Information ausblenden

Gesangsaufnahme für Einsteiger

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von coccuma, 14.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. coccuma

    coccuma Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.11
    Punkte:
    15
    15
    Hi Leute

    Mich würde interessieren ob bzw. welche Sets/Bundles relativ günstig, aber auch ein beachtliches
    Ergebnis liefern (ausschliesslich Gesang)
    Hab zwar die Suchmaschinen heiss laufen lassen, doch als Rookie in Sachen Recording,
    kann man sich nicht wirklich ein Bild machen......
    Arbeite mit Windows 7 (falls es relevant sein sollte)

    McCrypt USB-Studiomikrofon-S1 habe ich mir schon angeschafft.
    Sollte das nicht für eine überzeugende Quali reichen -> gerne auch Sets incl. Micro.

    Danke vielmals schonmal im voraus.
     
  2. BasisM

    BasisM

    Registriert seit:
    20.04.09
    Punkte:
    3.814
    3814
    Wieviel Budgete steht denn zur Verfügung?
    Hast du bereits ein Interface mit 48 Volt- Spannung?
     
  3. coccuma

    coccuma Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.11
    Punkte:
    15
    15
    Vorhanden ist das Mikro.
    Budget stelle ich mir so um die 300€ vor +/- 70 €.
     
  4. TheRemix

    TheRemix

    Registriert seit:
    14.08.07
    Punkte:
    513
    513
    Moin!

    Was genau hast Du denn schon und was fehlt noch.
    Hast Du schon einen Sequencer? Monitore zum abhören? Mikrofonstativ, Kabel?

    Ein paar mehr Informationen bitte! Sonst kannst Du auch schonmal bei einem Musikhaus online selbst recherchieren. Da Dein Budget recht klein ist, bleiben Dir nicht viele Optionen.

    Gruß, TheRemix
     
  5. coccuma

    coccuma Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.11
    Punkte:
    15
    15
    McCrypt USB-S1 Mikro
    2.0 USB Kabel f. direkte Verbindung zum Rechner.
    Software wäre vorhanden Cubase 5 / Ableton Live8 / Magix Samplitude
    FOSTEX PM-04 N Monitore
    Stativ ist vorhanden / 3 Bein
    Basstrap 2 m hoch
    Akustikabsorber.......
     
  6. TheRemix

    TheRemix

    Registriert seit:
    14.08.07
    Punkte:
    513
    513
    OK, dann fehlt Dir eigentlich nur ein ordentliches Mikrofon und ein Audio Interface.
    Ein USB Interface wäre mein Vorschlag, z.B. M-Audio Fast Track Pro (144,- bei Thomann) oder auch Focusrite Saffire 6 USB (169,-).
    Für ein Mikrofon blieben dann noch etwa 150,- übrig. Da wären dann die Marken Rode und Audio Technica, die ich mir anhören würde. Wenn Du Gesang aufnehmen willst musst Du verschiedene Mikrofone testen. Da macht eine blinde Empfehlung wenig Sinn.

    Gruß, TheRemix
     
  7. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Wie kommt's dazu das Du ein billiges USB-Mikrophon dein eigen nennst und gleichzeitig mit Sequenzer-Software für bestimmt um die 1000 Euronen aufwarten kannst? Klassische Fehlinvestition oder wie? :D
     
  8. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    LOL... jau, lass mich raten: geklauft von der schottischen Kette McCrack. Ich mein... wo das Mikro doch von McCrypt ist.... LOL
     
  9. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.194
    105194
    Verkaufe 2 Deiner Softwarelizenzen dann hast Du 1300 Euro Budget.


    :showgeniess:



    :sx3:
     
  10. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724

    not bad...aber warum eierst du dann auf ´nem USB Mikro durch die Gegend?
     
  11. coccuma

    coccuma Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.11
    Punkte:
    15
    15
    Ein Spongebob fängt an... und 3 machens nach...hihi...lustig [​IMG]
    Ne ne Mädls, is schon alles legal, gelle (abgesehen davon, das es nichts mit dem Thread zu tun hat)



    Billiges USB Mikro deshalb, weil ich einfach mal probiert hab zu singen.

    Habs mir dann mal angehört und festgestellt, das es sich doch nicht so scheisse anhört wie vermutet.

    Und nicht zuletzt -> Kauf mir ja kein 300 € Mic um dann festzustellen, das ich es eigentlich nicht brauche....ganz einfach.
     
  12. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224

    Achso. Nur damit ich dann alles richtig verstanden habe: Und wozu brauchst Du dann drei Sequenzer? ich meine woran machst Du das fest?



    Ist schon richtig das Du dir kein Mikrophon für 300 Taler kaufen solltest, Du hast ja schliesslich auch noch nichts wo Du es anschliessen könntest. :D


    Meine Empfehlung: Focusrite Saffire6 + StudioElectronics SE2200A
     
  13. coccuma

    coccuma Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.11
    Punkte:
    15
    15
    Korrekt.... Danke für die Info [​IMG]
    Focusrite Saffire 6 USB wurde heute schon bei Thomann bestellt...... [​IMG]
     
  14. akki_jayjo

    akki_jayjo

    Registriert seit:
    25.03.11
    Punkte:
    30
    30
    Hätte dir auch das YAMAHA mw8cx empfohlen. (gibts auch bei thomann). Sehr sehr geiles Teil, benutze ich jetzt seit mittlerweile 2 Jahren und es gibt nichts dran auszustezen. Da hast du ein gutes Interface und ein Mischpult mit ausreichend Kanälen für Gesang, und evtl Gitarre und Bass.

    Bei den Mics kann ich auch noch die Marke Fame empfehlen. Z.B. das C02 kommt in einer guten Kabine echt gut. Du brauchst auch jetzt zum Anfang noch lange kein 800€ mikro oder so (es sei denn du wärst millionär, dann machts nichts) ... Darüber hinaus was ist mit einem micvorverstärker? Da wäre z.B. das behringer tube ultragain mic100 ... kostet knapp 32 € und ist echt gut. das teil hat mir sogar ein musikproduzent in nem workshop empfohlen, also solange man nicht mehr als ein mic gleichzeitig aufnimmt ; ) ... Zu aller letzt: Kopfhörer? Denke mal schon, dass du irgendwann mal welche brauchst. Selbst für die Gesangskabine sind dann doch die halboffenen den geschlossenen vorzuziehen, damit du auch deine eigenresonanz spürst und kein druck-ähnliches empfinden spürst. ganz gut wären da vielleicht die HPS 3000 studiokopfhörer von behringer , 20,- €.

    Hoffe, ich konnte dir helfen ; )
    Tommy
     
  15. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    16.934
    16934
    Um gottes Willen, doch nicht den Fame- und Behringer-billig-Quark. Ein Focusrite Saffire 6 USB plus das SE 2200A sind ein guter Einstieg. Geiz ist nicht geil!
     
  16. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.519
    26519
    +1
    Rausgeschmissenes Geld, und dass se2200A ist schon unterste Fahnenstange!
     
  17. Rolleum

    Rolleum Guest

    Punkte:
    0

    Würde Dir dringend empfehlen, das McCrypt wieder abzuschaffen bzw. umzutauschen. Conrad kann Kondensator und Co. aber weißgott keine Studiotechnik.
    Stattdessen hol Dir lieber ein Oktava MK105, für 325 Euro oder das Sennheiser MK4. Das sind Einsteiger Mikros mit Qualität.
    Als Preamp, wenn Du noch keine Interface internen hast, würde ich Dir den M-Audio DMP3 empfehlen. Mit einer Modifikation (Kondensatortausch im Signalweg/PSU) ist der bei mir bis heute im Einsatz.
     
  18. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    @ coccuma

    Nich frech werden,gelle?

    Klar ist es das. Alles legal.
    Du entscheidest Dich, jede Menge Geld auszugeben für drei verschiedene Sequencer. Und das, obwohl Du als - ich zitiere -
    doch offensichtlich keinen blassen Schimmer von den Dingen hast. Du hast also tatsächlich mal eben 1000,- Euronen rausgehauen für Sequencer, obwohl Du nicht wusstest, was man so als - ich zitiere wieder -
    mit so einem Programm anstellt?

    Respekt, mein Lieber. Denk Dir was anderes aus.........

    Wusstest Du, dass man in fast jedem Crack-User-Thread diesen Spruch auch lesen kann - so, als ob die alle voneinander abschreiben? Hat damit zu tun, dass diese User immer schnell von diesem Thema weglenken müssen, bevor einer die Keule rausholt......... ;)
     
  19. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hallo

    Lasst mich bitte mal ein wenig relativieren, wie es auch sein könnte.

    Magix Samplitude gibt es in 100 000 abgespeckten Versionen für 79-€ im Mediamarkt.
    Bei Pearl die Vorjahres Versionen noch günstiger.

    Ableton schmeissen sie Dir schon beim Kauf eines billigen Midi Keyboards hinterher.

    Naja und Cubase ebenfalls, die kleinen Versionen.


    Ihr habt zwar mehr Erfahrung mit Usern und könnt zwischen den Zeilen lesen.

    Mit Vorurteilen wäre ich trotzdem vorsichtig.
     
  20. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Und außerdem war ja gerade Weihnachten, da gibt´s immer was geschenkt... :D

    Grüße
    Cos
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.