Information ausblenden

Gesamten Raum nutzen oder VocalBooth bauen?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von MaxHeat, 05.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MaxHeat

    MaxHeat Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.12
    Punkte:
    11
    11
    Hi Leute,

    habe da eine spezielle Frage.

    Wir haben vor unsere Raumakkustik speziell in der Aufnahme zu verbessern. Unser "Studio" geht über 2 vertikal nebeneinander liegende Räume. Der eine als "control room" der andere als Aufnahmeraum. Jeder Raum ist ungefähr 14,9qm2 groß. Deckenhöhe ungefähr 3m. Wie auf der Skizze.

    Genutzt wird der Raum hauptsächlich zur Aufnahme von Gesang und Gitarre.

    Was macht nun mehr Sinn, in Room1 eine art "Gesagskabine" zubauen. Oder den gesamten Raum größtenteils mit absorben auszustatten? Es geht im endeffekt nur darum, die Aufnahmen schön Trocken aufzunehmen um nacher besser mit dem Hall arbeiten zu können. Also keine Lärm-Reduzierung. Das spielt keine Rolle.

    Wie würdet ihr es angehen?

    LG
    Max
     

    Anhänge:

    MaxHeat, 05.07.12
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Sicher, dass du es trocken willst? Kann Sinn machen, einen Rest Eigenhall zu behalten... Musst halt mal ausmessen... Siehe Stickies...
     
    stefangeidel, 05.07.12
    #2
  3. MaxHeat

    MaxHeat Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.12
    Punkte:
    11
    11

    Hi danke für deine Anwort.

    Also nicht ganz schall tot. Aber schon etwas trockner als jetzt. Ich denke ganz trocken zubekommen wäre auch schwer. Müsste ja die ganze decke auch mit absorbern ausgestattet werden richtig?

    Meine Idee war eher so überwiegend mit Absorbern.. Das man halt ein Trockenes aber kein Schalltotes Signal hat.
     
    MaxHeat, 05.07.12
    #3
  4. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Ich dachte jetzt kommt wieder so ein Raum in der größe einer Telefonzelle der als Kabine herhalten soll.
    Doch da der Raum schon eine recht ordentliche Größe besitzt würde ich vielmehr den Fokus auf eine optimale Raumbehandlung mit geeigneten Mitteln legen, als da jetzt eine RIR-Konstruktion zu erzwingen.

    edit:

    Da es sich sowieso um getrennte Räume handelt würde ich mir den Bau einer Gesangskabine schenken.
    Das ist doch schon Euer Aufnahmeraum oder nicht ?
     
    SynthRock, 05.07.12
    #4
  5. MaxHeat

    MaxHeat Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.12
    Punkte:
    11
    11

    Alles klar danke dir.
     
    MaxHeat, 05.07.12
    #5
  6. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Es gibt verschiedene Methoden, die du anwenden kannst... die einen arbeiten überwiegend mit Absorbern, andere mit Diffusoren, wieder andere mit beiden...

    Wenn du es wirklich so trocken wie möglich haben möchtest, dann werden es wohl die Absorber... Aber nur um das gleich klarzustellen: wir reden hier nicht von Noppenschaum oder Eierkartons ;)
     
    stefangeidel, 05.07.12
    #6
  7. dudex

    dudex

    Registriert seit:
    27.01.09
    Punkte:
    5.973
    5973
    dudex, 05.07.12
    #7
  8. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Wirklich ?
    So einfach ist es nicht - Das Thema ist sehr komplex.
    Solltet Ihr das ernsthaft in Erwägung ziehen, bedarf es mit Sicherheit noch einiges mehr an Information von
    Dir damit Euer Ziel erreicht werden kann.
    Vielleicht liest Du Dich auch mal ein wenig in die Thematik ein, damit Du gezielt Fragen stellen kannst zu Eurer Situation. Hier gibt es einige sehr erfahrene User wie Black_Bender, karumba und rolanded die schon einige Studios und Aufnahmeräume hilfreich "Mit"-Konzipiert haben.
    Das kann mitunter ein langer weg sein - Doch es lohnt sich.

    https://recording.de/Community/Foru...ik/Raumakustik_und_Dämmung/143389/thread.html
     
    SynthRock, 05.07.12
    #8
  9. MaxHeat

    MaxHeat Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.12
    Punkte:
    11
    11

    Ja das mache ich ohnehin. Nur gings mir erstmal nur gründsätzlich um die Frage Varriante 1 oder 2. Nun werde ich mich weiter informieren ;)
     
    MaxHeat, 05.07.12
    #9
  10. schluki

    schluki

    Registriert seit:
    20.11.08
    Punkte:
    925
    925
    da der raum eh schon eher klein ist, wäre eine weitere verkleinerung warsch. eher unvorteilhaft. wofür willst du den raum benutzen? ich perönlich habe die erfahrung gemacht, dass es oftmals sinnvoll ist, einen kleinen raum relativ stark absobierend zu gestalten um mit den ganezn refelktionen klar zu kommen. du kannst aber auch mit elementen arbeiten, die im unteren frequnenzbereich absobieren und im oberen zerstreuen (zb. mit mineralwolle gefüllte polys)....

    beste grüße
    lukas
     
    schluki, 05.07.12
    #10
  11. MaxHeat

    MaxHeat Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.12
    Punkte:
    11
    11
    Wie stark sollte man denn absobieren? Ganz schalltot ja nicht oder?

    Wir hätten auch noch größere Räume.. Aber da denke ich wirds dann eher noch teurer. Das muss erstmal ja nicht umbedingt sein.
     
    MaxHeat, 05.07.12
    #11
  12. schluki

    schluki

    Registriert seit:
    20.11.08
    Punkte:
    925
    925
    ich würde die "stärke" der absorption jetzt mal abhängig davon machen, was du in diesem raum machen möchtest. ein solide grundakustik wäre warsch sehr sinnvoll. da liegt es halt sehr an deinen vorstellungen. dazu wären mobile absorber ein gute idee. 2-3 stellwände die auf einer seite absobierend und auf der anderen seite reflektierend ausgestattet sind sollte dir eine schöne variable akustik ermöglichen :)

    beste grüße
    lukas
     
    schluki, 05.07.12
    #12
  13. MaxHeat

    MaxHeat Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.12
    Punkte:
    11
    11

    Okay danke.
     
    MaxHeat, 05.07.12
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.