Information ausblenden

feedback für neuen track

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von nikthepitcher, 07.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. nikthepitcher

    nikthepitcher Themenersteller

    Registriert seit:
    24.12.07
    Punkte:
    72
    72
    nikthepitcher, 07.12.08
    #1
  2. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Ich bekomme bei solchen Tracks immer öfter so´n Deja Vu-Erlebnis... ;)

    Zum Thema Anregungen:
    Wie so oft bei Elektro-Tracks, die hier bei HR präsentiert werden, fehlt mir Abwechslung, Struktur und Detailarbeit...summasummarum Kreativität und Aufwand.
    Was gibt´s bei deinem Track zu hören:
    Eine durchlaufende Bassdrum, ein sporadischer Clapsound, ein dezentes Bass-Arpeggio mit Delay, ein dunkler Glockensound und am Ende noch ein HiQ-Effekt, das war´s.
    Wie wäre es mit Harmoniewechseln, Melos, rhythmischen Variationen, Dynamik im Arrangment, mehr interessante Sounds etc. ?
    Im derzeitigen Stadium würde ich bei deinem Track noch nicht von einem "Musikstück" sprechen. Gib dich damit nicht zufrieden, sondern arbeite eine klare Struktur heraus, mit Elementen im Arrangement, die dem Track einen Charakter verleihen.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 07.12.08
    #2
  3. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    11.231
    11231
    ..es fehlen definitiv hihats, irgendwas höhenlastiges ne klatschige Snare oder sowas.
    Sehr eintönig, keine Struktur erkennbar.
    Versuch dich mal auf 3Parts zu beschränken, dann nochn 4.Part als kurzen Zwischenpart zu nehmen oder so.
    Hebe einige Parts durch eigentständige Melodien hervor oder mach sie Besonders so dass ein Wiedererkennungseffekt eintritt.(part A glockenmelodie, Part B Weibergestöhne oder was weeiß ich....)
    So klingt alles gleich.
     
    stereolli, 07.12.08
    #3
  4. Icon

    Icon

    Registriert seit:
    29.06.04
    Punkte:
    443
    443
    Öh, ja. Es fehlt der Catcher. Nach paar sekunden muss irgendwas kommen, mit nur Drum und Bass gibt sich heut keiner mehr zufrieden.

    "We got a Song and it ain`t got no melody"

    Irgend ein Lead mit Melody fehlt total.
     
    Icon, 07.12.08
    #4
  5. nikthepitcher

    nikthepitcher Themenersteller

    Registriert seit:
    24.12.07
    Punkte:
    72
    72
    ...danke das geht ja hier schlag auf schlag....also das ist ja auch nicht wirklich ein arrengement , was ich hier reingestellt habe, sondern einfach nur ein vorab-track sozusagen...

    jaa ok HR is auch kein wirklich spezifisch elektronisches Forum, aber da ich versuche bissl expermetell zu klingen (also nicht nur 4tothefloor), dacht ich hier wäre eine super anlaufstelle für sowas;)

    @ Cos: danke..zufrieden bin ich auf jeden fall noch nicht, ich werd mich auf jeden faall noch tiefer und aufwändiger ums arrengement kümmern.

    @stereolli: danke. wie gesagt , das wurde eher mit live intuitiv zusammengemischt, um mal so eine erste idee zu verschaffen...

    aloha
     
    nikthepitcher, 07.12.08
    #5
  6. abreaktor

    abreaktor

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    232
    232
    geht ja schon so in die richtung mnml. guck vielleicht mal auf youtube nach GAISER und konsorten, ach was sag ich, in letzter zeit hab ich den eindrcuk, das jeder minimal macht. das perfide an den minimal-dingern ist ja, mit so wenig mitteln und effekten die maximale wirkung auf dem tanzboden zu erreichen (ich gestehe freimütig, dass ich sehr gerne zu minimal tanze). ich habs beim anhören mal über die anlage geschickt, aber da rührt sich nichts. ehrlich gesagt, halte ich die FUNKTIONIERENDEN minimal-dinger mittlerweile für mit das schwerste, was man überhaupt an aktueller tanzmusik produzieren kann... klar, das hört sich alles erst mal einfach an, aber wenn man dann mitbekommt, wie jemand tagelang an der richtigen kickdrum feilt und sich 2 wochen sorgen über ein break macht, hinterfragt man die einfachheit.

    und am ende kommt was bei rum, wo man einfach nur abspacken möchte. ich wünsch dir viel erfolg, aber das ist nicht ganz so einfach, finde ich. bin mal gespannt, was du aus dem track noch machst. keep us posted!

    edit: wenn ich versuch, minimal zu machen, kommt normalerweise so ein kappes dabei rum (immerhin zweieinhalb breaks, eine halbe stunde annem freeware-vsti (dx10) und nem kicksample rumgeschneidert, noch lecker percussion mit dem bigbeat-pack von ableton, voila) http://soundcloud.com/produkte-in-regalen/dxx-take-1
     
    abreaktor, 07.12.08
    #6
  7. nikthepitcher

    nikthepitcher Themenersteller

    Registriert seit:
    24.12.07
    Punkte:
    72
    72
    @abreaktor: jaa es geht in die richtung minimal, aber mir geht es gar nicht darum das ding irgendwie floortauglich zu machen oder es zu kategorisieren, sonden es soll einfach berühren. wie gesagt experimentell wäre so meine devise...für mich war der post eher wichtig, um so ma feedback zu erhalten von den sounds her und so.
    also wie diese ankommen, arrangiert wurde noch nix..und auch für das stück wurde schon viel aufwand betrieben, da wie du schonst sagstest diese "musikrichtung" extrem schwer ist...

    ...erlaubt ist alles was berührt...:)

    klar werd meine fortschritte wieder hier rein posten, da die kritik wirklich gut ist...

    aloha
     
    nikthepitcher, 07.12.08
    #7
  8. gomakemusic

    gomakemusic

    Registriert seit:
    27.11.08
    Punkte:
    15
    15
    also für mich ist das auch minimal - wenn es das für dich auch ist, dann passt da schon einiges, dann ist es in ordnung, dass es "monoton" ist. wenn du damit aber einen disco-dance-track machen wolltest, bist du klar gescheitert.

    soundmäßig fehlt mir ein wenig die kontinuität - klingt so, als wären sounds aus verschiedenen schubladen herausgenommen worden. aber das ist eine persönliche einstellung, das musst du natürlich so machen, wie es dir gefällt.

    womit produzierst du den?

    Cheers: Max | www.gomakemusic.de
     
    gomakemusic, 07.12.08
    #8
  9. nikthepitcher

    nikthepitcher Themenersteller

    Registriert seit:
    24.12.07
    Punkte:
    72
    72
    @gomakemusic: definitiv, wenn du es kategoriesieren möchtest, dann ist es minimal...also es sollte mit sicherheit kein disco-dance track werden

    wie menst du das mit den schubladen? passen die nicht zusammen, von der harmonie her?

    primär mit ableton live, wobei ich auch bissl mit logic angefangen habe:)

    und du?
     
    nikthepitcher, 07.12.08
    #9
  10. nikthepitcher

    nikthepitcher Themenersteller

    Registriert seit:
    24.12.07
    Punkte:
    72
    72
    nikthepitcher, 10.12.08
    #10
  11. changer

    changer

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.942
    3942
    Fängt an und hört auf!
    Bei mir regt sich ehrlich gesagt auch nix!
    :-(
     
    changer, 11.12.08
    #11
  12. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    ...aber damit leider nix gewonnen. Es bleibt weiterhin unterhalb der Schwelle, ab wo für mich richtige "Musik" anfängt. Das ist mir insgesamt zu inhaltslos.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 11.12.08
    #12
  13. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Grundidee (Minimalismus) und Grundstimmung (Sounds) des Tracks finde ich gar nicht mal so schlecht, allerdings klingt das für mich in der Tat noch wie ein sehr frühes Anfangsstadium (habe die zweite Version gehört). Aber es soll ja laut Eingangspost auch nur eine Vorschau sein.

    Um einen guten Titel daraus zu machen ist noch viel Detailarbeit notwendig, das wurde ja hier schon angedeutet und das empfinde ich auch so. Momentan überwiegt die für guten Minimal tödliche Plumpheit, die vorhandenen Elemente bieten aber ein ausbaufähiges Grundgerüst, da kannst Du auf jeden Fall etwas daraus machen! Soundtechnisch finde ich es noch etwas zu baßlastig und Dumpf.
     
    photona, 11.12.08
    #13
  14. Mikus

    Mikus

    Registriert seit:
    13.12.08
    Punkte:
    5
    5
    hab eine idee wie du aus dem track noch was machen kannst
    das was du hast lässt du so wie es ist
    denn wenn etwas fehlt ist das nicht schlimm
    es steigert nur die spannung
    und ans ende hängste einfach noch 10min richtig krasse beats dran
    und dann musst du auch umbedingt den bass ändern nimm ein paar interessante geräusche dazu die ermal keinen sinn in ihrem rhythmus
    ergeben aber irgendwann werden diese geräusche perfekt ergänzt so das ein total neuer rhythmus entsteht. und auf jeden fall mehr abwächslung bei der base drum. aber wenn du den anfang benutzt den du hast wird das ein track der alle voll umhauen wird!!!
    ach ja und einfach mal mit effekten spielen
    hoffe du verstehst was ich meine

    viel spass noch!
     
    Mikus, 13.12.08
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.