Information ausblenden

Frequenz

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von sammy2255, 12.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sammy2255

    sammy2255 Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    570
    570
    Hey leute...
    also ich befasse mich im moment mit den abmischen ...

    Mit der lautstärken regelung und pan komm ich einigermaßen klar so das ich zu einem guten ergebniss komme...


    Was mich aber störrt sind die überlappenden frequenzen
    Da durch enstehen störgeräusche und es hört sich alles "verschmilzt" an ...
    Also man hört die einzelnen instrumente nicht mehr klar und deutlich .
    Hört sich halt da durch auch irgendwie durcheinander an ...
    Und auch ist ein problem die kick und der bass...
    Die kick wird irgendwie vom bass verschluckt...

    Tja das ist mein problem ...

    Gibt es bestimmte werte bei den frequenzen die z.b ein piano haben soll ...

    Oder muss man halt solange rumschrauben bis alles passt ?


    Der EQUO in FL hat ja eine Analyse funktion ...
    Wie geht man damit um...
    Muss man bei dem höchsten ton Analyse drücken ?

    Wie gehts dann weiter...
    nen Eq aufmachen und nach den analyse bild dann die frequenzen einstellen ?



    Fragen über fragen^^
    Hoffe ihr könnt hier eure erfahrungen mitteilen^^
     
    sammy2255, 12.12.08
    #1
  2. oonightshiftoo

    oonightshiftoo

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    619
    619
    da wäre natürlich eine hörprobe gut, aber ich versuche es mal so...

    @kick/bass: warum machst du den bass nicht einfach leiser? kannst sonst auch noch ein leichtes sidechain probieren (aber so wie du das geschrieben hast, scheint es eher ein lautstärkeproblem zu sein).

    verwende mal eine andere kick / anderen bass! nicht jede kick passt zu jedem bass!

    @frequenzen: werden sich IMMER überlapppen! wie bereits vorher: nimm mal ein anderes klavier (vielleicht passt das besser in deinen mix), spiel es eine oktave tiefer damit es sich mit den anderen elementen nicht so in die quere kommt...stereofeld ausnützen, mit reverb tiefe schaffen, lautstärkeverhältnisse einsetzen!

    da gibt es soo viele möglichkeiten! einfach mal kreativ sein!
     
    oonightshiftoo, 12.12.08
    #2
  3. Shifter

    Shifter

    Registriert seit:
    25.11.08
    Punkte:
    189
    189
    Wenn der Mix undurchsichtig und unsauber klingt, musst du lernen wie man die Spuren und Instrumente mit einem EQ klanglich voneinander differenzieren kann. Kurz "Frequenztrennung" .
     
    Shifter, 12.12.08
    #3
  4. sammy2255

    sammy2255 Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    570
    570
    hey ,ja gut aber ich mein z.b auch das der bass mir so gefällt ich ihn nicht ändern möchte aber die kick auch zeitgleich an manchen stellen kommt..
    MUSS man dann die position ändern wo die kick und bass gleichzeitig schlägt oder gibs da was ?


    hier mal eine hörprobe aber nich meckern^^ nix abgemischt...



    http://www.speedyshare.com/748518950.html
     
    sammy2255, 12.12.08
    #4
  5. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    kick und bass kann man zb. mit sidechain-kompression in den griff bekommen.

    eine liste zur frequenzenverteilung findest du auf meiner page als pdf. auch über kompressoren ist da was.
     
    naseweis, 12.12.08
    #5
  6. sammy2255

    sammy2255 Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    570
    570
    Okay danke :) guck ich mir an ...
    An welcher stelle drück ich den analysieren ,habe fl studio ...
    Und da im EQUO ist eine funktion Analysieren ...
    Z.b lass ich eine spur laufen und kann dann an beliebiger stelle drücken und die regler stellen sich um ...

    Aber durch das automatische verstellen (durch analysieren )der regler ,klingt aber auf einmal auch die spur anders ...
     
    sammy2255, 12.12.08
    #6
  7. Digit_AL

    Digit_AL

    Registriert seit:
    09.10.03
    Punkte:
    6.225
    6225
    wenn dir die frequenzen bei beiden instrumenten gefallen wird dir nicht auffallen wenn du sie im überschneidungsbereich bei einem instrument absenkst. hm. blöd ausgedrückt. natürlich klingt ein voller bass gut und eine volle kick, aber immer nach der methode "mehr bass" ist auch kontraproduktiv, das eine leiser machen statt das andere lauter.
    oder eben über sidechain, jedoch wird da das gesammte andere instrument abgesenkt. kann auch gewollt sein, aber wenn man die überschneidungen bearbeitet sind beide präsent. verständlich ausgedrückt?
     
    Digit_AL, 12.12.08
    #7
  8. sammy2255

    sammy2255 Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    570
    570
    also grob gesagt bringt es mehr die frequenzen von bass und kick zu bearbeiten ? ...
    Denn wie gesagt,
    ich möchte ja das der bass druck hat und den beat voller macht aber möchte hingegen auch nicht das die kick vom bass verschluckt wird und sie nicht mehr zur geltung kommt...

    Am besten mal den link oben von speedyshare benutzen und einfach anhören..
     
    sammy2255, 13.12.08
    #8
  9. thaukelt

    thaukelt

    Registriert seit:
    18.05.03
    Punkte:
    1.965
    1965
    Bass und Bassdrum bewegen sich da im gleichen Frequenzspektrum und klingen auch sehr ähnlich. Wenn das so gewollt ist, dann mach folgendes: Schneide aus der Bassdrumspur alle Noten aus, die gleichzeitig mit dem Bass erklingen und kopiere sie in eine neue Spur. Auf die neue Spur legst Du einen Tiefpassfilter, der nur noch den Attack der Bassdrum durchlässt. Jedesmal, wenn Bass und Bassdrum gleichzeitig erklingen, sorgt dann der Bass für den Druck unterum - und wenn der Bass gerade nicht spielt, kommt der Druck untenrum von der Bassdrum.

    Wenn Dir das zu aufwendig ist, dann nimm einfach zwei Sounds, die sich besser unterscheiden.
     
    thaukelt, 13.12.08
    #9
  10. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    ich finde, dass sich dein beispiel gar nicht so verkehrt anhört bei kick/bass, abgesehen davon, dass du beim bass manche töne neben der harmonie gepflanzt hast ;) uaah...korrigieren bitte! ---> falls du die harmonie beim bass nur schwer raushören kannst, hörs dir eine oktave höher mal an und wenn alles dann richtig gemacht ist wieder runter.
     
    naseweis, 13.12.08
    #10
  11. sammy2255

    sammy2255 Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    570
    570
    okay cool danke dafür :)
    Probiere ich mal aus und poste das ergebniss hier :)...
     
    sammy2255, 13.12.08
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.