Information ausblenden

Feedback zu Rising High!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Ankou, 20.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ankou

    Ankou Themenersteller

    Registriert seit:
    07.12.11
    Punkte:
    420
    420
    Hallo,

    so ein letztes Mal belästige ich euch wegen Rising High.
    Mad3rain hat uns jetzt 2 schöne Mixes von dem Song fabriziert. Einmal eine Version wie wir sie
    mit der Band spielen können und auch spielen und eine Version in der er Versucht hat noch etwas das Arrangement zu bearbeiten und Kritik aufzugreifen.
    Finde beide Versionen sehr gelungen, die Band Version ist etwas straight forward, die andere etwas abgehobener.

    Und natürlich freuen wir uns nochmal über Feedback zur finalen Version.
    Denke auch Mad3rain freut sich über Feedback zu seinem Mix. :)

    Also hier mal die beiden Versionen:

    Band Version:

    http://soundcloud.com/squeel/squeel-rising-high

    Mad3rain Version:




    Für interessierte:

    Der Song ist kurz nach dem Tsunami in Thailand entstanden (vor glaub 2 Jahren oder so) und soll die Geschichte einer der vielen Menschen erzählen die Alles dadurch verloren haben.

    Und hier noch der Text:

    Intro:
    Where is my home, where is it gone, lost and gone, lost and gone
    Where are my friends, dead and gone, miss my friends, miss my friends

    1.Strophe:
    On sandy shores with sunny skies, happy children laugh and play
    But in the distance, deep down below, a misery is on the way
    The ground is moving up and down, launching lava, leaving grooves
    Dark waters flow in giant waves, tons of water begin to move

    Refrain:
    Higher, higher, the water's rising high, it's getting higher higher
    ain't no place to stay, no place to hide, no place to hide

    2. Strophe:
    At the horizon I see a wall, full of water, full of pain
    The sea moves back, it's lunging out, some fishes are floundring in the drains
    All silent, can't barely breathe, I see pale faces everywhere
    Like thunder that comes from hell, a roaring sound fills the air

    Refrain

    3. Strophe
    The water's flowing through the town, full of mud, whirling up the ground
    Bringing death and destruction, is this the end of the world



    So bin gespannt!

    Viele Grüße

    Timon
     
  2. liyah

    liyah

    Registriert seit:
    22.04.09
    Punkte:
    1.028
    1028
    Der mix gefällt mir sehr gut.
    Habt die richtige wahl getroffen:)

    Viele grüsse
     
  3. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.124
    6124
    Schöner Song. Kompliment.[​IMG]

    Die Band-Version klingt organischer. Soll heissen, es hört sich an, als wenn alle Musiker bei der Aufnahme zusammen gespielt hätten. Die 2. Version klingt moderner und hat auch ihren Reiz.

    Bei der Band-Version kam mir gleich "Jefferson Airplane" ins Ohr. Die hatten damals auch so einen Sound.
     
    Ankou bedankt sich.
  4. Ankou

    Ankou Themenersteller

    Registriert seit:
    07.12.11
    Punkte:
    420
    420
    Hallo Harry,

    vielen Dank für dein positives Feedback! Freut mich sehr.

    Vor allem der Vergleich ehrt uns sehr!

    Die Arbeit und die Hilfe hier aus dem Forum hat sich wohl mehr als bezahlt gemacht :)


    Noch jemand Feedback dazu! Freu mich über jede Antwort!

    Grüße

    Timon
     
  5. profhoell

    profhoell

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    13.731
    13731
    Das Ding kenn` ich doch , egal.
    Die Bandversion klingt druckvoller , die Madversion hat zwar mehr Höhen aber zuviel Hall , dadurch kam es mir gleich im Gegensatz zu der Bandversion so vor als wäre das Klavier zu unterbelichtet.
    Auch die Gits kommen mir in der Bandversion besser durch.
    Der Solosound ist in beiden Versionen nicht so der Hit und auch das Einkoppeln könnte prägnanter rüberkommen bzw. mehr ausgereizt werden , auch wenn auf der Sologit. Hall drauf ist kommt sie mir zu direkt.
    Bei 4:41 klingt der Gesang völlig schief , im weitern Verlauf scheint er sich wieder zu regulieren.
    Ja , ein absoluter Hammersong und ehrlich gesagt , ich habe keine Ahnung für welchen Misch ich mich entscheiden würde , ja doch , ich würde zu der Bandversion tendieren , weil wärmer.
    MfG
    Chris
     
    Ankou bedankt sich.
  6. Ankou

    Ankou Themenersteller

    Registriert seit:
    07.12.11
    Punkte:
    420
    420
    @Chris

    Danke!

    Ich glaub am Gitten Sound müssen wir schon in Punkto Aufnahme noch kräftig bei den nächsten Songs arbeiten... der wurde von allen bemängelt. Zu recht glaube ich.

    Gesang ist teilweise noch etwas daneben, da fehlt einfach noch ein bisschen Übung, aber ich denke man kann mit dem Ergebnis trotzdem gut leben!

    Danke fürs Feedback. :)

    Grüße

    Timon
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.