Information ausblenden

Feedback für Electronic/Dubstep Track.

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von SecondLevel, 27.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SecondLevel

    SecondLevel Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.12
    Punkte:
    634
    634
    SecondLevel, 27.01.13
    #1
  2. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.085
    21085
    Die Vocal würde etwas Pitch Korrektur ertragen. Auch finde ich den Basssynth zu beginn teils zu viele Cents verstimmt.
    Der Hallraum klingt sehr metalisch, nicht homogen genug um alleine auf weiter Flur zu stehen .. gerad bei der Clap fällt das für mich negativ auf.

    Sehr langer Aufbau der vielleicht in einem DJ Set funktioniert, danach jedoch grausam abfällt, nach dem Mittelteil, vor allem mit Einsatz des leicht überrissenen Bassynth. Irgendwie wirkt das Stück wie ein zu lange geratenes Intro.

    Mix finde ich iO .. die wenigen Elemente vertragen sich gut untereinander, auch wenn die Vocal lautstärketechnisch abfällt und die BD etwas weich knüppelt.

    Fazit: Ein Geplänkel an zusammengeworfenen Ideen, sehr einfach gehalten und ohne viel Muse zu einem Ganzen zusammengeschustert. Ich mag simple Strukturen, konzentriert auf das Wesentliche. Da müsste jedoch zumindest ein bis zwei Elemente ausbrechen und die Action garnieren, den Rhythmus, das Feeling. Hier ist für mich wenig bis nichts vorhanden. Sehr viel Potential, stilistisch gesehen, liefert natürlich die Bassline und die Rhythmik, welche Genretypisch fetzen darf und das 'Intro' aus seiner Lethargie befreit.
     
    Manoloco, 27.01.13
    #2
    SecondLevel bedankt sich.
  3. SecondLevel

    SecondLevel Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.12
    Punkte:
    634
    634
    Habe mir Manoloco´s Feedback zu Herzen genommen und habe folgende Punkte geändert:

    - Reverb am Basssynth entfernt
    - Reverb am Clap geändert
    - BD Decay erhöht
    - Vocal Lautstärke erhöht
    - Song verkürzt um gute 40 sek.

    Oben ist also nur noch das Update zu hören.

    Es handelt sich hier um meinen 6ten Song bisher, dadurch bleibt auch das Introhafte Geplänkel mangels musikalischer Erfahrung bestehen.
    Man möge mir dies verzeihen, gelobe aber Besserung.
    Gruß,
    SL
     
    SecondLevel, 30.01.13
    #3
  4. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.085
    21085
    Einiges besser! Der Raum integriert die Instrumente nun sehr viel weicher, gefällt mir.
    Der Knarzsynth gegen Ende drückt jetzt mit dem Erscheinen alles weg .. bin mir nicht sicher ob das so gewollt ist.
    Das Gefiepe, die Heuschrecke greift beim Einstieg etwas heftig auf's Frequenzgas. Würde ich im Volumen noch eine Spur zurücknehmen.

    Der entfernte Reverb auf dem Basssynth lässt ihn nun etwas ausserhalb des Geschehens spielen. Ich finde bei der ganzen Frequenzvielfalt nach oben, würde er Reverb ertragen. War da vorher?

    Also mixtechnisch für mich klar gesteigert! Weitermachen :)
     
    Manoloco, 30.01.13
    #4
    SecondLevel bedankt sich.
  5. SecondLevel

    SecondLevel Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.12
    Punkte:
    634
    634
    Danke nochmal für dein Feedback Manoloco!
    Ja Reverb war vorher auf der Basssynth vorhanden, klang aber wie bereits von dir erwähnt, sehr metallisch und verstimmt.
    Die Kratzsynth sollte sehr dominant erscheinen und alles wegdrücken dies sollte eine Art akustische Jagdsaison/Gefahr vermitteln. Davor und währenddessen ist auch das Predator Geräusch/Knacken leicht wahrnehmbar.
    Mit der dominanten Kratzsynth habe ich mich an Fei-Fei´s - Love Drunk orientiert die ab der 55sten Sekunde einschlägt und mir Persönlich sehr gefällt.
    Hier ein Link über Fei-Fei`s - Love Drunk wer es Hören mag:



    Gruß,
    SL
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    SecondLevel, 31.01.13
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.