Gesangaufnahme Bearbeiten Plugins


E
enmu
Registriert
15.04.09
Beiträge
86
Reaktionen
1
Punkte
132
Welche Effekte, Plugins sollten aufjedenfall zu einem Gesang hinzugefügt werden? Zur Zeit habe ich [g=77]VST[/g] FUll Dynamics und Reverb a drauf, kann ma da noch was Brillianz rausholen? Beim Abhören ist mir aufgefallen,dass die kommerziellen Sänger im Höhenbereich brillianter klingen. Womit lässt sich das in [g=539]cubase[/g] etwas nachstellen?
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Reaktionen
196
Punkte
10.412
EQ?

Du, das lässt sich so pauschal nicht sagen. Meistens aber unerlässlich Kompressor und Eq...alles weitere dann eben soviel von etwas, bis es für den Einsatzzwecke eben passt.

Das kann also auch mal sein, dass man n Kickdrum Miro nimmt um ne bestimmte Stimme zu "formen". Oder auch mal nen Gitarrenamp, wodurch mal die stimme scheucht.....erlaubt ist eignetlich was gefällt. Existentiell aber das oben geschriebene.
 
Ewert
Ewert
Registriert
05.09.04
Beiträge
5.348
Reaktionen
158
Punkte
6.422
jo, seh ich genauso.

aber den [g=108]hall[/g] nicht vergessen. dreh ungefähr ein viertel so viel [g=108]hall[/g] rein, wie du meinst, das es gut klingt.

typischer anfängerfehler....
 
Pleytoon
Pleytoon
Registriert
02.02.05
Beiträge
2.361
Reaktionen
928
Punkte
5.909
Ich verwende hin und wieder den Vintage Warmer für die Vocals; neben EQ (meistens das erste Glied in der Kette) und Kompressor. Des Weiteren kombiniere ich auch gerne einen kurzen Raumhall mit einem etwas längeren Reverb. Alles sehr dezent wie Ewert bereits angedeutet hat.
 
E
enmu
Registriert
15.04.09
Beiträge
86
Reaktionen
1
Punkte
132
cool,danke für die tipps,aber mit dem eq meint ihr den full dynamics [g=77]vst[/g] [g=8]plugin[/g]??? sry bin anfänger;)
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Reaktionen
196
Punkte
10.412
Manche machen mit [g=108]Hall[/g], manche mit Delays...kann man so nicht pauschalisieren...

Nein mit EQ ist ein Equalizer gemeint.

Das "mit der grünen Linie" in der Fat [g=190]Channel[/g] Ansicht. ;-)

Sowas MUSST du wissen....auch als Anfänger, denn wenn die Grundbegriffe nicht stehen, Finger weg vom Mischen...:D
 
N
noisefloor
Registriert
07.09.04
Beiträge
3.484
Reaktionen
69
Punkte
3.996
Ich bin jetzt mal ganz fies und behaupte:

80% der Brillianz von prof. Sängern kommt durch ihren Gesang. Die Leute, die es wirklich können wissen auch, wie sie eben jene Brillianz in die Stimme bekommen.

Den Rest erledigt dann der Tontechniker mit besagten Mitteln wie z.B. einem EQ.
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Reaktionen
196
Punkte
10.412
So einfach ist es nun nicht...was nützt dir n Goldkehlchen, wenn du die Feinheiten nicht wirklich einfangen kannst?
 
Pleytoon
Pleytoon
Registriert
02.02.05
Beiträge
2.361
Reaktionen
928
Punkte
5.909
Aber es stimmt schon, die Professionalität des Sängers ist ein sehr entscheidendes Element. Einen Scheißhaufen kann man nicht polieren, man kann lediglich ein Schleifchen drumrum binden oder vielleicht ein paar Smarties drauf peppen damits als Schokokuchen durchgeht. Ein geübter Sänger hat oft den Dreh mit dem passenden Abstand zum Mic raus und er hat auch seine scharfen Konsonanten unter Kontrolle. Wenn man im Übermaß Deesser einsetzen muss, kann es sein, dass das Resultat gewisse Einbußen erleidet. Auch gibt es Sänger, die meinen, dass sie bei besonders lauten Passagen noch näher ans Mic herantreten müssen *args*.

Dann sollte natürlich auch das Mic zur Stimme passen. Nicht jede Stimme ist zB unbedingt zu einem TLM103 kompatibel, ohne dass man einen Haufen Aufwand hat mit EQing usw.
 
Ewert
Ewert
Registriert
05.09.04
Beiträge
5.348
Reaktionen
158
Punkte
6.422
gesungene wörter klingen anders und werden anders ausgesprochen als gesprochene.

achte mal drauf!

...keine zeit, das jetzt genau zu erklären;-)

sind aber basics für´n sänger.
 
jamincurl
jamincurl
Registriert
28.03.05
Beiträge
5.058
Reaktionen
31
Punkte
5.703
aber den [g=108]hall[/g] nicht vergessen. dreh ungefähr ein viertel so viel [g=108]hall[/g] rein, wie du meinst, das es gut klingt.

8) :D 8)

ich lach mich schlapp,
aber stimmt schon:)
 
Bonzo3000
Bonzo3000
Registriert
31.03.06
Beiträge
851
Reaktionen
203
Punkte
1.623
Exaktes doppeln (nicht kopieren) bringt auch oft was.
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Reaktionen
196
Punkte
10.412
Pleytoon schrieb:
.... Einen Scheißhaufen kann man nicht polieren, man kann lediglich ein Schleifchen drumrum binden oder vielleicht ein paar Smarties drauf peppen damits als Schokokuchen durchgeht. .....

Stimmt nur bedingt...Bohlen und die ganzen dummen Hupfdohlen können NIX...OHNE Tools wie Autotune etc bricht bei denen (fast) alles ein.

Dennoch muss die Stimme schon recht gut klingen...aber auch ohne ist dann ist noch sehr sehr viel machbar.
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
50
ollo123
O
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
135
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
3
Aufrufe
164
DocM.M
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
188
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Line6 HX Stomp
Antworten
3
Aufrufe
155
DocM.M
D
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben