Information ausblenden

Exponential Audio R2 Stereo - Crossgrade für €29,59

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von sas, 03.05.20.

  1. sas

    sas Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    6.437
    6437
    Seit Wochen wird der Phoenix für 9,99 verkauft, dann kam der Excalibur dazu. Wer eines der beiden Plugins gekauft hat, ist jetzt Crossgrade berechtigt für den R2 Stereo.

    Crossgrade Note: This is an exclusive crossgrade for owners of Exponential Audio PhoenixVerb or Excalibur. The full version of R2 Stereo is also available.

    Den R2 Stereo gibt es hier statt für $199,- für €29,59:
    https://www.pluginboutique.com/prod...ereo-Crossgrade-from-PhoenixVerb-or-Excalibur

    Wer noch keins der beiden Plugins hat, aber das Crossgrade auch nutzen möchte, kann das nachholen:
    Phoenix ist wieder neu Angebot bis 4. Juni:
    https://www.pluginboutique.com/product/2-Effects/17-Reverb/5225-PhoenixVerb-Stereo

    Der Exalibur ist wohl bis heute noch, Sonntag 03.05., reduziert:
    https://www.pluginboutique.com/product/2-Effects/53-Multi-Effect-/5226-Excalibur
     
    rkdk, Realist, Glutamatjunkie und 2 andere bedanken sich.
  2. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.467
    50467
    R2 grad gekauft, danke.
    edit: Excalibur auch noch mitgenommen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.20
  3. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    460
    460
    Ist denn im R2 der Phoenix auch komplett enthalten? Oder behalte ich die Phoenix Lizenz bei einem Crossgrade?
     
  4. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.511
    26511
    Der Phoenix ist eigenständig, bisherige Lizenzen bei einem Crossgrade bleiben.
     
    Mit Senf bedankt sich.
  5. JackInTheBox

    JackInTheBox

    Registriert seit:
    13.01.16
    Punkte:
    1.602
    1602
    Worin unterscheiden sich der R2 und der Phoenix genau? Muss man den R2 haben, wenn man den anderen schon hat (den ich großartig finde)?
     
  6. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.511
    26511
    Platt ausgedrückt, der Phoenix ist für glue zuständig, also mit wenig "Wolkenbildung", der R2 dagegen mit guter und mehr Hall bzw. Wolkenbildung.
    Beide ergänzen sich somit.
     
    rkdk, Schlumpfpeter und ModulationMatrix bedanken sich.
  7. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    35.701
    35701
    Thx, hab ihn auch mal eingesackt
     
  8. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.290
    21290
    da ich mir neulich schon den excalibur geholt hatte, hab ich jetzt auch nochmal zugeschlagen...
     
  9. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.511
    26511
    Am Rande:
    Seit etwas längerer Zeit bin ich bei meinen eigenen Sachen nur noch mit CharakterPlates und Charakterreverbs (IKM Sunset Studio, AR Plates, AR Chambers, Transatlanticplate, PSP 2445 etc.) unterwegs, das ist aber den Songs und meiner Reverbklangvorstellung so geschuldet.

    Wenn ich aber einen klaren und guten Reverb mal wieder bräuchte, würde ich mit den beiden starten bzw. mit dem R4.
    Fabfilter R hat sich bei mir auch weiter nach oben in die Liste gesetzt.
    Auch IRs sind bei mir wieder ganzoben, u.a. das alte und recht einfache Waves IR Reverb!
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.20
    rkdk und Schlumpfpeter bedanken sich.
  10. neomusic

    neomusic

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    91
    91
    Was für fantastische Tools man mittlerweile praktisch "geschenkt" bekommt. Ich erinnere mich noch daran, wie positiv diese beiden Reverbs (Phoenix und R2) angenommen wurden. Leute wie Teebaum waren beeindruckt. Verglichen mit Bricasti usw. Den damaligen Verkaufspreis
    empfand man gerade zu als günstig!
     
  11. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.511
    26511
    So ist es, und das war es auch!

    Momentan ist es für uns Käufer eine wunderbare Zeit, amn bekommt tolle Effekte meist unter 50€, oft sogar unter 30€-Waves Euro :D

    Die Gefahr ist, man kauft zu viel, man lässt sich dazu einfach verleiden, das muss ich mir noch abgewöhnen ;)

    Aktuell, kaufe ich sehr selten noch was über 40€.
    Nur dann, wenn es sein muss, also das Teil zu gut ist, oder ich muss (Upgrade/Update) ;)
     
  12. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    24.748
    24748
    Sehe ich auch so. Den r2 nehme ich aber auch auf jeden Fall mit. Ich hatte der Boutique gerade geschrieben ob ich evtl. noch das free giveaway von letztem Monat bekommen kann, statt dem aktuellen. mal guckenw as kommt.
     
  13. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    460
    460
    Bedarf an Reverbs habe ich eigtl auch keinen. Ich wollte den Phoenix erst einmal "meistern" bevor ich irgendwas anderes kaufe. Ein Teil in mir befürchtet aber ich ärgere mich in ein paar Wochen, wenn ich den R2 für den Preis nicht mitnehme:eek:
     
  14. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.511
    26511
    Beim Phoenix achte mal drauf, was er mit den Einzelsignalen dann im Mix macht.
    Das hat damals einige beeindruckt!
    Den R2 würde ich sofort mitnehmen, weil man einen guten klaren Wolkenhall immer braucht.

    Vor allem sind die Presets super, set and forget, natürlich nicht ganz, aber da haben sich die Macher damals einiges dabei gedacht!
     
    asli, ModulationMatrix und Schlumpfpeter bedanken sich.
  15. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    460
    460
    Phoenix ist seit dem Kauf in jedem Mix gelandet, deshalb erwäge ich überhaupt mein selbst auferlegten Kaufstopp zu brechen.
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  16. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.511
    26511
    So ist es richtig :)
    Welche sehr guten Wolkenreverbs hast Du aktuell?
     
  17. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    621
    621
    Hmm, ich habe

    XenoVerb
    PhoenixVerb
    Adaptiverb
    H-Reverb
    Blackhole
    Rob Papen Reverbs

    Dazu noch die Sachen von NI und die wirklich guten Cubase-Reverbs
    Und eine Menge Freeware

    Ich glaube da braucht es nicht noch ein R2. Wenn das auch nen 10er kosten würde hätte ich wohl nicht nein gesagt aber 30€ nur fürs günstige mitnehmen ist mir dann doch zu viel.
     
  18. neomusic

    neomusic

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    91
    91
    @ollo123
    Du brauchst ihn nicht. Ist schon richtig. Aber er würde noch reinpassen. Ich meine damit: es wäre eine Ergänzung, kein "Sinnloskauf". Hättest Du Valhalla Vintage oder Lexicon Native in Deiner Sammlung, würde ich sagen: Lohnt sich nicht unbedingt. Wäre nur noch eine zusätzliche Option. Von denen haben wir ja mittlerweile genug (zu viele?)
    Sorry, will Dich aber nicht bequatschen. Kann ja vielleicht beim nächsten sale wieder 10 Euro kosten. Allerdings spielt das R2 definitiv in der gleichen Liga wie Lexicon und Valhalla und wenn man das bedenkt, sind die 30 Euronen immer noch ein Schnäppchen.
    Aber jetzt bin ich ruhig... tut mir Leid...
     
    ollo123 bedankt sich.
  19. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    460
    460
    Der R2 hat sich soeben den Weg auf meine Festplatte gefunden. Hab den ehrlich gesagt etwas blind gekauft. Im Studio habe ich Zugriff auf in UAD Lexicon 480, mit dem ich immer häufiger rumspiele. Am liebsten mische ich aber von zuhause aus ohne UAD Zeugs. Da wäre es nett Ersatz zu haben. Mal sehen, ob der R2 irgendwelche Gemeinsamkeiten hat. Wenn er dabei etwas weniger fummelig einzustellen ist, bin ich auch nicht böse.
     
  20. sas

    sas Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    6.437
    6437
    wie und woran macht ihr fest, dass dieser und jener Hall jetzt besser als der andere ist?
    Also ein "must have" ist?
    Zumindest sich lohnt.

    Wie beurteilt ihr das?
    Hört ihr euch das per Kopfhörer an, oder über die Abhöre?
    Eher chirurgisch oder auf den Gesamtsound bezogen?

    Oder geht es (nur oder auch) um die Erweiterung der Palette, der Klangfarben?
    Und wann setzt man dieses oder jenes ein?
    Man hat doch einfach von allen Plugins viel zu viel, eine riesige Auswahl, auf die man zurückgreifen kann.
    Entscheidungsprobleme, was nehme ich denn jetzt :confused:, mit inbegriffen.

    Ich glaube, ich bin da nicht so anspruchsvoll. So die Mega-Unterschiede höre ich bei den Hallteilen nicht. Befasse mich aber auch nicht so intensiv damit. Hauptsache es klingt.
    Na gut, dann wird es schon wieder anspruchsvoll. :D