Information ausblenden

Feedback zu 80s/Disco Song

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Jokaar, 12.08.20.

  1. Jokaar

    Jokaar Themenersteller

    Registriert seit:
    03.03.14
    Punkte:
    120
    120
    Guten Morgen,


    Komme irgendwie im Mix nicht mehr so recht weiter und wollte mal eure Meinung dazu hören =)

    Sind die Vocals durchschlagskräftig genug? Klingt die Kick zu dumpf? etc.


    Gerne aber auch generelles Feeback erwünscht.


    EDIT: (Audio ist in der "Verbesserung")


    Vielen Dank! :)

    Joki
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.20
    Jokaar, 12.08.20
    #1
    malles bedankt sich.
  2. GeoTeknique

    GeoTeknique Solist

    Registriert seit:
    11.03.20
    Punkte:
    90
    90
    Für mich klingt das eher nach aktuellem Pop als nach klassischen 80er Sound, selbst für einen Retro-Sound wirkt es viel zu modern. Technisch hätte ich da nichts dran auszusetzen. Die Vocals sind weder zu laut noch zu leise, Kick ist nicht zu dumpf - ein grundsolides Ding - aber eben eines der Neuzeit.

    Für authentischen 80er Sound erwarte ich ein anderen (knackigeren) Reverb auf den Drums, entsprechende Lead-Synths und allgemein eine nicht so hohe Soundqualität (die Geräte damals klangen gut, hatten aber auch ihre klanglichen Fehler und Eigenarten). N authentisches 80er Jahre Feeling z.B. auf den Drums kann ein Roland DEP-5 perfekt liefern. Was da durchgeschickt wird, klingt wirklich nach echtem 80er-Sound.

    Zum Schluss noch die Frage ob Hardware, Software oder Beides.

    Ein ähnliches Projekt hatte ich in meinem letzten Track angegangen, wo dann auch die entsprechenden Geräte (D-50, JV-90, DEP-5) beinhaltet waren und ebenfalls in die Dance/Disco-artige Richtung ging - aber es ist ein Instrumentalstück. Der Grundsound klingt sowas von 80er ...
    https://recording.de/songvoting/son...acid-brain-rework-aus-dem-dance-bereich.9462/
     
    GeoTeknique, 12.08.20
    #2
    Jokaar bedankt sich.
  3. Jokaar

    Jokaar Themenersteller

    Registriert seit:
    03.03.14
    Punkte:
    120
    120
    Vielen Dank für dein Feedback! :) Okay sehr gut zu wissen, werde versuchen da noch was dran zu machen (vorallem bei dem Drums)
    Danke für den Tipp mit dem Roland :victory:

    Ist alles auf Software Basis produziert.
     
    Jokaar, 12.08.20
    #3
  4. GeoTeknique

    GeoTeknique Solist

    Registriert seit:
    11.03.20
    Punkte:
    90
    90
    Ich hab die Reverb-Zeiten sehr kurz gehalten (0,2-0,5 Sek) und noch ein kleines Predelay im Reverb eingestellt. Die Drums kommen von der 707 (BJ 1986). Man muss ja nicht unbedingt das Original Zeug von damals nehmen, moderne Interprertationen jener Hardware können auch den gewünschten Sound liefern. Aber man muss sich verallgegenwärtigen was den 80er Sound ausmacht. Und da sehe ich wohl den größten Nachholbedarf bei dir persönlich ;-) Es ist also auch ne Kopfsache.
     
    GeoTeknique, 12.08.20
    #4
    Jokaar bedankt sich.
  5. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    4.601
    4601
    Kim Wilde macht sich am Mic schon mal sehr gut! Kick drängt sich mir ein wenig zu sehr auf, kann aber auch sitilmäßig wichtig sein. Hihat ist mir zu leise. Überhaupt möchte man von dem feinen Synthi-Arrangement mehr raus hören, aber so hört man auch genau hin. Gefällt mich gut.
     
    malles, 12.08.20
    #5
    Jokaar bedankt sich.
  6. Jokaar

    Jokaar Themenersteller

    Registriert seit:
    03.03.14
    Punkte:
    120
    120
    Vielen Dank für dein Feedback! :) Synthies musste ich bisschen rausnehmen da man sonst die Stimme in den Parts mmn. bisschen aus dem Fokus verliert.
     
    Jokaar, 12.08.20
    #6
  7. Langfingerli

    Langfingerli

    Registriert seit:
    24.01.03
    Punkte:
    1.279
    1279
    Nur über Laptoplautsprecher gehört, die Stimme ist mir etwas zu weit vorne, die sitzt in einem zu kleinem Raum für meinen Geschmack. Aber an sich cool!
     
    Langfingerli, 12.08.20
    #7
    Jokaar bedankt sich.
  8. Mike2009

    Mike2009 PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    954
    954
    Ein sehr schöner Song. Ob das nun hundertprozentig stilecht und bis in's letzte Fitzelchen 80er ist, das kann ich nicht mehr beurteilen, hab' ich schon vergessen, schon zu lange her bei mir...
    Aber ist das nicht auch zweitrangig? Mach' eine entsprechende und "songdienliche" Instrumentierung, fertig. Und dann eben einen knackigeren transparenteren Mix.
    Die Gesangsstimme ist klasse. Da fiel mir auch gleich Kim Wilde ein, sehr ähnlicher Sound. Wirklich tolle Gesangsstimme und auch schöne Harmonien.
    Aber: Der Gesang könnte vom Sound her etwas präsenter sein. Vor allen Dingen am Anfang. In den ersten 45 Sekunden meiner persönlichen Einschätzung nach definitiv zu leise und zu mulmig. Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, im Feedback-Forum u.ä. die Songs über amtliche Speaker abzuhören und nicht nur über Handy- bzw Tablet-Speaker. Ich bekomme da einfach mehr mit.
     
    Mike2009, 12.08.20
    #8
    Jokaar bedankt sich.
  9. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.469
    26469
    As Lied und der Gesang sind dufte!

    Ich kann aber das Lob zu dem Mix so nicht bestätigen.
    Die Stimme wird von den Synthis komplett untergebuttert, nur in den gedoppelten Passagen passt es, da setzt sich der Gesang gut durch.
    Das ist krass und sehr störend. Außerdem ist die Stimme auch viel zu trocken gemixt gegenüber dem Rest.
    Zwei Sachen würde ich angehen. Erstens, sobald die Stimme einsetzt muss der gesamte Rest, vor allem aber die Synths, runter geregelt werden, entweder per ducking oder halt so als automation. Und dann muss in den unteren Frequenzen bei der Stimme ausgedünnt werden, denn hauptsächliche Frequenzen kollidieren zu sehr mit den tiefen Synthklängen. Klingt fast wie Nahbesprechungseffekt, als ob sie zu nah am mikro war.

    Sonst fein!
     
    SoulFrontier, 12.08.20
    #9
    Jokaar bedankt sich.
  10. Jokaar

    Jokaar Themenersteller

    Registriert seit:
    03.03.14
    Punkte:
    120
    120
    Vielen lieben Dank für euer Feedback! Das mit dem Gesang und dem Instrumental war auch mein erster Gedanke. Dass die Stimme da vor allem im Verse zu sehr untergeht.

    Werde mich da dran setzen und nochmals drüber gehen.

    Vielen Dank nochmals für eure Wertvollen Tipps und Ratschläge!
     
    Jokaar, 13.08.20
    #10
    SoulFrontier bedankt sich.