Information ausblenden

Gibt's sowas schon? Wenn ja/nein, was haltet ihr davon?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Lucky, 27.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.201
    2201
    Hatte neulich eine etwas seltsame Idee:

    E-Gitarristen sind ja ständig auf Steckdose angewiesen, für ihren Amp. Nun denke ich aber gerade an Situationen, wo es nicht sooo sehr auf einen High-End-Klang ankommt, sondern eben nach cleaner/verzerrter E-Gitarre zu klingen hat, und das auch nur auf "gehobener Zimmerlautstärke".

    Hat irgendein Freak* schon mal eine E-Gitarre gebaut, die mit Akku betrieben wird und deren Korpus die Box ist? Gäbe es evtl. Probleme mit zu viel Rückkopplung? Da es ja auch Silent-Saiteninstrumente (also ohne Resonanzkörper) gibt, frage ich mich bei E-Gitarren ohnehin, wie wichtig der Korpus für den Klang ist - wenn es eben nicht auf Ohrenschmaus der besonderen Art ankommt. Also, ob man den nicht durch eine Akku-betriebene Box ersetzen könnte.

    Wäre doch allemal ein Gag und gäb doch sicher eine Zielgruppe dafür: Eine E-Gitarre, die man sich wie eine Wandergitarre umhängen und immer und überall loslegen kann, das hätte doch auch so seinen Reiz. Wäre jedenfalls deutlich mobiler.

    Na, Meinungen?

    *edit: Hier stand zuerst das böse Wort mit C, wurde natürlich in #### verwandelt... hatte ich ganz vergessen :D
     
    Lucky, 27.08.08
    #1
  2. Asmodeus

    Asmodeus

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    277
    277
    Yamaha EZ-AG *duck und weg* keine Ahnung wie es bei ner richtigen E-Gitarre aussieht...
     
    Asmodeus, 27.08.08
    #2
  3. Asmodeus

    Asmodeus

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    277
    277
    Doppelpost *schäm*
     
    Asmodeus, 27.08.08
    #3
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    floxe, 27.08.08
    #4
  5. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    hab mal bei nem Discounter sowas in Miniausführung gesehen. So ne art etwas verkleinerte E-Gitarre mit eingebautem lofi Verstärker. Für Kinder oder so... War ein klein wenig zu teuer nur für den Gag, sonst hätte ich mir die damals sofort gekauft. :D
    War auf jedenfall ultimativ trashig. Ansonsten hab ich sowas noch nicht gesehen... Aber da würd ich glaub ich auch eher zur Akustischen Gitarre greifen.

    mfg,
    Mirko
     
    x2mirko, 27.08.08
    #5
  6. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    die gitarre ist schon geil... also ich kenne keine mit Lautsprecher nur warum nimmt man nicht nen baterrie betriebenen amp ?
     
    Guitar_TT, 27.08.08
    #6
  7. holgmann

    holgmann

    Registriert seit:
    08.03.05
    Punkte:
    5.602
    5602
    Es gibt doch Tonnenweise Batterieamps...

    Den Marshall MS-2 kann man sich sogar an den Gürtel schnallen und loslegen = geile Sache :)

    Einen Vox DA-5 kann man sich zwar auch über die Schulter hängen, aber da sollte man schon immer fleissig seinen Spinat gegessen haben, weil das Teil nicht eben leicht ist.

    Dafür hat man mit dem DA-5 fast schon einen Vollwertigen Amp, der sehr ausgewachsen klingt.

    Der Roland Microcube fällt ja in die gleiche Rubrik, wobei mir der kleine Vox klanglich deutlich besser gefällt und noch dazu lauter ist!
     
    holgmann, 28.08.08
    #7
  8. Nurutrus

    Nurutrus

    Registriert seit:
    16.08.06
    Punkte:
    476
    476
    guckst Du hier ...ist 'ne alte ibanez mit eingebauter Box :)
     

    Anhänge:

    Nurutrus, 28.08.08
    #8
  9. Asmodeus

    Asmodeus

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    277
    277
    Es gibt doch mittlerweile von Vox die Amplugs, die haben nen direkten Klinkenanschluss und sind ultra winzig und laut Amazona auch gar nicht so schlecht vom Sound her..kosten 50 Euro und gibts in 3 Ausführungen: fender, Marshall und Mesa....
    Auch ne Alternative :)
     
    Asmodeus, 28.08.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.