'Future Soil' - ChrisB Pop Ballade

  • Ersteller BLUE-S-MAN
  • Erstellt am
Danke auch von mir! Hat mir gestern auch den Abend versüßt :)

 
Zuletzt bearbeitet:
Schon wieder der Song, hatten wir doch schon das ist glaube ich schon die 3. Fassung.
Was habt ihr denn mit den Vocals gemacht, die sind ja komplett versaut, Lispelt wie hulle, Nasal und Platt gemacht.
Da müsst ihr noch mal ran.

Ps: Ich weiß das die Vox schlimm sind, da hat sich ja nichts zu den Vorgänger Versionen geändert, da muss man viel Fixen wenn es fein werden soll.
 
Mit ausreichend Gegengewicht im unteren Bereich(kein LC auf die Vox) und leichtes Deessing sollten die S-Laute kein Thema sein.
Jau und den hier hatten wir tatsächlich schon :smil451d632849b7b:, hab mich ich aber dennoch nochmal drangesetzt.
Ein warmer Mittagsmix:

 
Sehr schöner Song. Hab den Thread gerade erst entdeckt.

Ich finde der Song ist noch steigerungsfähig. Nicht seitens Komposition. Die ist auf hohem Niveau. Das Akkordschema bzw. das Harmonieschema ist sehr gelungen und gefällt mir sehr gut. Ich bin eh ein Fan von B-Dur. Ich meine seitens der Instrumentierung.

Hat wer Lust den Song ein bisschen mit auszubauen und aufzuwerten? Als Gruppenprojekt vielleicht? Ich hoffe natürlich wir verschlimmbessern den nicht. Bin aber optistisch.

Ich würde mir dazu gestrummte Akustikgitarre, ein paar tolle Powerchords, einen E-Bass und als I-Tüpfelchen ein schönes Egitarrensolo vorstellen. Vielleicht auch Abschnittsweise ein paar Hambucking Einzeltöne ähnlich der Tonläufe auf dem Klavier. Aber nur ganz dezent und nicht dominant. Und natürlich schöne volumige Big Drums vielleicht als Halbtempo.

Ich kann mal einen Schnellschuss wagen und umsetzen, was ich grob meine und das anschließend einstellen und teilen. Ich würde dann auch die Harmoniereihenfolge der Grundakkorde mit zur Verfügung stellen. Und natürlich die Midis der dann von mir erzeugten Einzelnen Instrumente. Klavierspur der Grundakkorde mache ich dann mit. Ich bin aber kein Pianist, denke aber mit etwas musikalischem Gehör bekommt man das gut hin bzw. bekomme ich das hin. Glaub da ist C-Moll, B-Dur, E, A, Asus, Dsus, Gmin etc. mit drin.

Wenn ich das Grundgerüst ausbaldowert und geteilt habe, können wir ein bisschen diskutieren wo wir ggf. gemeinsam hinwollen und versuchen aus der reinen Pop Ballade mit tollem Klavier und Streichern sowie Synth, ein ausgewachsenes "episches" Balladenstück zu machen.

Sollte sofern möglich ein klein wenig rockig angehaucht sein, aber natürlich keine Metal Ballade werden. Die Drums würde ich ich mir relativ groß im Arena / Big Stage Stil vorstellen. Damit können dann Streicher und Klavier und die anderen Instrumente wie die Akustikgitarre eher im Vordergrund bleiben.

Ich melde mich später mal mit meinem Schnellschuss. Vielleicht geht ja dann was zusammen. 2 Stunden werde ich aber mindestens benötigen.

Apropos, durchweg nette Mixe bislang.

@Chris41 : Schön ausgearbeitet, die Laustärkeverhältnisse sind gut gelungen und das Ambiencefeeling stimmt. Auch die VocalFX sind gut gelungen. Einzig an ein paar Stellen brauchst du vielleicht zur Entschärfung etwas mehr De-Esser. Ich glaube die Vocals sind zwischen 10-12 KHz etwas überzeichnet/überbetont, liegt vermutlich an der Aufnahme. Ich hab es mir aber noch nicht im Studio angesehen/angehört. Mache ich dann gleich im Anschluss.

Bis später miteinander...
 
War jetzt doch mehr Arbeit als ich erwartet habe. Aber hat Spaß gemacht.

Gemischt habe ich nicht viel, nur geschaut das ich mal eine halbwegs brauchbare Ausgangsbasis vorbereite. Bei den Vocals ist auch noch ein wenig Badezimmer angesagt. An einigen Stellen zwicken die Grundharmonien noch etwas. Wenn ein talentierter Keyboarder oder Pianist unter euch ist kann er gerne unterstützen. Ein paar Akkorde stimmen noch nicht ganz.

@Chris41 : Lust ein paar Gitten einzuspielen?
@leary: Zeit und Muse für ne Basseinlage?

Nur mal ganz grobe Entwürfe:

1) Basis Bassspur ohne jeden Schnickschnack nur mit Grundtönen
2) Einfaches Strummingpattern auf der Akustikgitarre
3) Ein wenig Powerchords
4) Drums in Halbtempo mit ein paar einfachen Fills aber noch nicht richtig ausgearbeitet und viel durchkopiert, nur als Rohentwurf
5) Akkordunderlaying für Klavier
6) Midispuren
7) Gitarrenausarbeitung und Solo(Egitarre) steht noch aus. Ideen willkommen.
8) Ein Aufbau muss auch noch richtig eingearbeitet werden, in den Break-Bridgepassagen und an einigen Übergängen sowie im Outro passen die Drums noch überhaupt nicht gut. Ich hab das mal mit den V-Drums getrommelt, dann korrigiert, quantisiert und nachbearbeitet und auf SD geroutet. Ist aber nur eine erste Idee, vielleicht verwerfe ich das auch nochmal komplett.

Instrumental Mixdown Demo:

So hört sich das dann mit den Vox an:



Bass DI:



Akustikgitarren:

Drums:

BG Vox:

Keys

Leadvox

Orchester / Streicher:

Synth:

Midis(Bass, Drums, Chordpattern) als Attachment gezippt
 

Anhänge

  • Future Soil - Midis 85BPM.zip
    7 KB · Aufrufe: 19
Respekt,das haste fein gemacht:bigup:
 
War jetzt doch mehr Arbeit als ich erwartet habe. Aber hat Spaß gemacht.

Gemischt habe ich nicht viel, nur geschaut das ich mal eine halbwegs brauchbare Ausgangsbasis vorbereite. Bei den Vocals ist auch noch ein wenig Badezimmer angesagt. An einigen Stellen zwicken die Grundharmonien noch etwas. Wenn ein talentierter Keyboarder oder Pianist unter euch ist kann er gerne unterstützen. Ein paar Akkorde stimmen noch nicht ganz.

@Chris41 : Lust ein paar Gitten einzuspielen?
@leary: Zeit und Muse für ne Basseinlage?

Nur mal ganz grobe Entwürfe:

1) Basis Bassspur ohne jeden Schnickschnack nur mit Grundtönen
2) Einfaches Strummingpattern auf der Akustikgitarre
3) Ein wenig Powerchords
4) Drums in Halbtempo mit ein paar einfachen Fills aber noch nicht richtig ausgearbeitet und viel durchkopiert, nur als Rohentwurf
5) Akkordunderlaying für Klavier
6) Midispuren
7) Gitarrenausarbeitung und Solo(Egitarre) steht noch aus. Ideen willkommen.
8) Ein Aufbau muss auch noch richtig eingearbeitet werden, in den Break-Bridgepassagen und an einigen Übergängen sowie im Outro passen die Drums noch überhaupt nicht gut. Ich hab das mal mit den V-Drums getrommelt, dann korrigiert, quantisiert und nachbearbeitet und auf SD geroutet. Ist aber nur eine erste Idee, vielleicht verwerfe ich das auch nochmal komplett.

Instrumental Mixdown Demo:
Anhang anzeigen 138001
So hört sich das dann mit den Vox an:

Anhang anzeigen 138002

Bass DI:

Anhang anzeigen 137994

Akustikgitarren:
Anhang anzeigen 137993
Drums:
Anhang anzeigen 137996
BG Vox:
Anhang anzeigen 137995
Keys
Anhang anzeigen 137997
Leadvox
Anhang anzeigen 137998
Orchester / Streicher:
Anhang anzeigen 137999
Synth:
Anhang anzeigen 138000
Midis(Bass, Drums, Chordpattern) als Attachment gezippt

Astrein! Gitarrenmäßig wäre ich auch dabei
 
Prima, freut mich das was zusammengeht.

Ich habe heute leider keine Zeit für Musik, erst morgen wieder. Ich würde vorschlagen ich schreibe uns dann mal kurz den Liedaufbau / die Lied Struktur grob zusammen. Ich muss mal sehen ob ich die Marker beschriften und aus der DAW heraus exportieren kann.

Ich könnt auch einfach mal frei nach Lust und Laune improvisieren und das teilen, wenn euch die bisherige Marschrichtung einigermaßen zusagt. Reicht ja für den Augenblick als MP3. Ich wollte noch ne Klickspur erzeugen, hab ich dann aber vergessen. Aber wie gesagt das Tempo ist konstant exakt bei 85 BPM. Wir können das Brainstorming dann auch offen hier "diskutieren" und schauen was die anderen so dazu meinen. Ich will natürlich aber auch keine Doktorarbeit mit wochenlanger akribischer Feinarbeit draus machen.

Für mich ist es relativ leicht etwas umzusetzen und mit überschaubarem Aufwand verbunden. Ein paar Runden kann ich ggf. schon drehen.

Wenn ihr euch was ganz Anderes vorgestellt hättet einfach raus damit. Ich bin absolut offen für alle Ideen und passe dann die Drums ggf. entsprechend an.

Was wir meines Erachtens nicht ändern sollten ist das Pianogrundgerüst, die Vocals sowie die Streicher und Synths.

@leary. Ich weiß nicht wie stark dein Bass mit den Drums verwoben sein muss/soll. Geht nur um die Frage, ob du dann teilweise von mir und meinen Entscheidungen abhängig bist. Ich will dir ja nicht, falls ich die Kicknoten noch leicht abändere oder auch "stillere" Passagen an der Drums einbaue dann noch irgendwie zusätzlich Arbeit machen, falls dann Drums und Bass nicht mehr richtig zusammen passen. Wenn es dir relativ leicht fällt den Bass einfach mal live dazu aufzunehmen einfach loslegen. DI würde reichen. Oder du arbeitest über die Midispur über ein VST deiner Wahl und verfeinerst diese und baust sie um und spielst dann erst später deine Livespur ein. Ganz wie es für dich komfortabler und weniger Aufwand ist. Ich würde mit dem Bass eher langsam anfangen, vermutlich gleich ganz von Anfang an. Vielleicht mit ein paar Slides an einigen Stellen und ganz kurzen Tonläufen/Fills aus maximal 3-4 Tönen am Ende bestimmter Passagen / Abschnitte. In den Refrains vielleicht 8tel oder 4tel Takt mit Akzenten. Ich meine es gibt zwei, drei Stellen, da würden 8tel Triolen als Fills zusammen mit den Drums als Akzentuierung gut passen. Du machst das schon, ich hab vollstes Vertrauen.

@Chris41: Prima das du den Gitarrenpart übernehmen möchtest. Mit VSTs ist es halt relativ aufwendig. Und man ist je nach Library etwas gebunden. Wobei mit Ample oder Musiclab bleibt man schon flexibel ist halt nicht ganz so authentisch und dauert länger. Ich weiß gar nicht ob du auch ne Akustikgitarre hast. Das von mir verwendete Chordpattern ist relativ starr. Kannst das gerne abändern oder was vorschlagen. Ich kann falls du keine Akustikgitarre hast auch was basteln, du musst mir halt nur andeuten wie du es gerne handhaben würdest. Ich hab zwar ne Akustikgitarre im Studio, kann aber bis ein bisschen Zupfen überhaupt nicht spielen. Wenn du meinst die Akustikgitarren passen da nicht rein lassen wir sie weg. Du bist der Gitarrist, du weißt schon was du umsetzen möchtest. Ein Solo würde mir gefallen, allerdings ist irgendwie kaum Platz im Song, hab ich festgestellt. Also entweder irgendwo ein relativ kurzes Solo oder als Begleitung/Begleitmelodie an einer bestimmten Stelle im zweiten/dritten Refrain und ggf. im Outro nochmal. Alternativ könnten wir auch irgendwo eine komplette Harmoniefolge nochmal schneiden und also Solopart dazwischen einfügen. Maximal 6-8 Takte. Oder wir machen eben kein Solo.

Mit den Drums würde ich auf jeden Fall gerne erst später im Stück einsetzen, ungefähr das wo sie jetzt starten. Vielleicht im ersten Refrain etwas Percussion wie Tamburine oder Shaker. Muss ich mir anhören wie das wirkt. Ist auch immer die Gefahr das man zu viel reinpackt und einen Song überlädt. Ein gewisses Etwas braucht man, aber man darf es nicht übertreiben.

Ich hab noch ein paar Chor Libs rumliegen, die würde ich gerne an der einen oder anderen Stelle probieren wollen und dezent einbauen, so lange Uuuhhs, Ahhhss oder etwas in der Art als Background.

Ich werde morgen nochmal ein bisschen Brainstorming machen und ein paar Sachen probieren. Die Harmoniefolge passt an einigen Stellen auch noch für ein oder zwei Akkorde nicht ganz. Wollte ich probieren das noch richtig zu machen. Teile ich dann. Wenn ihr auch ein paar Ideen probieren wollt einfach machen. Wenn wir dann die ersten Drafts haben beratschlagen wir ggf. nochmal und finalisieren. Oder wer weiß, vielleicht sitzt ja alles von der Pike weg relativ gut.

Falls sonst noch wer mitbasteln will, ihr seid alle herzlich willkommen. Das wichtigste ist der Spaß an der Musik und beim Mischen.
 
@leary. Ich weiß nicht wie stark dein Bass mit den Drums verwoben sein muss/soll. Geht nur um die Frage, ob du dann teilweise von mir und meinen Entscheidungen abhängig bist. Ich will dir ja nicht, falls ich die Kicknoten noch leicht abändere oder auch "stillere" Passagen an der Drums einbaue dann noch irgendwie zusätzlich Arbeit machen, falls dann Drums und Bass nicht mehr richtig zusammen passen. Wenn es dir relativ leicht fällt den Bass einfach mal live dazu aufzunehmen einfach loslegen. DI würde reichen. Oder du arbeitest über die Midispur über ein VST deiner Wahl und verfeinerst diese und baust sie um und spielst dann erst später deine Livespur ein. Ganz wie es für dich komfortabler und weniger Aufwand ist. Ich würde mit dem Bass eher langsam anfangen, vermutlich gleich ganz von Anfang an. Vielleicht mit ein paar Slides an einigen Stellen und ganz kurzen Tonläufen/Fills aus maximal 3-4 Tönen am Ende bestimmter Passagen / Abschnitte. In den Refrains vielleicht 8tel oder 4tel Takt mit Akzenten. Ich meine es gibt zwei, drei Stellen, da würden 8tel Triolen als Fills zusammen mit den Drums als Akzentuierung gut passen. Du machst das schon, ich hab vollstes Vertrauen.
Ich würde vorschlagen, dass ich den Bass dann einspiele, wenn die Drums, aber vor allem der Ablauf steht.
 
Keine Lust mehr. Da zerrt ja schon die Aufnahme (Synth 2 bei 1.53 oder 2.12 oder 2.29). Ansonsten schöner Song.
 
@Whitenoisestudios Das klingt echt bombastisch. Machst du das beruflich?
 
@euphoric-feel : Stimmt die Synth 2 Spur klingt an einigen Stellen verzerrt(crackle). Das bekommt man aus der Aufnahme auch leider nicht mehr raus. Und danke für die Blumen. Nein, ich mach das nicht beruflich. Hab Elektrotechnik studiert und brauch das als kreativen Ausgleich und natürlich weil es gute Laune macht. Ist aber "nur" ein Hobby.

Werde mich heute auch nochmal 1-2 Stunden dransetzen. Was mir noch aufgefallen war. In der Pianospur im Takt 29 / 57 klingt das auch nicht wirklich harmonisch bzw. etwas disharmonisch. Entweder der Pianist hat sich da leicht vergriffen(was angesichts der sonst fast makellosen Aufnahme irgendwie unwahrscheinlich ist) oder es war beabsichtigt. Ich meine Takt 29 müsste Cmoll und Takt 57 A-Dur sein(also vom Startpunkt des Stückes aus gesehen). Ich werde versuchen durch Copy&Paste und Crossfades die einzelnen 2 Take irgendwie zu korrigieren, was aber angesichts der Tatsache, dass er Pianist über das ganze Stücke gesehen ständig irgendwelche kleineren Modifikationen und Variationen einbaut und im Laufe des Songs das Klavierspiel immer weiter auf- und ausbaut nicht einfach ist. In den Audiofiles die ich geteilt hatte sind/waren die ersten 2 Takte leer(vom Anfang der Stems gesehen/gezählt wären das dann +2, also die Takte 31 und 59)
 
Also ich werde die Drums so in der Art lassen. Pianospur hab ich mal korrigiert.

Future Soil Song Structure

Tonart: Cis Dur(Cubase meint es ist E-Dur)

85 BPM 4/4, keine Tempowechsel

Struktur(vom Start des Stücks gesehen, auf die Stems bezogen dann alles +2.0.0.0)
Intro / Verse #1: 1.1.1.0 (E-Bass, Synths, Strings)
Chorus#1: 9.1.1.0 (E-Bass, Synths, Strings, opt. Choir, opt. Percussion, opt Strat Chords)
Bridge: 17.1.1.0 (E-Bass, Synths, Strings, opt. Choir, opt. Percussion, opt Strat Chords)
Verse #2: 25.1.1.0 (E-Bass, Drums, Synths, Strings, Acoustic Guitar, Electric Guitar => Powerchords)
Chorus#2: 33.1.1.0 (E-Bass, Drums, Synths, Strings, Acoustic Guitar, Electric Guitar => Powerchords, opt. Choir)
Break/Solo: 43.1.1.0 (E-Bass, Drums, Synths, Strings, Acoustic Guitar, Electric Guitar => Powerchords, opt. Choir, Solo Electric Guitar)
Verse #3: 49.1.1.0 (E-Bass, Drums, Synths, Strings, Acoustic Guitar)
PreChorus: 57.1.1.0 (E-Bass, Drums, Synths, Strings, Acoustic Guitar, Electric Guitar => Powerchords, opt. Choir)
Chorus#3: 65.1.1.0 (E-Bass, Drums, Synths, Strings, Acoustic Guitar, Electric Guitar => Powerchords, opt. Choir)
Chorus#3 repeat: 74.1.1.0 (E-Bass, Drums, Synths, Strings, Acoustic Guitar, Electric Guitar => Powerchords, opt. Choir)
Bridge/Outro: 81.1.1.0 (E-Bass, Drums, Synths, Strings, Acoustic Guitar, Electric Guitar => Powerchords, opt. Solo Electric Guitar)

Anbei die korrigierte Pianospur

Die Grundakkorde(Midi) finden sich im gezippten File Piano Chords.

Dann noch die überarbeiteten Drum Stems falls sie einer benötigt. Hab auch die Gruppenspur und den Master(Drums Solo) exportiert, dann braucht ihr die Einzelspuren nicht importieren und die Lautstärken mischen. Ich habe bislang noch nicht mit den Einzelspuren gemischt. Bass habe ich auch mal gemacht, aber irgendwas ist beim Export schiefgegangen. Im exportierten FIle ist kein Signal enthalten, komplett leise. Hab jetzt aber keine Lust nochmal die DAW anzuwerfen. Liefere ich morgen dann nach.
























 

Anhänge

  • Future Soil - Piano Chords Cis Dur.zip
    2,2 KB · Aufrufe: 18
Also ich hab ne Bassspur als Vorschlag mal grob ausgearbeitet. In den Drums waren noch ein paar kleinere Unregelmäßigkeiten, hab ich auch nochmals korrigiert.

@leary @Chris41

Denke mit den zwei Spuren könnt ihr dann schon ganz gut arbeiten. Im Break haben die Akkorde des überlagerten Klaviers auch noch nicht ganz gepasst. Ich liefere da nochmals die Akkordspur nach. Weiß aber nicht, ob ich vor Freitag / Samstag dazukomme.

Die Variante bezieht sich auf die korrigierte Original Klavierspur vom Post oberhalb. Mit den Drums wäre ich bis auf eine minimale Feinabstimmungen und ggf. im Outro ein paar Anpassungen soweit dann durch.

Bass und Drums Midis gezippt als Attachment.




 

Anhänge

  • Future Soil - Drums Draft - 04.03.23.zip
    4,9 KB · Aufrufe: 18
  • Future Soil - Bass Draft.zip
    1,6 KB · Aufrufe: 22
Kannst du mir bitte zum Bassspielen folgende Spuren schicken:
  • Stereomix ohne Bass
  • Bass Guidespur
 

Ähnliche Themen

BLUE-S-MAN
Antworten
26
Aufrufe
1K
LM18
LM18
L
Antworten
7
Aufrufe
573
BLUE-S-MAN
BLUE-S-MAN
TheFabians
Antworten
17
Aufrufe
793
BLUE-S-MAN
BLUE-S-MAN
leary
Antworten
16
Aufrufe
760
SilentWarrior
SilentWarrior
leary
Antworten
34
Aufrufe
1K
livingsounds
L

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben