Information ausblenden

Feedback gesucht zwecks Frequenzbeurteilung

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von thesoundlab, 23.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. thesoundlab

    thesoundlab Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.04
    Punkte:
    424
    424
    Hi zusammen,

    hab die letzten Tage an ner Nummer gebastelt. Da ich kurz vor nem Studiomonitorkauf stehe, würde ich gerne ein Feedback zum Song hören, den ich auf meinen alten HiFi Boxen gemischt hab. Was fällt euch negativ auf? Gibts Verbesserungsvorschläge? (Bitte keine Kritik der Art "Hasse jut jemacht! Nix professionelles, aber dat wird schon." Hätte gerne Kritik auf höchstem Niveau.)

    Gleich vorweg: Es könnten zu viel Bass und zu viel Höhen drin sein, aber da bin ich mir nicht sicher. Sind nunmal HiFi Boxen. Sowohl auf der Anlage als auch auf meinen Audiotechnica M40 hört sich's ok an. Mal sehen was ihr dazu sagt. Kompression ok? Stereobreite ok? Verhältnis Bassdrum zu Bassline ok? usw.

    Hier der Link. Auf der Seite müsst ihr den Song als Ringtone runterladen, dann bekommt ihr die MP3.

    http://www.file-upload.net/download-995668/response.mp3.html

    Track heißt "Response". Ach ja, wer mag, darf natürlich auch schreiben, wie der Song an sich ankommt. Dient als Hintergrundmusik eher, denn als komplettes Lied. Viel Spaß beim Hören.

    Danke und Gruß,
    Tommy
     
    thesoundlab, 23.07.08
    #1
  2. moio

    moio

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    Hi,

    schöne Komposition. Im Einzelnen: Shaker ab 0:52 viel zu laut, insgesamt arg schneidende Höhen (geradde der Shaker) und für meinen Geschmack zu viel Hall.
    Grüße
    M
     
    moio, 23.07.08
    #2
  3. Woodstock

    Woodstock

    Registriert seit:
    22.07.02
    Punkte:
    1.896
    1896
    Hallo,

    Hifi-Boxen beschönigen eher, d.h. fürgen Bässe/Höhen hinzu, also würde dein Mix eher mittig klingen.

    Tut er aber nicht.

    Die Summe ist relativ leise, aber ansonsten... :)
     
    Woodstock, 23.07.08
    #3
  4. thesoundlab

    thesoundlab Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.04
    Punkte:
    424
    424
    Hi,

    vielen Dank für eure Urteil. Das mit den schneidenden Höhen hab ich mir schon gedacht. Hab sie zuletzt etwas angehoben. Das war wohl zuviel des Guten. Finde aber eigentlich den Shaker nicht zu laut.. Mal sehen was passiert wenn ich allgemeint die Höhen etwas wegnehme. Der Hall: Worauf beziehst du das? Strings? Piano? Beides?

    Die Sache mit den HiFi Boxen: Klar, die Bässe und Höhen werden eher angehoben, deswegen hab ich wohl eher HiFi gemischt und zuviel Höhen und Bässe gegeben. Für meinen Geschmack ist nach 20maligem hören und vor allen Dingen auch vergleichen zu viel Bass drin... Aber wenn's sonst ok ist, prima! Freut mich.

    Wie siehts denn so mit Kompression aus? Zu viel? Besonders an den Stellen mit dem Crash.

    Die Sache mit der Summe: Das Lied hat so wie es ist schon Pegelspitzen bis -0.5 dB. Eine Anhebung würde die ein oder anderes Stelle ins Clipping jagen. Irgendwie muss ich aber doch die Summe noch lauter machen können?! Limiter? Nochmal komprimieren mit Hohen Treshold (-5dB) Wert und hoher Ratio (5:1 zB)?
     
    thesoundlab, 23.07.08
    #4
  5. Woodstock

    Woodstock

    Registriert seit:
    22.07.02
    Punkte:
    1.896
    1896
    Hallo,

    für die Summenbearbeitung Multibandkompressor (wenn mans kann oder versuchen will) und Bickwalllimiter.
     
    Woodstock, 23.07.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.