Frage eines MIDI-Neulings betreffend Lautstärke

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von EZed, 27.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. EZed

    EZed Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.06
    Punkte:
    9
    9
    Ich wollte mal fragen wie ich die Lautstärke vn MIDI Spuren erhöhen kann. Der Lautsärkeregler der Spur selbst bringt nicht viel (geht bis 127) und ansonen hab ich keine Möglichkeit dazu entdeckt. Die normale "Gain" Funktion geht scheinbar nicht bei MIDI Spuren.

    Also wär schön wenn ihr mir helfen könntet.
    danke
     
  2. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.477
    10477
    Hallo und herzlich willkommen!

    Jede Midi-Note hat eine Velocity, das ist quasi die Anschlagststaerke des Tons...

    aber geht es dir darum oder darum, dass alles lauter und druckvoller werden soll?
     
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Die Lautstärke kannst Du auch an dem Klangerzeuger regeln,
    der von der Midispur angesteuert wird.

    Das was Du die ganze Zeit über hörst , - das ist der Klangerzeuger.
    Er hat einen eigenen Kanal.
    Den kannst Du leicht erkennen, wenn Du mal das Mischpult auf den Bildschirm holst !

    Dazu einfach nur die [ F3 ] - Taste drücken !
     
  4. EZed

    EZed Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.06
    Punkte:
    9
    9
    Nein also es geht mir um die Lautstärke im verhältnis zu anderen Nicht-MIDI- SPuren. Im Zusammenhang hört man die MIDI Spur nicht mehr obwohl der Lautstärkeregler bis zum Anschlag angehoben ist :/
     
  5. EZed

    EZed Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.06
    Punkte:
    9
    9
    Eben dort habe ich bei der MIDI-SPur den Lautstärkeregler ganz nach oben gestellt. Aber im GEsamtzusammenhang hört man die MIDI-SPur fast garnicht. Sie wird zusammen mit anderen Nicht-MIDI Spuren abgespielt und die übertönen einfach.
    Bei einer normalen soundspur kann man ja einfach die "GAIN" funktionen benutzen, das geht natürlich nicht bei MIDI :/
     
  6. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.283
    4283
    Einfach die Lautstärke des angesteuerten Klangerzeugers erhöhen und fertig.

    Gruß,
    ColdSteel
     
  7. metalchicken

    metalchicken

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    262
    262
    Wenn er die Midilautstärke aber schon vollends ausgereizt hat liegts endweder am Midi oder VSTi Sound der sich nicht durchsetzt, oder einfach daran das die Audiospuren zu laut sind. Auf wieviel db laufen deie restlichen Audiospuren? Was hast du in der Midispur als Kanalausgang gewählt? Microsoft Wavetable oder ein VST Instrument?
     
  8. EZed

    EZed Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.06
    Punkte:
    9
    9
    Also Kanalausgang habe ich "SB Live!-MIDI-Synthesizer" gewählt.
    Ich denke auch ,dass es vll ganz einfach daran liegt dass die andren Spuren zu laut sind. ICh weiß leider nicht wie ich den genauen db wert herausfinden kann aber bis zu 30 db überm ausgangswert hab ich sie ungefähr erhöht (bevor ich mit MIDI gearbeitet habe war es ja nicht von bedeutung).
     
  9. schubidu

    schubidu

    Registriert seit:
    04.02.03
    Punkte:
    285
    285
    zieh doch einfach mal alle spuren runter und dann im gewünschten verhältnis wieder hoch... :eek:
     
  10. metalchicken

    metalchicken

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    262
    262
    Den maximalen dB Ausschlag der jeweiligen Spur findest du im Mixer neben dem Fader. Du solltest übrigens zusehen das du vom db Wert nie über 0 db kommst bzw. um etwas Spielraum für lautere Passagen zu lassen -1 bis -0,5 db. Ab 0db fängts nämlich an zu übersteuern!
     
  11. EZed

    EZed Themenersteller

    Registriert seit:
    27.01.06
    Punkte:
    9
    9
    Ich probiere es einfach damit die anderen SPuren leiser zu machen das sollte soweit funktionieren.
    danke für eure hilfe..
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.