Information ausblenden

Geht sowas in Ableton Live auch?

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von oslike, 12.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. oslike

    oslike Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    59
    59
    Hey Leute,

    ich habe mich gestern mit einem Logic-User unterhalten, der mir folgende interessante Technik vorstellte:


    Du nimmst ein Midi Track + Synthie drauf.

    Auf dem Synthie legst Du ein Ping-Pong-Delay.

    Er meinte es ist in Logic möglich das Ergebnis des Delays (und nur des Effekts) umzuleiten und in eine WAV Datei zu speichern. Somit ist das Delay dem Synthie entkoppelt und auf eine eigener Spur gelegt.


    Geht sowas auch in Ableton ???


    Grüße
    Os
     
  2. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    Sicher.
    Erstmal packst du das Delay in eine Returnspur und drehst den entsprechenden Send vom Synth auf. Das Delay stellst du komplett auf Wet, sodass nur das Delaysignal im Returnchannel hörbar ist. Dann nimmst du eine Audiospur her und wählst im Routingbereich der Spur unter "Audio From:" Den Returnkanal mit deinem Delay aus. Jetzt kannst du auf der Audiospur das reine Delay abgreifen.

    Du kannst das Delay natürlich auch als Inserteffekt in die Synthspur reinhängen, nur musst du dann eben auch den Wet-Regler voll aufdrehen und hörst überhaupt nur noch das Delay und nicht mehr das eigentliche Signal vom Synth.

    mfg,
    Mirko
     
  3. oslike

    oslike Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    59
    59
    wow schnelle Antwort!

    x2mirko, so wie ich verstehe gibt die Technik im ersten Abschnitt das Audio + Delay!

    Ich will NUR das reine Delay habeb. Wie ich an das Audio im zweiten Abschnitt rankomme, verstehe ich nicht ganz ...



    Cheers,
    Os
     
  4. snoozehard

    snoozehard

    Registriert seit:
    06.09.07
    Punkte:
    129
    129
    erster abschnitt: 100% wet heisst, dass ledidglich das delay zu hoeren ist (nur das bearbeitete (processed - find kein ordentliches deutsches wort), das heisst "wet")
     
  5. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    Willst du nur das Delay hören oder willst du nur das Delay aufnehmen?

    Das beschriebene Routing (1. Abschnitt) lässt es zu, den Synth und das Delay zu hören, aber NUR das Delay aufzunehmen (auf der zusätzlichen Audiospur).
    Die Audiospur nimmt ja nur das auf, was an sie gesendet wird. Und da nur der Returnchannel was sendet (wie im Routing festgelegt), wird nur das Signal vom Returnchannel aufgenommen. Und da im Returnchannel dein Delay liegt, das komplett auf Wet geschaltet ist (was ja heißt, das nur das Delay hörbar ist), kommt nur das Delaysignal und nicht der ursprüngliche Synthklang bei der Audiospur an.

    Ich dachte halt, du wolltest das mehr zum Resamplen haben. Wenn du wirklich nur das Delay hören willst, gehts auch einfacher. Dann kannst du die im 2. Abschnitt beschriebene Lösung nehmen und einfach das Signal der Midispur in der Audiospur aufnehmen (wie im 1. Abschnitt beschrieben, nur bei "Audio From" statt dem Returnchannel eben die Midispur auswählen).

    mfg,
    Mirko
     
  6. oslike

    oslike Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    59
    59
    Leute ... DANKE !!! Habs /glaube ich/ hingekriegt!

    Habe jetzt einfach auf der Syntie-Spur das Delay draufgepackt. Total naß eingestellt und in die Audio-Spur reingestopft! Aufgenommen

    Läuuuft!
     
  7. oslike

    oslike Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    59
    59
    Nur zur Sicherheit ... Wenn ich jetzt mein Synthie spiele + die Audio Spur des Delays ist es genauso wie Syntie + Delay Effekt auf einer Spur?

    Ich hab irgendwie immernoch die Befürchtung, dass ich dann

    Syntie + (Syntie + Delay) habe. Aber das kann ja durch die "Wet" einstellung nicht sein ... stimmts?
     
  8. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    Das kann tatsächlich nicht sein. Das kannst du auch ganz einfach nachprüfen: Stell doch im Delay einfach mal ne lange Delayzeit ein. Dann muss es zwischen Tastendruck am Synth und dem ersten Ton eben auch etwas dauern, weil das Delay ja noch nix sendet und erst später anspricht.

    mfg,
    Mirko
     
  9. oslike

    oslike Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    59
    59
    Vollständigkeitshalber:

    Ich habe noch eine methode entdeckt wie man den gleichen Effekt macht. Man greift das Signal der Synthie-Spur mit dem Halleffekt-Send einfach als "PRE" (Fader) und regelt die Lautstärke der Synthie-Spur komplett herunter. Dann hört man nur noch den Hall

    O.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.