Gitarre für nervige Nachbarn


Dodo_I
Dodo_I
Ex-Rockstar
Registriert
09.11.10
Beiträge
6.794
Reaktionen
7.025
Punkte
28.618
[Blödsinn]

"Gehe Deine Übungen in Gedanken durch"

Jet Li in "Hero"

[/Blödsinn]
 
Zuletzt bearbeitet:
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.077
Reaktionen
6.707
Punkte
35.250
Lustiges Denglisch spricht der. Aber das Instrument klingt wirklich gut.

So'n U-Bass ist ein echter Geheimtipp (naja, an sich auch nicht mehr geheim), wenn man mal einen echt gespielten Bass braucht, es aber nicht teuer sein soll. Spielt sich erstmal ungewohnt (die Saiten rollen unter den Fingern), dafür aber sehr leicht. Und selbst die günstigeren Teile klingen aus irgendwelchen Gründen fast immer gut.
 
S
SilentGame
Bedroomproducer
Registriert
14.05.20
Beiträge
5
Reaktionen
0
Punkte
6
Wow so viele antworten, Vielen dank dafür ;D

um ersteinmal die größte unstimmigkeit hier aufzuklären. Ich finde die silent guitar klingt absolut super!
in erster Linie geht es mir hier darum eine lösung zu finden die meine Nachbarn nicht stört. ohne Nachbarn würde ich für immer auf meiner Konzertgitarre spielen. Ich hatte die Idee einer E-Gitarre da es mit ihr augenscheinlich möglich ist die sachen direkt am pc aufzunehmen bzw sie direkt mit dem pc zu verbinden. Aber wie es scheint kann die Silent das genau so gut. und ist darüberhinaus anscheinend auch perfekt für mein lautstärkeproblem. Besonders da ich an sich akustikgitarren bevorzuge. passt einfach ehr zu meiner stimme und meinem Musikgeschmack. (ehr pop oder ruhigere lieder und fingerstyle (greensleaves, balladen, in the pines) Für mein Rockerherz reicht die normale akkustik bisher absolut mehr brauche und will ich eig nicht unbedint) Die Wände hier sind nicht super dünn. nur eben dünn genug um eine akkustikgitarre so laut zu hören das andere hier nicht einschlafen können. Bisher hat sich auch noch keiner wirklich beschwert. zumindest nicht bei mir. und schon garnicht wütend aber man merkt schon das es allen lieber währe wenn es nicht so laut währe.

Mein "problem" mit Metallseiten ist in erster linie das sie an den Fingern weh tuen. Ich spiele jetzt seit ca 9 jahren auf nylon und selbst da bekommen meine finger ab und zu einen anfall. bzw bilde ich mir ab und zu ein das es grade sehr unangenehm an den fingern ist wegen der vibration (ka warum warscheinlich bin ich verrückt oder sowas) (es ist sowas wie ein gefühl das die seiten der Gitarre wie eine Säge durch meine Finger schneiden. Besonders bei kalten händen. Ich hab in musikläden und bei freunden ab und zu auf stahlseiten gespielt und da war es eig immer 100 mal schlimmer. aber anscheinend gibt es auch bei stalseiten verschiedene variationen? vieleicht kann sich jemand meine "psychose" vorstellen und dazu im bezug zu stahlseiten etwas sagen. :D
Anonsten habe ich absolut nichst gegen stahlseiten ich finde sie klingen auf ihre art genau so schön wie nylonseiten.

Also ich habe mir sie Silent von Yamato jetzt mal angeschuat und finde die bisher und für das problem super. das einzige problem sie ist wie bereits hier von leuten erwähnt recht Teuer. Das ist ein Hindernis aber keine unmöglichkeit. es wurde ja auch gesagt das man die gut gebraucht kaufen kann. weiß denn zufällig jemand in welchem preisspektrum man sich bei den gebrauchten silent nylon gitarren befindet? ich hab jetzt was von 450 euro gefunden. ist sowas schon sehr günstig oder kann man auch noch was günstigeres finden? und ab welchem preis muss man davon ausgehen das er zu günstig ist und ein haken daran sein muss?

Und kann man die Silent wirklich mit dem PC verbinden oder ist das nur ein Hirngespinzt oder eine Fixe Idee von mir?
 
The Torturer
The Torturer
Master of Desaster
Registriert
09.01.19
Beiträge
581
Reaktionen
358
Punkte
1.694
Stahlsaiten können je nach intensität in der man spielt schon schmerzen, das gibt sich aber normalerweise...

Ich kenne mich mit den Möglichkeiten einer Silent nicht wirklich aus, aber ich denke du müsstest schon ein Audio-Interface haben...
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
11.257
Reaktionen
9.611
Punkte
40.183
Also ich habe mir sie Silent von Yamato jetzt mal angeschuat und finde die bisher und für das problem super. das einzige problem sie ist wie bereits hier von leuten erwähnt recht Teuer.
Sag ich ja. Ob es aber günstigere Modelle in dieser Machart gibt, müsste jemand anders beantworten, das weiß ich nicht. Übrigens: Nicht Yamato, sondern Yamaha. Es hilft bei der Internet-Suche, wenn man es richtig schreibt. :cool:
 
lebasti
lebasti
Berufsjugendlicher
Registriert
15.03.05
Beiträge
1.791
Reaktionen
869
Ort
Berlin
Punkte
5.403
Wow so viele antworten, Vielen dank dafür ;D

um ersteinmal die größte unstimmigkeit hier aufzuklären. Ich finde die silent guitar klingt absolut super!
in erster Linie geht es mir hier darum eine lösung zu finden die meine Nachbarn nicht stört. ohne Nachbarn würde ich für immer auf meiner Konzertgitarre spielen. Ich hatte die Idee einer E-Gitarre da es mit ihr augenscheinlich möglich ist die sachen direkt am pc aufzunehmen bzw sie direkt mit dem pc zu verbinden. Aber wie es scheint kann die Silent das genau so gut. und ist darüberhinaus anscheinend auch perfekt für mein lautstärkeproblem. Besonders da ich an sich akustikgitarren bevorzuge. passt einfach ehr zu meiner stimme und meinem Musikgeschmack. (ehr pop oder ruhigere lieder und fingerstyle (greensleaves, balladen, in the pines) Für mein Rockerherz reicht die normale akkustik bisher absolut mehr brauche und will ich eig nicht unbedint) Die Wände hier sind nicht super dünn. nur eben dünn genug um eine akkustikgitarre so laut zu hören das andere hier nicht einschlafen können. Bisher hat sich auch noch keiner wirklich beschwert. zumindest nicht bei mir. und schon garnicht wütend aber man merkt schon das es allen lieber währe wenn es nicht so laut währe.

Mein "problem" mit Metallseiten ist in erster linie das sie an den Fingern weh tuen. Ich spiele jetzt seit ca 9 jahren auf nylon und selbst da bekommen meine finger ab und zu einen anfall. bzw bilde ich mir ab und zu ein das es grade sehr unangenehm an den fingern ist wegen der vibration (ka warum warscheinlich bin ich verrückt oder sowas) (es ist sowas wie ein gefühl das die seiten der Gitarre wie eine Säge durch meine Finger schneiden. Besonders bei kalten händen. Ich hab in musikläden und bei freunden ab und zu auf stahlseiten gespielt und da war es eig immer 100 mal schlimmer. aber anscheinend gibt es auch bei stalseiten verschiedene variationen? vieleicht kann sich jemand meine "psychose" vorstellen und dazu im bezug zu stahlseiten etwas sagen. :D
Anonsten habe ich absolut nichst gegen stahlseiten ich finde sie klingen auf ihre art genau so schön wie nylonseiten.

Also ich habe mir sie Silent von Yamato jetzt mal angeschuat und finde die bisher und für das problem super. das einzige problem sie ist wie bereits hier von leuten erwähnt recht Teuer. Das ist ein Hindernis aber keine unmöglichkeit. es wurde ja auch gesagt das man die gut gebraucht kaufen kann. weiß denn zufällig jemand in welchem preisspektrum man sich bei den gebrauchten silent nylon gitarren befindet? ich hab jetzt was von 450 euro gefunden. ist sowas schon sehr günstig oder kann man auch noch was günstigeres finden? und ab welchem preis muss man davon ausgehen das er zu günstig ist und ein haken daran sein muss?

Und kann man die Silent wirklich mit dem PC verbinden oder ist das nur ein Hirngespinzt oder eine Fixe Idee von mir?


Also ich hab auch keine Ahnung, in welchem Preisspektrum sich der Gebrauchtmarkt gerade bewegt.
Ich überlege schon länger, meine Silent-Guitar mal zu verkaufen, aber irgendwie bin ich doch zu faul und es war auch ein Geschenk meiner Familie zum 30, da ist die Hemmschwelle noch ein wenig höher.
Falls du aber zufällig aus Berlin kommst (ich mag so Versand-Sachen nicht) könnten wir uns evtl. mal darüber unterhalten :)
 
S
SilentGame
Bedroomproducer
Registriert
14.05.20
Beiträge
5
Reaktionen
0
Punkte
6
@lebasti das ist echt nett. Ich komme aber leider aus Bonn aber trotzdem vielen Dank.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.077
Reaktionen
6.707
Punkte
35.250
Und kann man die Silent wirklich mit dem PC verbinden oder ist das nur ein Hirngespinzt oder eine Fixe Idee von mir?

Ich kenne mich mit den Möglichkeiten einer Silent nicht wirklich aus, aber ich denke du müsstest schon ein Audio-Interface haben...

Genau so sieht's aus.

Und da stellt sich dann natürlich die Frage, ob die Silent Guitar wirklich das Richtige ist.
Wenn du davon ausgehst, dass du die, wenn es leise sein soll, auch immer am Computer spielst, dann brauchst du an sich die eingebauten Verstärkungsoptionen nicht, das kann dann der Computer für dich erledigen, die Gitarre müsste nur mit einem Tonabnehmer ausgestattet sein.
Das Problem wird aber nach wie vor das der Lautstärke sein, das schränkt die Auswahl deutlich ein. Es gab früher mal eine ganze Reihe von Solidbody-Nylongitarren (solid body: Kein eigentlicher Klangkorpus, quasi ein Brett, wie eine E-Gitarre = so gut wie keine Eigenlautstärke), im Moment finde ich bei Thomann aber nur diese beiden:
https://www.thomann.de/de/harley_benton_custom_line_nashville_nylon.htm
https://www.thomann.de/de/angel_lopez_ec3000cna.htm
Erstere bekommt ziemlich gute Kritiken. Und mit 249 ist die natürlich deutlich günstiger als die Silent Guitar. Der wesentliche Nachteil wird eben sein, dass man die, wenn man nicht nur plink-plink hören will, immer irgendwo anstöpseln muss, bei der Silent Guitar reicht irgendein Kopfhörer und man kann damit auch mal auf den Balkon oder sonstwohin.
 
The Torturer
The Torturer
Master of Desaster
Registriert
09.01.19
Beiträge
581
Reaktionen
358
Punkte
1.694
@Sascha Franck

Die Teile waren bis jetzt total unbekannt! Coole Sache...

@SilentGame

zugreifen und glücklich werden ;)
 
S
SilentGame
Bedroomproducer
Registriert
14.05.20
Beiträge
5
Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,
Also vielen dank für die nette und tolle beratung. ich werde mich bei zeiten mal in den musicstore begeben und die vorgeschlagenen instrumente ausprobieren. Müssen ja auch vom spielgefühl passen. Aufjedenfall vielen dank für die Ideen und denkanstöße die meisten hier verlinkten Instrumente kannte ich vorher garnicht. Ich bin sehr gespannt wie sie sich im RL anhören. LG Laura
 
Loftone
Loftone
Registriert
30.01.17
Beiträge
3.331
Reaktionen
1.066
Punkte
15.218
In den Wald gehen und die leckeren Champigions mit der dicken Knolle am Stamm ausbuddlen. Nett in ein Körbchen legen, dann den Nachbarn anonym vor die Tür legen, nach 3 Tagen verstummt das Gemaule für immer bis sich neue Mieter gefunden haben.
Ok vergiß das gleich wieder.
Silent Guits klingt für mich nach Methadon-Programm an Guits, aber wenns nicht anders geht.
Intressanter Ansatz. Seit wann gibt es denn solche Lösungen bzw in welcher Generation auf dem Markt ?


Der geht näher auf die Vor- und Nachteile ein:
 
Zuletzt bearbeitet:
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.077
Reaktionen
6.707
Punkte
35.250
Silent Guits klingt für mich nach Methadon-Programm an Guits, aber wenns nicht anders geht.
Intressanter Ansatz. Seit wann gibt es denn solche Lösungen bzw in welcher Generation auf dem Markt ?

Wie lange es speziell die Yamahas gibt, weiß ich nicht, aber solid body Nylons gibt's schon ein paar Jahrzehnte. Vorreiter auf dem Gebiet dürfte nach wie vor Godin sein, da heißen die Multiac, die haben dann noch so resonierende Lamellen im ansonsten aber nicht ausgehöhlten Korpus. Klingen, wie ich finde, echt geil, kann man auch mit Hex-Pickup haben und dann bspw. einen Roland SY-1000 oder MIDI-Geräte ansteuern (was sich übrigens mMn gerade für eine Gitarre anbietet, die man eher auch mal mit Fingern spielt), also ziemlich geiler Scheiß. Habe ich hier nicht empfohlen, weil die in der Sparvariante schon mit ca. €1150 zu Buche schlagen.

Ich persönlich finde die Silent Guitar Nylon übrigens richtig geil und in Anbetracht der Leistung auch fast schon günstig (dass man die in wenigen Sekunden ganz schmal machen und in viele Koffer stopfen kann, ist natürlich auch cool), der größte Wermutstropfen für mich ist, dass man halt keinerlei Korpusgeräusche erzeugen kann. Ich mache an sich nicht viel mit Loopern, aber wenn's dann mal auch live zum Einsatz kommt, dann eben mit 'ner Nylongitarre - und da kann man eben gerne auch mal einen perkussiven Groove einklopfen. Geht mit der Silent Guitar halt gar nicht. Ansonsten hätte ich so eine vielleicht schon.
 

Ähnliche Themen

M
  • Artikel
Testberichte Line 6 Spider Jam
Antworten
0
Aufrufe
47K
M
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben