Field Stereodatei von Konzert bearbeiten

  • Ersteller ChriZZ83
  • Erstellt am
ChriZZ83
ChriZZ83
Kapellmeister
Registriert
23.02.21
Beiträge
369
Reaktionen
70
Punkte
664
Hallo zusammen,

Heute Abend spielen wir auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt ein Konzert. (Blasmusikverein) Dieses werde ich mit einem Zoom H2n aufnehmen. Bisher immer 2 kanalig Stereo wav aufgenommen, denke das ist auch okay oder gibt's erfolgsversprechendere Settings? Weitere Supportmikrofonie gibt es nicht.

Bisher habe ich immer lediglich die File in die einzelnen Stücke geschnitten, in mp3 komprimiert und dann den Musikanten gemailt. Diesmal würde ich mir gerne die Mühe machen das Material zu bearbeiten. Selbstverständlich sind Nebengeräusche nicht zu vermeiden, z. B. Applaus, gequatscht, Husten etc. Aber wie kann ich sonst so ein livefield bearbeiten? Reduktion der Störgeräusche wäre toll, aber ohne natürlich der Musik was zu nehmen und ansonsten? Kann ich Kompressor, EQ etc anwenden wie bei einem Studiorecording oder ist das eine andere Herangehensweise?

Vielen Dank schon mal im Voraus

VG
 
leary
leary
Registriert
26.10.05
Beiträge
8.311
Reaktionen
5.879
Ort
Noisedorf
Punkte
26.437
Ich mache das ab und zu. Je nach Aufwandt kann man restaurieren, Husten entfernen, Geräusche, Rauschen etc. alAnsonsten kann man mit EQ, Kompressor, Limiter und und und benutzen, quasi Mastering-Besteck.
Wenn du magst, poste mal was.
 
Rajmund
Rajmund
Registriert
18.06.08
Beiträge
541
Reaktionen
468
Punkte
1.966
Was mein Vorredner schrieb, kann man z.B. mit Izotope bewerkstelligen.
Zusätzlich würde ich das Stereobild verbreitern, da solche Handyrecorder meist mit einer XY90-Konfiguration aufnehmen, was oft ziemlich eng klingt.
 
RefinedRough
RefinedRough
Holz Ohren
Registriert
26.07.09
Beiträge
10.529
Reaktionen
4.764
Punkte
50.444
Würde auf jeden Fall die MS-Einstellung nehmen, klingt meines Erachtens besser als die XY beim h2n.
 
ChriZZ83
ChriZZ83
Kapellmeister
Registriert
23.02.21
Beiträge
369
Reaktionen
70
Punkte
664
Würde auf jeden Fall die MS-Einstellung nehmen, klingt meines Erachtens besser als die XY beim h2n.
Zu spät gesehen, habe XY verwendet. Aber egal, bin gerade wieder daheim und beim ersten Durchhören finde ichs gar nicht so übel. Wir hatten leider ziemlich wenig Platz zum Bühnenrand, das H2n hing in etwa 2,5 m Höhe mittig etwas nach unten geneigt. Vorne in der Mitte sitzen die Klarinetten, die ich auf der Aufnahme jetzt ziemlich prägnant finde. Ich hoffe die kriege ich etwas leiser mit EQ. Und der Bass saß ganz hinten etwas rechts. Den hoffe ich etwas angehoben zu bekommen. Falls sich jemand versuchen möchte, dem sende ich gerne mal eins der Stücke unbearbeitet zu.
 
ChriZZ83
ChriZZ83
Kapellmeister
Registriert
23.02.21
Beiträge
369
Reaktionen
70
Punkte
664
Ich habe mal ein Bild angehängt vom Sitzplan wie er bei unserem Jahreskonzert nächstes Jahr sein wird. Das rote "M" zeigt die Positzion wo gestern das H2n positioniert war. Das Konzert wird Mitte Oktober sein, ich habe also noch jede Menge Zeit zur Planung und Vorbereitung. Daher würde ich gerne erfahren wie ich die Aufnahmesituation doch etwas professioneller gestalten könnte. Zur Verfügung steht ein Laptop mit Cubase, Interface mit 2 Eingangskanälen, Mics könnte ich leihen und das H2n könnte wenn nötig zusätzlich eingesetzt werden. Was kann man mit diesem Setup reißen? Welche Mics müssten es sein (Niere, Kugel?) und wie müsste man sie ausrichten?
Orchester-Sitzplan.png
 
leary
leary
Registriert
26.10.05
Beiträge
8.311
Reaktionen
5.879
Ort
Noisedorf
Punkte
26.437
Zu spät gesehen, habe XY verwendet. Aber egal, bin gerade wieder daheim und beim ersten Durchhören finde ichs gar nicht so übel. Wir hatten leider ziemlich wenig Platz zum Bühnenrand, das H2n hing in etwa 2,5 m Höhe mittig etwas nach unten geneigt. Vorne in der Mitte sitzen die Klarinetten, die ich auf der Aufnahme jetzt ziemlich prägnant finde. Ich hoffe die kriege ich etwas leiser mit EQ. Und der Bass saß ganz hinten etwas rechts. Den hoffe ich etwas angehoben zu bekommen. Falls sich jemand versuchen möchte, dem sende ich gerne mal eins der Stücke unbearbeitet zu.
Schick mal einen Song rüber!
 
ChriZZ83
ChriZZ83
Kapellmeister
Registriert
23.02.21
Beiträge
369
Reaktionen
70
Punkte
664
An welchem Song besteht denn Interesse? Hier die Setlist:

Heal the World
A Christmas Flourish
Free World Fantasy
Pachelbels Canon
Symphonic Highlights from Frozen
Ballad for Benjamin
Queenspark Melody
Selections from Starlight Express
Einsamer Hirte (Solo für Querflöte)
Coldplay on Stage
Aladin (Medley)
The Cream of Clapton (Medley)
Sleigh Ride
 
ChriZZ83
ChriZZ83
Kapellmeister
Registriert
23.02.21
Beiträge
369
Reaktionen
70
Punkte
664
Also wer möchte hier mal die Wave von Coldplay on stage. Bin gespannt. WeTransfer-Link
 
ChriZZ83
ChriZZ83
Kapellmeister
Registriert
23.02.21
Beiträge
369
Reaktionen
70
Punkte
664
Würdert ihr für künftige Konzertmitschnitte sowas hier empfehlen: https://www.thomann.de/de/superlux_s502mkii.htm

In Tutorials ist weiterhin von dem Einsatz von Stützmikrofonen die Rede. Welche Art Mikrofon kann man dafür nehmen und wo positioniert man diese idealerweise?
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.731
Reaktionen
11.048
Punkte
48.987
leary
leary
Registriert
26.10.05
Beiträge
8.311
Reaktionen
5.879
Ort
Noisedorf
Punkte
26.437
In Tutorials ist weiterhin von dem Einsatz von Stützmikrofonen die Rede. Welche Art Mikrofon kann man dafür nehmen und wo positioniert man diese idealerweise?
Stützmikros können Kondenser oder z.B. Dynamische sein und gehen nah ans Instrument, um sie dann zum Stereo-Hauptmikro hinzuzumischen. Damit kann man nochmal die Balance der Instrumente steuern, z.B das Flötensolo hervorheben etc…
 
Rajmund
Rajmund
Registriert
18.06.08
Beiträge
541
Reaktionen
468
Punkte
1.966
Für den Preis ist das voll ok, aber man sollte keine Wunder erwarten. Das hat ne feste ORTF-Anordnung, so dass man es einfach aufstellt und gut ist und man nicht erst mit Abständen und Winkeln herumturnen muss. Brauchst halt 2 Mic-Preamps mit jeweils Phantomspeisung dafür.
Wie man's nimmt ist das ein Vor- oder ein Nachteil. ORTF hat seinen bestimmten Aufnahmewinkel. Der kann passend für die Situation sein oder nicht. Dass ORTF DIE Mikrofonanordnung ist, die immer funktioniert, stimmt halt nicht. Ich selbst würd zur Stereoschiene plus Stereopärchen raten, je nach Budget. Mit Røde M5 kann man auf jeden Fall schon bessere Aufnahmen machen als mit einem Zoom H2N.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.731
Reaktionen
11.048
Punkte
48.987
Ich selbst würd zur Stereoschiene plus Stereopärchen raten, je nach Budget.
Damit ist man sicher flexibler. Aber so wie ich den Threadersteller einschätze (soll kein Angriff sein), ist er mit einfachen, weniger fehleranfälligen Lösungen besser bedient.
 
ChriZZ83
ChriZZ83
Kapellmeister
Registriert
23.02.21
Beiträge
369
Reaktionen
70
Punkte
664
Damit ist man sicher flexibler. Aber so wie ich den Threadersteller einschätze (soll kein Angriff sein), ist er mit einfachen, weniger fehleranfälligen Lösungen besser bedient.
Alles gut. Ja zumindest für den Anfang wäre "möglichst einfach" nicht schlecht. Wobei ich mir schon zutraue auch ein Stereopärchen in richtigem Abstand und Winkel auf eine Schiene zu montieren, wenn ich hierdurch im Nachgang und mit steigender Erfahrung einen Mehrnutzen durch habe.
 
ChriZZ83
ChriZZ83
Kapellmeister
Registriert
23.02.21
Beiträge
369
Reaktionen
70
Punkte
664
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
2.017
Reaktionen
1.507
Punkte
6.627
Also ich hab' nochmal nachgeschaut. Alles richtig exportiert. Bei mir ist es eine Stereodatei. Auch wenn ich selbst über den Link downloade.
hm ... also ich hab das Ding auch mal auf meine Kiste gezogen.
Das File selbst ist schon ein "Stereo-File" - die darin enthaltenen Informationen sind aber eher mono, d.h. linke und rechte Spur sind identisch...
Bildschirmfoto 2022-12-06 um 21.31.13.png

Bildschirmfoto 2022-12-06 um 21.33.53.png


Zum Sound:
ich würde da einen gefälligen leichten Reverb drauf packen und die Höhen etwas anheben, ansonsten klingt das doch ganz ordentlich und man hört alle Instrumente, und ja, die Klarinettenmädels hört man besonders gut ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
BLUE-S-MAN
BLUE-S-MAN
Gainstager
Registriert
03.02.05
Beiträge
4.230
Reaktionen
2.085
Punkte
10.913
Also ich hab' nochmal nachgeschaut. Alles richtig exportiert. Bei mir ist es eine Stereodatei. Auch wenn ich selbst über den Link downloade.
Stereodatei ist richtig.Inhalt ist mono,drehe ich eine Phase,bleibt nichts mehr:D
 

Ähnliche Themen

Can
Antworten
15
Aufrufe
99K
Asmotiv
A

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben