Information ausblenden

Griffgeräusche/Anschlagsgeräusche verstärken

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Ex, 24.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ex

    Ex Themenersteller

    Registriert seit:
    05.10.05
    Punkte:
    194
    194
    Wie verstärkt man Griffgeräusche und Anschlagsgeräusche beim Mixen eines Saiteninstrumentes und wie lassen sich feine Nuancen im Ton (also auch Bindetechniken und leisere Phrasierungstöne) verstärken ?
     
    Ex, 24.02.06
    #1
  2. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.906
    11906
    Hi,
    versuch es mal mit einem Kompressor, bzw übertreibe es,
    ob es dann aber gut klingt.....

    mfg
    Torn
     
    FIXXXER, 24.02.06
    #2
  3. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.637
    17637
    hi

    signal kopieren, mit eq die griffgeräusche suchen, den rest der frequenzen absenken, also mit low und hicut. danach das ganze zur originalspur mischen. und natürlich alles schön komprimieren.

    mfg SOS
     
    SOS, 24.02.06
    #3
  4. Ex

    Ex Themenersteller

    Registriert seit:
    05.10.05
    Punkte:
    194
    194
    Gute Idee mit dem "dazumischen". Bin mal gespannt ob sich die Geräusche etc so genau orten lassen im Frequenzspektrum, in der Regel sind die ja meist in der Nähe von 3-5 Khz angesiedelt.
     
    Ex, 24.02.06
    #4
  5. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.523
    61523
    Mal eine Frage aus reinem Interesse - Warum die Spur dazu mischen? Eine dazugemischte Spur mit gleichem Signal wird sich doch nur auf die andere addieren. im Edneffekt ist es doch das selbe wenn man mit EQ die Frequenzen einfach nur anhebt. Das dazumischen macht doch nur Sinn wenn die veränderte Spur im Panorama anders liegt. Oder?
     
    KoolKolle, 24.02.06
    #5
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    du hast ausser achte gelassen, dass die spur heftig komprimiert wird...

    ansonsten kann man bei den aufnahmen schon drauf achten anschlaggeräusche zu bekommen in der mikroposition (bei akustikgitarre einmal auf die greifhand, einmal an den steg in richtung schlaghand.

    lg
    flox
     
    floxe, 24.02.06
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.