Information ausblenden

für Schulprojekt: sehr einfaches, kleines MIDI-Keyboard?

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Lucky, 04.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.198
    2198
    Hallo,
    da ich möglicherweise im nächsten Jahr an einer Grundschule eine Musik-AG anbieten möchte, in der es um kreative Komposition, auch unter Zuhilfenahme von Computern geht (die Schule zeigt sich bisher äußerst innovativ/engagiert/offen, was PC-Anschaffungen und Computer-Früherziehung angeht), sprang mir gerade der Gedanke durch den Kopf der AG zu zeigen, wie man ein almost-NoBudget-Studio baut:

    PC mit onboard-Sound
    + BilligMikro
    + MIDI-Eingabegerät
    + Freeware Noten-Editor
    + Freeware Sequenzer

    Evtl. mach ich verschiedene Gruppen, die auf ein gemeinsames Projekt hinarbeiten, was sich theoretisch ziemlich weit spinnen lässt:

    (musikalische Vorkenntnisse an der Schule nicht selten)

    Gruppe 1 sind kinder, die gern Instrumental komponieren möchten. Denen zeige ich, wie man am PC Noten eingibt und sie in verschiedenen Klangfarben mehrspurig ausgeben kann - damit sie auch gleich hören können, was sie da komponiert haben. IMHO wird das komponieren viiiiiel intuitiver und man braucht vorher nicht 100 Regeln aufzustellen, was die Lernenden unflexibel macht.

    Gruppe 2 sind die "Tontechniker", denen ich Workshopmäßig die Grundlagen von z.B. Kristal vermittle.

    Gruppe 3 wären die "Musiker", Instrumentalisten und Sänger, die das einstudieren, was Gruppe 1 verbrochen hat... und sich bei diesen Theoretikern beschweren, wenn die Komposition in der Praxis zu schwer ist, und machen Vorschläge, wie's besser sein könnte. Das kann eine furchtbar fruchtbare Kommunikation werden, wo selbst die Nicht-Instrumentalisten die ihnen noch fremden Instrumente kennen und schätzen lernen.



    Jetzt würde ich - nicht zwingend notwendig, aber sehr sehr gern - der Gruppe 1 kleine MIDI-Keyboards zur Verfügung stellen. Die müssen außer 2-3 Oktaven (evtl. mit Oktave-Schalter) wirklich NICHTS haben. Kein Modwheel, keine Controller, selbst Anschlagdynamik und Pedal wären total überflüssig. Jetzt könnte man hingehen und uralte Heim-Keyboards suchen, SOLCHE Monster, die ebenfalls keine Anschlagdynamik haben, und nur rein zufällig einen MIDI-Out... Ja, das würde funktionieren, würde aber eine ellenlange Suche auf dem Gebrauchtmarkt benötigen... und es sähe SEHR unschön aus, wenn in einer modernen Grundschule die Kinder für diesen Zweck an ausrangierten Riesen rumhantieren müssten. (Wo möglicherweise MIDI immer wieder abstürzt).

    Das Günstigste, was ich in der Richtung bisher gefunden habe, wäre ein

    M-AUDIO EKEYS 37 USB für 45 € bei Thomann... Aber kommt man da nicht noch drunter? Oder wäre evtl. ein Schulrabatt von T oder anderen Häusern bei einer Bestellung von 10+ Stück zu erwarten?

    Ein sehr günstiges Modell könnte die Kinder (bzw. deren Eltern vielleicht sogar animieren), sich sowas auch für zu Hause anzuschaffen.

    Was meint ihr?
     
  2. Lyp

    Lyp

    Registriert seit:
    03.06.06
    Punkte:
    556
    556
    Billiger kommste soweit ich das sehe nicht! Rabatt bekommst du eventuell und vielleicht sponsored ja die Schule etwas :)
     
  3. brucie

    brucie

    Registriert seit:
    31.08.06
    Punkte:
    1.554
    1554
    Ich hab für unterwegs das Casio GZ-5...Mini Tasten...Wheels...

    Hat sogar eigene Klangerzeugung und wenns mir Spass macht, sollten auch

    die Kids Freude haben.

    Music-Center.de verkauft grad einen Lagerbestand von 10 Stück bei ebay

    (einzeln, ab € 1) vielleicht rufste mal da an.
     
  4. juggernaut

    juggernaut

    Registriert seit:
    13.12.02
    Punkte:
    1.211
    1211
    Für kleine Kinderfinger gar nicht schlecht sind die Creative Prodikeys, PC- Tastatur mit angebauter Klaviatur, die auf einem virtuellen Midi- Treiber in jeden Sequenzer eingebunden werden kann. Hat sogar Anschlagsdynamik und kostet deutlich weniger als die meisten Midikeyboards.

    Gruß
    Juggernaut
     
  5. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.198
    2198
    nur wo kriegt man die heute noch? ich find die nirgends :( ... nur vereinzelt irgendwo gebraucht auf ebay... kennst du einen händler, der sie verkauft?
     
  6. juggernaut

    juggernaut

    Registriert seit:
    13.12.02
    Punkte:
    1.211
    1211
    Wusste gar nicht, daß es die nicht mehr gibt, habe dann wohl vor einer Weile in unserem Musikgeschäft einen günstigen Restbestand gefunden.
    Vielleicht mal bei Creative schauen, ob die irgend ein Folgeprodukt anderen Namens haben.

    Gruß
    Juggernaut
     
  7. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.198
    2198
    @brucie: Woran siehst du, dass die 10 Stück einzeln verkaufen? Ich seh nur eins, aber da sind 10 Gebote drauf ;) Nur verguckt, oder weißt du mehr als ich?
     
  8. brucie

    brucie

    Registriert seit:
    31.08.06
    Punkte:
    1.554
    1554
    Tuste mal anrufen, gelle :D
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.