Information ausblenden

Frage zum Bass

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von Dragonate, 01.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Dragonate

    Dragonate Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.10
    Punkte:
    3.044
    3044
    Ich hab mal eine allgemeine Frage zum spielen von Bässen. Ich habe immer irgendwie das Problem, das wenn ich die Noten hoch wandere, der Bass teils stark verbrummt. Das ist mir schon oft aufgefallen, meistens halt bei den höheren Noten und oft ist eine Note danach und davor alles in Ordnung, aber manche reißen immer aus, und klingen dann einfach nicht schön, obwohl es die richtigen Noten sind.

    Ich habe mal einen kurzen Ausschnitt hier, da wäre dann am deutlichsten der Bass-Ton auf ca. Sekunde 00:13 für mich der Ausreißer:

    http://soundcloud.com/dragonate/skizze-80s

    Was kann man dagegen tun, also das es sich wie die anderen Noten weich anhört? Oder nehme ich das irgendwie nur falsch wahr?
     
  2. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Für mich klingt das schlichtweg schief........ :D
     
  3. Dragonate

    Dragonate Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.10
    Punkte:
    3.044
    3044
    Kann nicht sein! :D

    Ich weiß nicht, ich könnte eine Oktave zum Schluss runter anstatt hochgehen, dann ändert sich ja aber das Thema komplett. Naja ich merke schon, das ist ein Problem das durch meine Inkompetenz veruhrsacht, und auch wieder gelöst werden muss... ^^
     
  4. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Durch Inkompetenz wirds aber schwer werden, irgendwas zu lösen.... :D

    Nun - ich habs da schon schwer gehabt, den Bass rauszuhören, was auch an meiner Abhörsituation liegen mag. Der Ton muss ja nicht voll daneben liegen, es reicht ja schon nur ein bisschen.

    Ein wenig daneben ist halt auch vorbei getroffen.... :D
     
  5. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.467
    50467
    schief?

    ist das dein Ernst?

    Ich hoer aber kaum Bass.
     
    Dragonate bedankt sich.
  6. Reason1909

    Reason1909

    Registriert seit:
    05.10.10
    Punkte:
    944
    944
    Hm, der Basston scheint zu "wabern"... Wahwah-ähnlich.... fängt richtig an und geht dann minimal runter, oder stimmt tatsächlich um einige Cents nicht. -Dann weniger in die Saiten hauen beim stimmen und lieber im Sustain stimmen. ;-)
     
    Dragonate bedankt sich.
  7. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    @synthpark

    Ja klar.
    Schief. Daneben. Schräg.
    Wie immer Herr Synthpark es zu nennen belieben. ;)

    Ne, natürlich nicht. Ich mach Spasseken.
    Ne. Mach ich nicht. Es klingt musikalisch daneben. Jedenfalls für mich.

    Tja.
    Dann kannst Du aber auch nicht wissen, obs schief klingt oder nicht? :p

    :D
     
  8. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Ok, weiter im Text:
    Im dritten Takt klingt auch irgendwas daneben. Könnte auch der Bas dran beteiligt sein.
    Und der Aufgang im siebten und achten Takt ist a) daneben, b) unschön, c) unnötig. Unten bleibend nölt der Bass nicht so und klingt dann auch besser.

    Ein Vorschlag:
    Du lädst den Schnipsel ohne Bass hoch und diejenigen, die Deinen Basslauf schräg finden, können dann ja selber Töne setzen.
    Am Schluss vergleichen wir, ob Du die selben Töne benutzt hast oder ob das Komischklingen von was Anderem kommt.
     
    Dragonate bedankt sich.
  9. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Also ganz ehrlich, ich kann hier nicht mal erkennen, ob Du von einem echten Bass redest, von einem Synth oder von einem Sampler- Sound, von einem E-Bass oder einem A- Bass, ob bundiert oder Fretless. Dafür ist das alles zu leise im Vergleich zu den dominanten E- Piano oder was auch immer- Sounds das sind - verdrängt bzw. untergebuttert. Was bei 13 Sekunden ist, ich höre da eigentlich nix Schiefes ausser dass Akkordbedingt eine kleine Reibung ist. Die ist aber auch nicht verkehrt. Aber ein bisschen deutlicher gemixed und mit ein paar Infos was das für ein "Bass" ist, wäre evtl. die Ursache und eine mögliche Gegenmassnahme sicherlich heraus zu finden.
     
    Dragonate bedankt sich.
  10. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Ja, er ist wirklich kaum zu hören. Bei 0:08 höre ich aber was und das ist einen Tick zu hoch. Besser, es geht am Ende irgendwie hoch, hört sich für mich auch ähnlich wie ein Wahwah an. Vielleicht sagst Du einfach mal, welche Effekte Du drauf hast und sicher ist es hilfreich zu erfahren, um welches Instrument es sich überhaupts handelt und ja, das Piano überdeckt fast alles. Kann man es irgendwie downloaden? Dann könnte man es mal in der DAW anhören statt im Browser, so auf verschiedenen Lautsprechern und den Baß mal deutlicher machen.

    LG

    iPaul
     
    Dragonate bedankt sich.
  11. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.771
    3771
    Klingt für mich nach klassischen Fall von Raummoden. Guck mal ob das auch noch so dröhnt wenn du das ganze mit Kopfhörern abhörst. Wenn nicht, wird hat dein Raum halt bei einigen Frequenzen Resonanzen, die dann immer dröhnen.
     
    Dragonate und clemenserwe bedanken sich.
  12. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.335
    12335
    Zum Einen sackt der Pegel bei den höheren Noten tierisch ab und zum Anderen ist der Bass - wie schon erwähnt, viel zu weit nach hinten gemischt, um das vernünftig zu beurteilen.

    Man kan, wie 10vor6 schon schrob, kaum erkennen, was das da überhaupt ist...geschweige denn, was ganau da in die Hose geht.
     
    Dragonate bedankt sich.
  13. Dragonate

    Dragonate Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.10
    Punkte:
    3.044
    3044
    Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten. Um ein paar zusätzliche Infos zu nennen:

    Der Bass ist ein Synth Preset ausm Sytrus (Kategorie : Bass --> Name : Digi)

    Die Akkorde werden von einem Piano und einem Pad gespielt. Das Pad spiet an ein oder 2 Stellen die Akkorde leicht umgekehrt, was jemand hier mit "leichter Reibung" ansprach.

    Ich habe jetzt hier nochmal alles geupt:

    1. Schnipsel ohne Bass

    2. Schnipsel mit Bass (diesmal steht er mittig im Mix, bei mir sehr deutlich zu hören)

    3. Der Bass Solo.

    Ich bin der Auffassung, das es nicht Schief ist, aber deutlich unangenehm brumt, oder klingt. Hoffe ihr könnt jetzt ein besseres Urteil fällen:


    http://soundcloud.com/dragonate/skizze-1

    http://soundcloud.com/dragonate/skizze-2

    http://soundcloud.com/dragonate/skizze-3


    @ Ran, mit Kopfhörern dröhnt es in der Tat etwas weniger, aber immer noch hörbar.
     
  14. Reason1909

    Reason1909

    Registriert seit:
    05.10.10
    Punkte:
    944
    944
    Was Du mit Brummen meinst dürfte eine "Subbass-Frequenz" sein. Schneid doch mal den Bass untenrum ein wenig zurecht. Ansonsten probier doch mal einen anderen Sound... das dieser hier nämlich so ein wenig "rum-waht" ist denke ich nicht grade ideal.
     
  15. Dragonate

    Dragonate Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.10
    Punkte:
    3.044
    3044
    Du meinst ich müsste dann die einzelne Note EQ'en ? Weil ansonsten passt es ja... ?
     
  16. Reason1909

    Reason1909

    Registriert seit:
    05.10.10
    Punkte:
    944
    944
    EQ doch erstmal die komplette Spur und schau ob es was nutzt... könnte auch den anderen Noten zugute kommen.
     
  17. Dragonate

    Dragonate Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.10
    Punkte:
    3.044
    3044
    Also per EQ'ing kann ich das mäßig beeinflussen, aber es nimmt mir ein bisschen den Ausdruck in den anderen Noten, die mir vorher gefielen.

    Ich habe mit dem gleichem Bass nochmal ein ganz eindeutiges Beispiel, einfach 3 Tasten hintereinander gedrückt: (F5, G5, D6)

    http://soundcloud.com/dragonate/skizze-4


    D6 Wobbelt total, kann man ja auch bisschen an der Frequenz-Spuhr von Soundcloud sehen, das ist doch nicht normal? ^^

    Der 2te Hügel in der Frequenz bringt das ganze total zum Brummen. Bei den anderen Noten ist wie man sieht keine derartige Steigung.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.