Information ausblenden

Festplattengeräusche auf den Aktivmonitoren!

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von NULL, 02.12.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ich habe mir die aktiven Monitore zugelegt von Midiman, und habe Festplattengeräusche drauf wenn ich alles angeschlossen habe! Das witzige ist, daß wenn ich es über die Stereoanlage laufen lasse KEINE Geräusche auf den HiFi Boxen zu hören sind!!

    Bitte um Hilfe!!!
     
    NULL, 02.12.02
    #1
  2. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ach so, ich benutze die DSP2000c-port...
     
    NULL, 02.12.02
    #2
  3. HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH

    Registriert seit:
    28.04.02
    Punkte:
    1.381
    1381
    Hi!

    Die Festplattengeräusche werden bestimmt über Deine Soundkarte reingeholt. Kannst Du an Deine Soundkarte Kopfhörer anschließen? Vielleicht kannst Du dort die Geräusche auch noch hören.
    Versuch die Karte in einen anderen Slot zu stecken. Möglichst weit nach unten.

    Kann sogar sein, daß Du die Maus hörst, wenn Du sie bewegst.

    Hätte nicht gedacht, daß eine Hoontech noch dieses alte Leiden hätte.

    Die Festplatte müßtest Du auch über die Anlage hören, wenn Du den Computer an die Anlage anschließt. Versuch mal.
     
    HaSBACHMeSBACH, 02.12.02
    #3
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Also ich habe es jetzt nochmal ausprobiert, an dem Kopfhörerout des Ext. Wandlers ist KEIN Störgeräusch, und über die Stereoanlage auch KEIN Störgeräusch!!!
    Aber es ist definitiv ein Festplatenngeräusch! Kann das muß aber über die Netzleitung irgendwie reinkommen,oder??
     
    NULL, 02.12.02
    #4
  5. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Weißt denn niemand einen Rat?? :-(
    Alle Geräte hängen an einem Stromkreis...
     
    NULL, 03.12.02
    #5
  6. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    7.769
    7769
    Hi,

    hast Du die Monitore über den Ausgang an der Karte selbst laufen und die Stereoanlage über die Wandlerbox? Der Ausgang an der Karte selbst ist nämlich echt mies.
    Die an der Wandlerbox sind genau wie der Kopfhörerausgang störungsfrei.
    Vielleicht ist es das?
     
    Jeff, 03.12.02
    #6
  7. BobRock

    BobRock

    Registriert seit:
    17.11.02
    Punkte:
    36
    36
    Nein, ich habe die Monitore an die Ausgänge 1 und 2 der Wandlerkarte angeschlossen! Gruß
     
    BobRock, 03.12.02
    #7
  8. neil

    neil

    Registriert seit:
    15.09.02
    Punkte:
    1.041
    1041
    hi!

    hm, klingt echt seltsam. hast du mal spaßeshalber probiert, die boxen etwas weiter vom pc wegzustellen? würde mich zwar sehr wundern, wenn da einstrahlungen gerade von der festplatte kämen, aber mal probieren!?

    martin
     
    neil, 03.12.02
    #8
  9. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Naja, das habe ich natürlich auch schon ausprobiert, aber keine Wirkung!!! Es scheint wirklich über den 220V Anschluß zu kommen, es ist so ein Brummen, dessen Frequenz von der Festplatte abhängig ist, bzw. moduliert wird!!
    Ich werde nachher alle Kabel abziehen, und nur den PC und die Boxen anschließen, mal sehen obe dann immer noch da ist, oder ob noch ein anderes Gerät mitmischt... Ansonsten muß ich wohl irgendwas mit der Erdung ändern...
    Übrigens, wenn ich den PC ausmache ist das Brummen auch weg...
    Gruß
     
    NULL, 03.12.02
    #9
  10. BobRock

    BobRock

    Registriert seit:
    17.11.02
    Punkte:
    36
    36
    Das war ich! :)
     
    BobRock, 03.12.02
    #10
  11. BobRock

    BobRock

    Registriert seit:
    17.11.02
    Punkte:
    36
    36
    Also, ich bin mit meinem Problem einbißchen weiter gekommen!
    Ich habe den Schutzleiter von den Aktivboxen an der Steckdose isoliert... Und das Brummen ist weg!! Also es kommt definitiv davon!! Das ist natürlich keine Dauerlösung, also habe ich weiter nachgeforscht, und habe festgestellt, das der LINE OUT an der DSP24 selber dermaßen rauscht, das einem die Ohren wegfliegen bald... Ist es denn möglich daß die Karte so schlecht abgesichert ist gegen Einstreuung intern aus dem Recher??? das gibts doch gar nicht oder???
    dann habe ich noch spaßhalber den Schtzkontakt von dem PC auch isoliert, aber das Brummen auf dem LINE war immer noch da! Es muß also im PC entstehen, ich muß jetzt nur raußfinden wieso!
    Und ich weiß jetzt auch warum es über die Stereoanlage nicht gebrummt hat!! Weil sie keinen Schuko-Stecker hat!!! :)

    Das mal zur Info, falls jemand ahnliche Probleme haben sollte.. ich bleibe dran, und werde weiterhin berichten, bin aber auch immer noch offen für euere Ideen...

    Gruß
     
    BobRock, 04.12.02
    #11
  12. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Cool ein Brummen, daß von der Festplatte modeliert wird... sollte es auch als vst plugin geben :p

    ne im ernst, haste mal ausprobiert, alle geräte über gleich steckdose anzuschliesen ? Hatte nämlich früher meine Stereo anlage mit soundkarte verbunden, aber in einem anderen strom kreis /steckdose... -> brummen... seitdem ich alles was nur irgendwie miteinander verkabelt ist, an die gleiche steckdose geschlossen habe, ist das Brummen weg
     
    NULL, 04.12.02
    #12
  13. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ja, die hängen schon alle an der gleichen Dose, aber ich muß mal gucken wie die Steckdose überhaupt geerdet ist, mit PE-Leiter, oder PEN, ich vermute nämlich daß es damit zusammenhängt! Außerdem muß ich mal gucken ob noch was anderes an dem gleichen Stromkreis hängt...
    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß die Karte selbst dieses Mega-rauschen verursacht, das kann nicht sein...

    Und was das Plugin mit festplattenmoduliertem Brummen angeht, ist´ne coole Idee, aber ich bestehe auf meinen Urheber-Rechten, wenn einer mal auf die Idee kommen sollte so was zu bauen!!! :p
     
    NULL, 04.12.02
    #13
  14. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hm...wieder das Einloggen vergessen... ;-)
     
    NULL, 04.12.02
    #14
  15. mkropfbe

    mkropfbe

    Registriert seit:
    09.10.02
    Punkte:
    1.127
    1127
    hallo!
    hast du schon eine loesung gefunden? ich hab das gleiche problem mit meiner dsp2000 auf einen hifi verstaerker und kann es auch nicht beseitigen...
     
    mkropfbe, 14.12.02
    #15
  16. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    HI

    eins vorweg...lasst bloß die Finger vom Schutzleiter!!!! Wenn irgendwas am Rechner bzw im Netzteil kaputt ist und Strom am GEhäuse anliegt (kaputte kabelisolierung etc) dann fliegt normalerweise im Sicherungskasten der FI raus..aber auch nur wenn der Schutzleiter angeschlossen ist. Wenn nicht, dann hasse keine E-Gitarre sondern ne E-PC und bald keinen mehr!! Außerdem ist es (so blöd es auch klingt) strafbar..wenn deswegen der PC abscgmort und die Bude abbrennt hast Du Dich strafbar gemacht......jau gibt gerade bei Gitarristen und im Live-bereich oft Diskussionen darüber...und viele klemmen die Erdung ab.....und so mancher hat auch deswegen schon ein Stromschlage bekommen ......

    Also Du hast wahrscheinlich 1. ne Brummschleife..und/oder 2. liegt es vielleicht am Stromnetzt durch Einsstreuung bzw. durch hochfrequente Störstrahlung des PCs.
    Abhilfe kann man schaffen wenn man sich nen HF Filter für die Steckdose holt (ist so n Stecker den man in die Steckdose steckt und in den man dann das Gerät steckt)..kostet aber auch ne Stange Geld..oder probier mal aus zwei DI-Boxen nach dem Audio Out der Soundkarte und vor dem In der Boxen..denn es könnte
    3. auch sein, daß die Ausgänge der Karte unsymmetrisch sind...und dann ist das Kabel natürlich deutlich empfindlicher gegenüber Einstreuung..das scheint mir das Hauptproblem zu sein...es sei denn die Ausgänge der Karte sind symmetrisch..dann weiß ich auch net ;-))
     
    frankye, 14.12.02
    #16
  17. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    hi !

    probier doch mal die monitore mit nem opto-koppler abzutrennen und sie über einen separaten stromkreis zu versorgen, dann weisst du wenigstens sicher obs am monitor-verstärker liegt.

    gruss
    jascha
     
    NULL, 18.12.02
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.