FREE - BFD player with 5GB core library

  • Ersteller emulator
  • Erstellt am
emulator

emulator

Registriert
22.11.06
Beiträge
1.329
Reaktionen
2.191
Punkte
8.400

BFD has an enviable reputation of helping professional music producers make great hits with the flagship BFD3! BFD has won countless awards over the last decade.

Building on that heritage, BFD Player offers the same high quality drum kits, grooves and mixing options for songwriters and music producers.

And the best news is. It’s completely free!

WHAT’S INCLUDED?


The free version comes with a spectacular 5GB library, which is not limited in terms of velocity layers nor channels available.

3D kit view with switchable drums.

A simplified mixing experience, with 4 macros to quickly change the sound of the loaded preset.

Groove browser with filtering mechanics.

Has a library of 340 drum patterns that users can drag and drop right into their sessions.

Comes with a collection of production ready presets to get people up and running quickly.

Includes an 'Original Mix' preset that gives users access to all channels.
 
Kann man das Kit auf Einzelspuren routen?
 
Kann man das Kit auf Einzelspuren routen?
In der Produktbeschreibung steht:

"....if you want to craft the mix yourself you can take over, and even route the drum outputs separately to process the sounds with your favourite plugins....."

also würde ich sagen: ja, man kann das Kit auf Einzelspuren routen.
 
Das Teil kann laut Beschreibung auch die BFD3-Expansions öffnen.
Zudem gibt es eine Apple Silicon Kompatible VST3 Version.
BFD3 gibt es bis jetzt ja nur als VST2. Und da ich darauf nicht verzichten kann, zwingt mich das immer noch, Cubase auf dem Mac im Rosetta Modus zu nutzen.
Wenn jetzt BFD-Player auch noch meine selbst erstellten BFD3 Presets öffnen könnte, wäre das perfekt.
Mal schauen - der Download läuft.
 
Obwohl es mich doch eigentlich freuen sollte, finde ich es allmählich richtig eklig, dass immer mehr Sachen umsonst sind.
 
Puuuh. Bald hab ich mehr Drums als Reverbs. Wo soll das alles noch hinführen?
 
Ich hab da jetzt noch nicht richtig reingeschaut.... aber das ist jetzt etwas anderes als die "Eco"-Version (oder so ähnlich), die es mal gab? Kann dieser Player die Library dieser Eco-Version nutzen?
 
Gerade getestet und für Mist befunden. Meine alten BFD Addons konnte ich da scheinbar auch nicht hinzufügen. Fliegt wieder runter
 
Download und Installation sind bei 5,5 GB jedenfalls schon mal eine Zumutung. Jetzt will ich aber auch was hören.
Meine alten BFD Addons konnte ich da scheinbar auch nicht hinzufügen.
Was ist das denn für ein Unfug? Ich bin erstmal davon ausgegangen, dass alle vorhandenen BFD-Sounds im BFD Player genutzt werden können. Wenn das nicht so ist, werde ich wohl auch nicht so viel Freude daran haben.
 
Was ist das denn für ein Unfug? Ich bin erstmal davon ausgegangen, dass alle vorhandenen BFD-Sounds im BFD Player genutzt werden können. Wenn das nicht so ist, werde ich wohl auch nicht so viel Freude daran haben.
Habs nur kurz probiert. Weder hat er meine Addons beim Durchsuchen des Dateisystems gefunden, noch hat er eine alte Serial vom Black Kit genommen. Zu mehr hatte ich dann keine Lust.
 
Ich bekomme meine vorhandenen Expansions im BFD-Player auch nicht angemeldet.
Na ja, das war vielleicht zu erwarten, nach dem unerträglichen Chaos, das vor einiger Zeit mit dem Umzug der BFD3-Lizenz von FXpansion zu Inmusic einherging.
Ich seh das trotzdem positiv: Zumindest geht es mit BFD überhaupt weiter.
 
Es ist installiert (immerhin!), und nach einigen kleineren Kämpfen (Drums stumm) kriege ich jetzt sogar auch Töne raus. Mal sehen, wie das weitergeht. Einige Dinge sind mir noch schleierhaft. Heute Abend geht der Kampf weiter.
 
Hm, ich werds später auch mal testen. Aber ich habe nicht die Erwartung, dass das mit meinen Expansions, presets etc. funktioniert.
Was aber hilfreich/sinnvoll wäre ist, dass es so gut klingt wie die BFD3 samples und ich beim Austausch mit Kollegen damit arbeiten kann. Vermutlich dream land...^^
Im Übrigen könnte der BFD3 dringend mal ne Runde bug fixes vertragen... wie gesagt, dream land... ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Im Übrigen könnte der BFD3 dringend mal ne Runde bug fixes vertragen... wie gesagt, dream land... ;-)
Ich glaube nicht, dass man sich dort die Mühe macht, so ein neues Gratis Plugin rauszuhauen, um danach die Hauptanwendung einfach links liegen zu lassen. Da kommt bestimmt bald BFD4.
Nur das mit der Online-Lizensierung kriegen sie irgendwie nicht hin...
 
Da kommt bestimmt bald BFD4.
Ich glaube nicht, dass das jemals kommen wird. Ich hatte ja schon öfter erzählt, dass ich vor ca. 20 Jahren mal viel mit den FXPansion Leuten zu tun hatte und für BFD 1.0 und 1.5 etliche Sachen bzgl. der EDrum Steuerung gemacht hatte. Damals war das Entwicklerteam noch richtig groß und motiviert. Trotzdem lief damals schon vieles ganz und gar nicht rund und wurde über die Jahre leider auch nicht besser. Die Engine war im Gegensatz zu den Toontrack Sachen leider immer sehr "wackelig" und es kam ständig zu irgendwelchen Problemen.

Das die noch mal was entwickeln, was von der Engine auch nur ansatzweise mit den Toontrack Sachen mithalten kann, halte ich für ziemlich unwahrscheinlich.
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben