Information ausblenden

Fragen zu verschiedenstem Equipment

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von DoubleM, 02.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DoubleM

    DoubleM Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    79
    79
    Da ich gerne Musik (Rap, RnB und Dance Hall) am PC produziere und nur über billige Logitech Boxen verfüge, wollte ich mir demnächst mal ein paar Monitorboxen kaufen und diese dann an die Soundkarte anschließen. Gedacht hatte ich an die ESI Near05 Experience. Als Soundkarte habe ich zur Zeit eine Creative X-FI Extreme Music.
    Mein Midi-Keyboard ist auch nicht sonderlich der Brüller. Es erfüllt zwar seinen Zweck, es ist aber vollkommen unangenehm zu spielen. Die Federn sind zu hart! És handelt sich um ein Behringer UMX61. Das Problem ist hier der Platzmangel. Ich kann maximal ein 61 Tasten Keyboard im Raum aufstellen. Eine Hammermechanik gibts mit 61 Tasten ja nicht (zumindest nichts anständiges). Produzieren tue ich mit FL Studio und Plugsound Pro.

    1.) Was haltet ihr von den ESI Near05 Experience
    2.) Kann es zu Problemen kommen, wenn über die Boxen nicht nur Musik läuft, sondern z.B. auch mal ein Spiel gespielt wird?
    3.) Lohnt es sich von der X-FI auf eine ESI Juli@ umzusteigen?
    4.) Welches Masterkeyboard empfehlt ihr mir. Ich habe gelesen, dass EMU xBoard 61 hätte eine recht angenehme Klaviatur. Was ist da dran?
    5.) Welche VST könnt ihr mir ergänzend zu Plugsound Pro empfehlen?
     
    DoubleM, 02.10.08
    #1
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Suchfunktion ;)
    und Produktbewertung

    Nein.

    Von der Soundqualität sind die aktuellen Soundblaster nicht so schlecht. Der Umstieg auf die Juli@ wird dir keine neuen Klangwunder bereiten (vor allem vermutlich mit den nEAR). Wie's mit der Qualität der jeweiligen ASIO-Treiber aussieht kann ich nicht sagen.

    Ich würd Doepfer und Fatar einmal ausprobieren - je nachdem, welche Klaviatur / Anschlag du denn nun wirklich haben willst.
     
    kickback, 02.10.08
    #2
  3. DoubleM

    DoubleM Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    79
    79
    Danke schonmal für die Antwort. Das Problem bei Doepfer ist, dass es keine 61 Tasten Versionen gibt (nur 76 und 88 ). Eine Sonderanfertigung kostet +300 Euro (hab ich so in Erinnerung). Ich zahle keine 1500€ für ein Masterkeyboard mit 61 Tasten. ;D

    Stellt Fatar eigene Keyboards her? Ich dachte, dass sie nur andere Hersteller beliefern...
     
    DoubleM, 02.10.08
    #3
  4. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
  5. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    selbst noch nicht probiert, aber ich glaub die neuen fame-masterkeyboards kommen auch mit halbgewichteten tasten daher und sind preislich sehr niedrig angesiedelt. vielleicht findest du ja hier oder im netz meinungen über die serie.

    lg
    flox
     
    floxe, 02.10.08
    #5
  6. DoubleM

    DoubleM Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    79
    79
    Hast du mir vielleicht einen Link zu den Fame Keyboards?
     
    DoubleM, 02.10.08
    #6
  7. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
  8. DoubleM

    DoubleM Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    79
    79
    Ich habe mich mal weiter umgeschaut und bin auf folgendes Keyboard gestoßen: CME ZSC 64

    Also laut den Beschreibungen ist es absolut zu 100% genau das Keyboard das ich suche. Nur ist es nirgendswo erhältlich und Infos oder Tests findet man auch nirgendswo.

    P.S. Wieso gibt es kein 64 Tasten Doepfer? :(
     
    DoubleM, 03.10.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.