Information ausblenden

EW Spaces 2 export

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von DJHeartFeelings, 20.06.21.

  1. DJHeartFeelings

    DJHeartFeelings Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.13
    Punkte:
    142
    142
    Ich habe ein Orchester Template erstellt mit einer Menge von Spuren und gesampelten Instrumenten. Ich habe auf jede Spur das Spaces Reverb Plugin draufgehauen und auch auf die Gruppenspuren. Abspielen kann ich nun nichts mehr, weil das mein PC nicht mit macht und Echtzeitexport geht auch nicht, da er abbricht wegen der CPU-Überlastung.
    Wenn ich das normal exportiere, dauert es zwar, aber das Endergebnis hört sich beschissen an. Gibt es da einen anderen Weg?
     
    DJHeartFeelings, 20.06.21
    #1
  2. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    3.615
    3615
    Das Plugin als Effekt Send nutzen, also per FX Kanal ;)
     
    BodoH, 20.06.21
    #2
  3. DJHeartFeelings

    DJHeartFeelings Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.13
    Punkte:
    142
    142
    Habe ein Youtube Video gesehen zu Orchester Musik in Cubase und der hat genau das Plugin benutzt.
    Einmal jeweils auf jeden Channel als Insert, weil jedes Instrument einen anderen Hall hat und jede Instrumenten Spur (Midi) ist auf eine Gruppe gerootet, auf der auch nochmal das Plugin liegt
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.21
    DJHeartFeelings, 20.06.21
    #3
  4. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    3.615
    3615
    Überleg mal, wenn du in einem Orchestersaal sitzt, ist es eben dieser eine Saal, daher können die Instrumente keine unterschiedlichen Reverbs haben, richtig? ;)
    So funktioniert das zumindest in der Praxis, allerdings willst du auch eine gute Tiefenstaffelung erreichen und somit manche Instrumente in den Hintergrund des Saales setzen und manche eben weiter vorn. Daher arbeitet man in der Regel mit Early Reflections, wohingegen die eigentliche Hallfahne gleich bleibt. Early Reflections sind erheblich mit für die Tiefenwirkung zuständig. Dazu könnte man 3 Reverbinstanzen in jeweils einem FX Kanal als Sendeffekt verwenden (Hinten, Mitte, Vorn), aber bitte nicht auf jedem Kanal als Insert. Ist ein etwas komplexeres Thema, befasse dich ruhig mal damit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.21
    BodoH, 20.06.21
    #4
  5. DJHeartFeelings

    DJHeartFeelings Themenersteller

    Registriert seit:
    02.06.13
    Punkte:
    142
    142
    habe wie in dem Video die einzelnen Instrumente mit deren Reverbs versehen und zwar mit front Reverbs und die Gruppe jeweils auf back Reverbs
     
    DJHeartFeelings, 20.06.21
    #5