Information ausblenden

Fireface 400 an Laptop nutzen?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von bSelec, 16.03.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. bSelec

    bSelec Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    10
    10
    Hallo,
    ich habe vor meinen Studiorechner (an dem ein Fireface 400 angeschlossen ist) durch meinen Laptop zu ersetzen.
    Das Problem ist nun, dass der Laptop ja kein Firewire hat.
    Gibt es irgend eine Möglichkeit das Fireface mit dem Laptop zu verbinden (z.B. durch einen Adapter) ?
    Ich würde mir nur ungern ein neues Interface zulegen.
     
    bSelec, 16.03.19
    #1
  2. Tim_909

    Tim_909

    Registriert seit:
    11.08.06
    Punkte:
    412
    412
    Wenn Dein Laptop USB-C hat, allerdings muss da eine thunderbolt 3 Schnittstelle integriert sein, dann geht das mittels Adaptern, ansonsten keine Chance ...
     
    Tim_909, 16.03.19
    #2
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  3. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.976
    22976
    Hat der Laptop noch 'nen PCMCIA Slot?
     
    Sascha Franck, 16.03.19
    #3
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.976
    22976
    Sascha Franck, 16.03.19
    #4
  5. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429

    Da wäre ich auch skeptisch. Ein Steckerchen für knapp 4 € solls richten ? Hmm.... Ich hab auch ein FF400, und finde es jammerschade, daß ich dafür keine Schnittstelle an meinem Tablet hinbekomme. Der alte Lenovo anno 2007 (N300) tuts ja zum Glück noch, zum Mitschneiden ist das kein Problem. Ärgerlich ists schon , daß Firewire mittlerweile so ganz von der Bildfläche verschwunden ist.
     
    Laber Rhabarber, 16.03.19
    #5
  6. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429

    ...bzw. ist Dein Laptop noch aus der Steinzeit ? :D
     
    Laber Rhabarber, 16.03.19
    #6
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.976
    22976
    Also, ich glaube auch selber nicht, dass gerade dieses Steckerchen das hinbekommen wird. Aber vielleicht gibt's ja andere, mit denen das klappt.

    Leider nicht. Ich fand PCMCIA superb. Hatte anno dazumal eine Echo Indigo, die lieferte damals (vor über 10 Jahren) Latenzwerte unter 5ms bei 64 Samples und 44.1. Von der RME Hammerfall ganz zu schweigen, mit der ich 2-3 Mal Bands live gemischt, gemonitort und aufgenommen habe. Auf einem Samsung Laptop mit 'nem 1.8er Celerino (wenn ich mich recht entsinne) und Logic 5.5.1 (sensationeller Sequenzer zu der Zeit), alles per Software-Monitoring.
    Aber ich meine, letztens tatsächlich nochmal 'n Laptop mit Express-Card Anschluss gesehen zu haben, neu und im Laden. Wäre ja auch geil, denn die ganzen Adapterkarten bekommste mittlerweile auf'm Secondhand-Markt hinterhergeworfen.
     
    Sascha Franck, 16.03.19
    #7
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  8. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429

    Und nicht nur die.... Hab heute einen neuwertigen Panasonic G3 Body (Kamera) geschossen für schlappe 53€. Wobei bei Firewire vertraue ich nur dem Chipset von Texas Electronics. Exsys hat da sehr gute Sachen im Programm, die laufen bei mir auf beiden Recording Rechnern. Mein Lenovo Laptop hat ja auch noch nen PCMCIA Slot, aber da er Firewire schon hat, nutze ich halt den. Dumm nur, daß die Buchse oxidiert ist, aber mit Deoxid vorm Aufnehmen gehts dann.

    Eine Idee wäre natürlich auch, einen Firewire Hub dazwischen zu schalten. Ich sehe das Problem aber, daß die Kommunikation eben eine andere ist mit Firewire. Man kann auch mit einem Benziner kein Diesel tanken. Oder so ähnlich...
     
    Laber Rhabarber, 16.03.19
    #8
  9. Antonius_A

    Antonius_A

    Registriert seit:
    01.11.18
    Punkte:
    1.436
    1436
    Nein der Stecker funktioniert nicht. USB und FireWire sind völlig unterschiedliche Protokolle und nicht kompatibel.

    An einem Modernen Laptop wirst du keine Möglichkeiten haben dein altes Interface zu nutzen.
     
    Antonius_A, 16.03.19
    #9
  10. bSelec

    bSelec Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    10
    10
    Mein Laptop ist relativ neu, hat allerdings keinen Thunderbold Anschluss, wirklich schade... Aber danke für eure Antworten!
     
    bSelec, 23.03.19
    #10
    clemenserwe bedankt sich.
  11. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429
    Hab grad eine Liste von Thunderbolt 3 Laptops gefunden. Von daher wäre das die einzige Alternative, um ein FF400 wieder einzubinden. Entweder uralt Laptop mit PCMCIA bzw. FF Port, oder nagelneu und teuer. Solange es mein alter Lenovo noch macht, brauch ich mir da keinen Kopp machen, und irgendwann kann ich noch umsteigen auf neu. Schade nur, daß Thunderbolt immer nur den teuren Modellen zugestanden wird, also ab 800€ aufwärts. Schicksal...

    https://www.myfixguide.com/thunderbolt-3-laptops/
     
    Laber Rhabarber, 24.03.19
    #11
  12. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.976
    22976
    An sich verwunderlich, dass es keine professionelleren USB3/FW Adapter gibt. Sollte doch vom Datenaufkommen gut hinhauen. Ok, vielleicht mit kleinen Einbußen, aber so lange man nicht an die Grenzen geht, sollte das auch nicht so schlimm sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.19
    Sascha Franck, 24.03.19
    #12
    Laber Rhabarber bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.