Information ausblenden

Fairlight Emu

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von hybridmax, 24.01.20.

  1. hybridmax

    hybridmax Themenersteller

    Registriert seit:
    19.04.15
    Punkte:
    447
    447
  2. terrablue

    terrablue

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    4.061
    4061
    Danke, gleich mal ausprobieren.
     
  3. Rainer_Hain

    Rainer_Hain

    Registriert seit:
    23.12.11
    Artikel:
    2
    Punkte:
    4.312
    4312
    Naja, in ein paar Wochen dürfte Samplight von Aly James erscheinen und der ist dann nicht nur eine noch komplettere Emulation des Originals, sondern den gibt es dann auch als VSTi-Plugin.

    Das Ding hier ist klanglich ziemlich witzlos, eben weil es das eigentliche Prinzip der Fairlight Sampling-Engine gerade nicht emuliert.
     
    rkdk, suboptional und hybridmax bedanken sich.
  4. hybridmax

    hybridmax Themenersteller

    Registriert seit:
    19.04.15
    Punkte:
    447
    447
    ..das mit Aly James hattest du ja mal in einem anderen Thread geschrieben hier, jetzt erinnere ich mich..
     
  5. Chromium

    Chromium

    Registriert seit:
    11.10.13
    Punkte:
    539
    539
    Wir haben eine Facebookgruppe gegründet und auch ein Mitglied mit einem echten Fairlight mit dabei. Aber es sind auch viele die über umfangreiche Erfahrung verfügen und uns mit Tutorials versorgen. Der Programmierer steht in engem Kontakt mit uns und er reagiert sehr schnell auf Bugs die wir finden aber auch auf Wünsche und Vorschlage.
     
    hybridmax bedankt sich.
  6. Chromium

    Chromium

    Registriert seit:
    11.10.13
    Punkte:
    539
    539
  7. Chromium

    Chromium

    Registriert seit:
    11.10.13
    Punkte:
    539
    539
    Man sollte es sich eigentlich zu eigen machen zuerst etwas zu testen bevor man einen Kommentar abläßt. Zeig mir mal was QasarBeach nicht kann was ein Fairlight CMI 2 kann?
     
  8. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    526
    526
    VST, AU ? ;)
     
  9. Chromium

    Chromium

    Registriert seit:
    11.10.13
    Punkte:
    539
    539
    Aha. Der Fairlight CMI 2 kann VST und AU? 1983?

    Wie schön das Kate Bush oder Peter Gabriel auf VST Plugins zugreifen konnte. Mich wundert nur warum die 35.000 Dollar bezahlt haben.
     
  10. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    526
    526
  11. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    9.958
    9958
    Mach Dich mal locker und spring nicht auf jeden Bock, den irgendeiner geschossen hat.
     
  12. Chromium

    Chromium

    Registriert seit:
    11.10.13
    Punkte:
    539
    539
    Hast Du ein Problem mit meiner Antwort oder mit ein bisschen Sarkasmus? jetzt echt, oder?
     
  13. Chromium

    Chromium

    Registriert seit:
    11.10.13
    Punkte:
    539
    539
    Das ist kein Fairlight CMI. Es ging um die Hardware und nicht den Arturianachbau der so unnötig ist wie dem Papst sein Gemächt.
     
  14. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    9.958
    9958
    Wat bist denn Du für ein komischer Vogel?
     
  15. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.129
    7129
    Transposition via variabler Samplerate? Diskrete PCM-Wandler und analoge Filter?
     
    suboptional bedankt sich.
  16. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    526
    526
    Ich habe den Link im Startpost aufgegriffen, in welchem es heißt:
    "Damit wäre es aber dennoch erst die dritte, dem Original entsprechende Emulation, nach Arturia CMI V und Peter Vogel Instruments CMI Pro für iOS."
    Und jetzt sagst du der Arturia CMI V wäre kein Fairlight CMI? Ich verstehe grad nicht...
     
  17. Chromium

    Chromium

    Registriert seit:
    11.10.13
    Punkte:
    539
    539
    Das glaub ich Dir das Du das nicht verstehst. Wie soll Arturia Fairlight sein? Der CMI V kann ja noch nicht mal die Original Fairlightfiles und Sounds lesen. Die GUI von Arturia hat sowas von garnichts mit der Fairlightoberfläche zutun.
    Wir sind eine kleine Gruppe die sehr gern mit QasarBeach, das auch noch kostenlos ist, arbeitet. Manche haben sogar einen eigenen Rechner mit Lightpen dafür. Wie es halt in 80ern damals war. Das hat auch ein bisschen was mit Nostalgie zutun. Keine Ahnung ob das hier jemand ein Begriff ist. Uns machts Spass und wer will darf gern mitmachen.
     
  18. Chromium

    Chromium

    Registriert seit:
    11.10.13
    Punkte:
    539
    539
    Kannst Du eigentlich auch was sinnvolles zu der Diskussion beitragen oder klappt das nicht weil das totale Hirnversagen schon vor Jahren eingetreten ist? Ich frag nur weil ich mir Deine Kommentare irgendwie nicht erklären kann.
     
  19. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.106
    88106
    Die zentrale Frage sollte also lauten möchte man einfach nur die Sounds haben oder ein Gerät erleben.

    Das kann man pauschal sicherlich nicht beantworten da dies eine sehr individuelle Frage ist.



    edit:
    Bitte tragt persönliche Konflikte via PM aus und nicht im Forum, Danke!

    :focus:
     
  20. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.036
    13036
    Im Grunde genommen war Fairlight schon bahnbrechend und zukunftweisend. Solche Plugins, Spielereien sind in heutiger Zeit eher sinnfrei. Die Sounds lassen sich in jedem Sampler gut verbiegen. Mit Art of noise kann man heute eh keinen mehr flashen.