Frage zum Edirol UA-25


J
JKG
Registriert
29.01.05
Beiträge
100
Reaktionen
0
Punkte
133
Hallo Zusammen !

Ich benutze seit einiger Zeit ein Edirol UA-25. Ich will es vorweg nehmen; ich bin zufrieden damit.

Vor ein paar Tagen war ein Kollege da um ein paar Aufnahmen zu manchen. Wir benötigten mehr Kanäle und haben deshalb ein kleines Mischpult vor das USB-Interface gehängt.

Woooow - was kam da auf einmal für eine Power aus den Aktivmonitoren.

Jetzt meine Frage. Warum ist der Pegel mit dem kleinen Mischer so viel höher - und, kann man den Pegel nur mit dem UA-25 auch irgendwie höher bekommen?


Danke für Eure Hilfe

Gruß JKG
 
soundguy
soundguy
Registriert
28.11.06
Beiträge
1.945
Reaktionen
12
Punkte
2.094
kommt erstmal drauf an, wie du dein system verkabelt hast!
 
J
JKG
Registriert
29.01.05
Beiträge
100
Reaktionen
0
Punkte
133
Ach so - also ....

Ich arbeite mit einem Notebook und [g=539]Cubase[/g] 5.

Am Notebook über USB das Edirol UA-25 angeschlossen.
An den Outs des UA-25 die aktiven Monitore.
An den Inputs ein Keyboard (L/R) manchmal auch ein Micro.

Da ich meine Songs zu 99 % im Rechner mache (also mit PlugIns usw.)
benötige ich eigentlich keinen Mixer.


Gruß JKG
 
soundguy
soundguy
Registriert
28.11.06
Beiträge
1.945
Reaktionen
12
Punkte
2.094
und wie hasttest du den mixer angeschlossen?
 
J
JKG
Registriert
29.01.05
Beiträge
100
Reaktionen
0
Punkte
133
den Mixer hatten wir einfach (anstatt meinem Keyboard) an die beiden Inputs des Edirol angeschlossen. Alles andere gleich.



Gruß JKG
 
soundguy
soundguy
Registriert
28.11.06
Beiträge
1.945
Reaktionen
12
Punkte
2.094
laut hersteller seite schickt das interface zwei unterschiedlich pegel an den ausgängen raus. nimmst du den klinke oder chinch ausgang?

Nominaler Ausgangspegel
Ausgang L, R (6,3mm Klinke, [g=408]TRS[/g]): +4 dBu (symmetrisch)
Ausgang L, R (Chinch): -2 dBu
 
J
JKG
Registriert
29.01.05
Beiträge
100
Reaktionen
0
Punkte
133
ich nehme die Klinkenausgänge mit folgendem Kabel:

Stereo-Klinkenstecker <--> [g=15]XLR[/g]-Stecker (auf Aktivmonitor)




Gruß

JKG
 
soundguy
soundguy
Registriert
28.11.06
Beiträge
1.945
Reaktionen
12
Punkte
2.094
ich weiss schon:
du hast das linesignal deines mixers am input des edirols angeschlossen. das ist mit sicherheit der grund, warum es über das mischpult lauter war.
 
J
JKG
Registriert
29.01.05
Beiträge
100
Reaktionen
0
Punkte
133
Richtig - bin mit dem Lineout auf das Edirol gegangen.

Flasch ???

Aber mal ne andere Frage. Man kann das Edirol alleine nutzen - man benötigt also nicht zwingend einen Mixer ?


Gruß JKG
 
soundguy
soundguy
Registriert
28.11.06
Beiträge
1.945
Reaktionen
12
Punkte
2.094
nö, nicht falsch, aber wahrscheinlich ein höherer pegel. stichwort: richtiger [g=105]gain[/g]!
 
Y
Yamaha888
Registriert
27.09.08
Beiträge
660
Reaktionen
3
Punkte
816
JKG schrieb:
Richtig - bin mit dem Lineout auf das Edirol gegangen.

Flasch ???

Aber mal ne andere Frage. Man kann das Edirol alleine nutzen - man benötigt also nicht zwingend einen Mixer ?


Gruß JKG

Du besitzt doch das Gerät? Wieso versuchst du es nicht einfach?

Edit: Du kannst ein Mikro, das Phantomspannung benötigt, an deinem Edirol

anschließen, ja. Mit dem [g=105]Gain[/g]-Regler justiert du dann den Pegel.
 

Ähnliche Themen

Rajmund
Antworten
19
Aufrufe
641
Rajmund
Rajmund
N
Antworten
10
Aufrufe
392
DUBmatze
DUBmatze
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Dreadbox Typhon
Antworten
2
Aufrufe
170
KoolKolle
KoolKolle
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben