechgesang drauf. Am besten von einer Frau mit dunkler Stimme.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.