Information ausblenden

Eure Meinung zu Falcon

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von pitto, 21.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.919
    7919
    Hi Leutis,

    ich habe mir zu Weihnachten den Touché gegönnt. Total klasse Teil, mit dem man Sounds sehr lebendig gestalten kann. Dazu gab es einen Gutschein für den Falcon von UVI (zur Hälfte des Preises). Jetzt wollte ich mal fragen, was ihr vom Falcon haltet. Liebäugele schon lange damit, war mir bislang aber zu teuer.

    Am Start habe ich im Moment Kontakt und Omnisphere. Insbesondere mit lLetzterem bin ich sehr zufrieden....

    Könnte sich der Kauf von Falcon lohnen, welchen Zugewinn habe ich damit?

    Danke für eure Hinweise.....

    Gruß, pitto
     
    pitto, 21.12.18
    #1
    Vast und mwa bedanken sich.
  2. Beyolie

    Beyolie Triangelspieler

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    8.987
    8987
    Ich gehöre leider nicht zu denen, die Dir en Detail sagen können, inwiefern sich jetzt der Falcon im Vergleich zu Omni unterscheidet und welche features der eine hat - und der andere nicht - oder ob man eben doch alles mit beiden machen kann etc. Ich habe den Falcon auch seit kurzem und kann nur sagen, dass mich die (teils gewaltigen) Sounds mancher Presets zunächst mal sehr positiv überrascht haben. Ich meine, dass da das (halbe) Geld nicht rausgeschmisen ist. Ist schon ein starkes Teil .. wer - wie ich - eine preset-bitch ist, der muss natürlich noch den ein oder anderen Euro für "expansions" einplanen ... ich persönlich bereue den Kauf nicht ...
     
    Beyolie, 21.12.18
    #2
    TheSarge bedankt sich.
  3. RK79

    RK79

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    3.229
    3229
    Der Omnisphere hat bessere Presets, der Falcon einen besseren, knackigeren Grundsound.
     
    RK79, 21.12.18
    #3
    ModulationMatrix, Glutamatjunkie und TheSarge bedanken sich.
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.237
    41237
    Wenn du selber viel absamplen willst, ist der Falcon eine Goldgrube. Aber man muss sich natürlich einarbeiten. Wer gerne Expansions/Presets nutzt, ist dort ebenso gut aufgehoben.
    Ich nutze selber gern den Halion, der recht ähnlich aufgebaut ist, aber ich sample damit quasi nur.
    ziehst dir hier einfach die Infos Falcon raus:
    https://recording.de/threads/uvi-fa...-bis-zum-15-oktober-2018.221535/#post-2642293
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.18
    rkdk, 21.12.18
    #4
    Glutamatjunkie und TheSarge bedanken sich.
  5. RK79

    RK79

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    3.229
    3229
    Ich mag den HALion zb. gar nicht, aber hier solls auch ausschließlich um den Falcon gehen, sonst beobachte ich das Thema nicht mehr ;-)
     
    RK79, 21.12.18
    #5
    rkdk bedankt sich.
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.237
    41237
    Junge, deswegen ja der Link zu den Falcon-Infos, dort hattest du selber viel Gutes beigetragen. Bevor man das alles mit Copy/Paste machen muss.
     
    rkdk, 21.12.18
    #6
    RK79 bedankt sich.
  7. Lollyball

    Lollyball Musikmacher

    Registriert seit:
    24.11.18
    Punkte:
    134
    134
    Das hängt glaube ich immer in erster Linie davon ab, was im Kopf vor sich geht.
    Was möchte ich, wo will ich hauptsächlich mit meiner Musik hin.
    Persönlich finde ich solche mächtigen Sounds vom Grund her beeindruckend.
    Ich muss mir aber die Frage stellen, ob ich diese Sounds unbedingt brauche.
    Ich musste damals unbedingt Omnisphere haben, und wurde trotz der Mächtigkeit dieses
    Instruments im Laufe der Zeit enttäuscht.
    Ich fand kein richtiges Einsatzgebiet dieses grandiosen Teils, und liess ihn auf meiner
    Platte verrotten.
    Inzwischen habe ich ihn verscherbelt.
    Ich kann Dir also deswegen auch keine erschöpfende Antwort geben.
    Vielleicht steuerst Du ja mit Deinen Produktionen auch Musik an, die den Kauf so eines Boliden
    notwendig macht.
    Schade dass man das Teil nicht ausgiebig testen kann.
     
    Lollyball, 21.12.18
    #7
    Glutamatjunkie, RK79 und rkdk bedanken sich.
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.237
    41237
    +1 dito.
     
    rkdk, 21.12.18
    #8
  9. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.355
    51355
    der Atari Falcon war in der Tat ne tolle Kiste und konnte schon CD Harddiskrecording.
     
    synthpark, 21.12.18
    #9
    EmulatorX, jet2, solokeyboarder und 3 andere bedanken sich.
  10. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    @pitto
    wenn Du UVI-Produkte magst oder sogar schon hast, dann hast Du mit Falcon mehr Möglichkeiten der Soundverbiegung usw.
    wenn er Dir, wie mir übrigens auch, bsiher zu teuer war, dann würde ich an Deiner Stelle bei 50% durch den Gutschein zuschlagen, denn billiger macht ihn UVI auch nicht. Klanglich ergänzt er Deinen Omnisphere (hier auch vorhanden) sehr gut, besonders mit der ein oder anderen Expansion, welche aber kein Muss sind, denn Falcon bringt schon viele starke Sounds mit :victory:

    @synthpark : er hat eindeutig geschrieben "Falcon von UVI", was soll also Dein sinnlos-posting schon wieder? Hauptsache störend auffallen?? [​IMG]
     
    TheSarge, 21.12.18
    #10
    Voodooboom und RK79 bedanken sich.
  11. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.562
    14562
    Je einfacher die Tools, desto schneller kommt man vorwärts.
    Ich arbeite inzwischen nur noch mit dem Cubase Sampler Track.
    Audio drauf, kurz zurecht biegen, Effekte und fertig.
    Das ist meine momentane Arbeitweise.
    Klar für Multisample-Instrumente ist Falcon, Halion, Kontakt die Wahl.
     
    Glutamatjunkie, 21.12.18
    #11
    Dodo_I, rkdk und RK79 bedanken sich.
  12. Voodooboom

    Voodooboom

    Registriert seit:
    16.04.16
    Punkte:
    723
    723
    .-.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.19
    Voodooboom, 21.12.18
    #12
    TheSarge, pitto, SoulFrontier und eine weitere Person bedanken sich.
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.237
    41237
    Ich bin Nutzer des NI Komplete Ultimate Paketes. Frage an die Kenner dieser Runde, wie sind die UVI Samples da so im Vergleich? Meine jetzt die Naturinstrumente, und bitte nicht diese ganzen unsäglichen Synthesizer-Preset-Absamplungen von UVI (mag ich nicht sowas, dann lieber gleich die originalen Synthesizer verwenden, dann klingt´s auch nicht statisch und vor allem nicht nach Presetabsampeln plus UVI Filter. Kurz, "Vintage Vault" ist für mich jedenfalls super unnütz)
     
    rkdk, 21.12.18
    #13
    pitto bedankt sich.
  14. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    4.491
    4491
    Ich hab den Falcon auch mit ein paar Expansions hier
    das Ding ist gewaltig
    Bei 50% einfach zuschlagen. Ein Gutschein für Expansionen gibt es am Ende auch bzw. war das bei mir so

    Vor kurzem gab es da auch ein Update das muss ich noch genauer untersuchen

    Preview + kostenlose Beigabe nebenbei
     
    Rec0rder, 21.12.18
    #14
    TheSarge und pitto bedanken sich.
  15. Voodooboom

    Voodooboom

    Registriert seit:
    16.04.16
    Punkte:
    723
    723
    .-.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.19
    Voodooboom, 21.12.18
    #15
    TheSarge, dhinda, pitto und eine weitere Person bedanken sich.
  16. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    oha, wollte gestern abend schon drauf antworten, hab aber dann auf das Abklingen Deiner Hassstimmung gehofft...
    aber zu dem was Du wissen willst:
    K11U hat allein mit der Discovery Series tolle Natursounds, die ich auch allein durch die jeweils toll aufeinander abgestimmten Sets nutze.
    Aber die World-Suite von UVI war in diesem Jahr mein bester Kauf :victory: und sie hat die Chance meinen geliebten E-MU Planet Earth endgültig abzulösen, werde mir im neuen Jahr mal die Mühe machen, querzuchecken welche Instrumente der Planet Earth mehr hat
    Welche Natursounds fehlen Dir denn? Eventuell gibt es da ja speziellere Libs von anderen Herstellern, wie gerade die Oud von Sonokinetic, Silk von eastwest usw.
    Denn die World-Suite geht zwar mit dem Prädikat "gewaltige Sammlung" an den Start, aber sie deckt trotzdem nicht alles ab und leider auch nicht alles gleichgut.

    aber World-Suite dürfte auch nicht die Lösung für Dich sein, denn ich zitiere Dich hier mal selbst:
    das jetzt einfach auf Naturinstrumente umschreiben :blbl:

    zu VintageVault:
    wusste gar nicht, daß Du einen Apollo und ein Synclavier, einen KORG PS 3200 und einen Fairlight bei Dir rumstehen hast. Von den ganzen anderen Synthschätzchen die UVI in VintageVault1+2 sowie in SynthAnthology1+2 verewigt hat, ganz zu schweigen.
    Aber kurzum: UVI behauptet zumindest nicht wie Arturia es tut, daß ihre Produkte die Alten ersetzen kann/soll!
    Und UVI hat nicht nur einfach Presets abgesampled, aber diese Diskussion ist mir jetzt zu anstrengend, Dir scheint wie @Voodooboom schon schrieb, wirklich die Ahnung von den von Dir als "unsäglich" betitelten Produkten zu fehlen!
    Spectrasonics hat ja auch Jupiter usw. für Omnisphere gesampelt, und Omnisphere magst...schön inkonsequent bist Du da aber :smil47eddbd8e1ae8:

    ui, doch wieder mehr Text als geplant, naja, kann halt nicht kurz :schaem:

    jetzt sind die Feiertage, danach muß ich mich um meinen anstehenden Umzug kümmern:puke:aber wenn in der neuen Wohung alles fertig ist, dann hab ich eh geplant mal (ursprünglich nur für mich) ein paar Sounds aus doppelten Quellen zu vergleichen, um mir zukünftig schneller die "richtige" Quelle zu laden...aber ob ich dann noch an den Thread hier denke :kratzamkinn:
     
    TheSarge, 22.12.18
    #16
    Voodooboom, rkdk, RK79 und eine weitere Person bedanken sich.
  17. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Nein rkdk meint das etwas anders (ich bin der selben Meinung). Es gibt bereits jede Menge Plugins, welche der Hardware nachempfunden sind und dieser sehr nahe kommen. Jupiter 8, Synclavier, DX7, Moog...alles mögliche und ich finde besser den virtuellen Synthesizer zu verwenden, als "nur" abgesampeltes. Dadurch hat man in der Regel viel mehr Eingriffsmöglichkeiten, kann sich seine Sounds von Grund auf selbst schrauben. Dass man auch Samples verwursteln kann, steht außer Frage, aber ein Sampleplayer ist kein Synthesizer. Ich glaub um mehr gehts dabei nicht. Ausnahmen gibt es natürlich auch.

    Eine Frage nach "entweder oder" stellt sich bei mir kaum, denn egal wie gut, oder schlecht auch Komplete Ultimate sein mag, ich brauche den Kontakt auf jeden Fall für meine Fremdhersteller-Librarys, diese kann ich nicht mit dem Falcon, nicht mit dem Halion, oder gar Omnisphere usw. verwenden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.18
    EmulatorX, 22.12.18
    #17
    rkdk bedankt sich.
  18. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.237
    41237
    So ist es - ich nutzen den fummeligen Kontakt tatsächlich nur noch als hochwertigen Sampleplayer. Ist hat ein guter Standard geworden, es gibt zudem unheimlich viele spezielle Dritthersteller-Libraries, die ich auch gern und sehr viel einsetze.
    diese geht ja Richtung Tabla, Schellenkranz oder Didgeridoo usw., das benötige ich nicht wirklich als Lib. Ich habe im Freundeskreis ein paar Musiker, kommend aus Südamerika, Fernost u.a., die sowas sehr fein einspielen können. So neulich einen verrückten Brasilianer, der kam dann mit Surdo, Caixa und Quica an. Ich sample das Zeug dann z.B. auch einfach mal gern. Aber ich werde mir sicherlich beizeiten diese World-Lib man anchecken, danke dir.
    oha, den mochte ich mal so gar nicht. ;) Hatte so ein paar Proteus und den Morpheus, das war für mich interessanter. Und mein EMU Ultra Sampler ist immer noch im Rack. Daher etwas zum nächsten Punkt:
    Ich habe genau von diesen wunderbaren Gerätschaften über die Jahrzehnte so viele Samples, Loops und Sounds angesammelt für meine EMU-Sampler. Es gab auch damals etliche Sample-CDs dafür. Hab auch paar originale DM-Emax-Sounds. Da brauche ich def. nichts mehr. ;) Mit den Jahren sind mir diese Sounds auch langweilig geworden. Auch weil man sie kennt und sie jeder eingesetzt hat.
    Wie gesagt, habe ich schon immer viel gesampelt, angefangen damals mit einem TX16W (mein erstes Sample war u.a. die Klospülung im Elternhaus, kein Witz..Mic-Kabel komplett über den Flur.. :D) Das WAV-Sample habe ich neulich wiedergefunden...haha.. ^^ Dann hatte ich Kurzweil 2000, 2500R, AKAI war nie mein Ding, ich war mehr so der EMU Emax und Ultra-Anhänger. Bin sogar mit Kumpel mit nem MD-Aufnahmegerät (wer das noch kennt?) auf nen Schrottplatz gewesen und habe da, rein nach Depeche Mode-Ur-Manier, Metall und Glaskram abgesampelt. Coole Zeit gewesen. Müsst man eigentlich mal wieder machen. :)

    Arturia nutze ich gern. Ich mag deren Produkte sehr!
    Die rein samplerspezifischen VSTis um Fairlight oder Synclavier, nutze ich da hingegen wie gesagt nicht, da für mich eher langweilig.


    Ja. Und es klingt eben nicht wie ein Jupiter 8. Es sind nur Wellenformen, die über die Omni-Filter laufen. auch die Hüllkurven und LFOs agieren ganz anders.. Ich hatte mal einen JP 8, mal günstig gebraucht entdeckt. Das ist schon ne ganz andere Hausnummer. Echt, kannste glauben. Der Omnisphere ist wunderbar, keine Frage, aber er benötigt mir echt zu viel Festplattenbedarf, man hört ihn vielfach auch aus Poduktionen oder in Filmen raus, da manche Leute einfach nur die Presets verwenden. Auch ist der Omni mir klanglich oft viel zu bombastisch. Klar man kann die ganzen Effekte und Arps abschalten..aber mal ehrlich.... Egal, müssen wir nicht drüber diskutieren, alles Geschmackssache. Kurz, ich nutze ihn so gut wie gar nicht mehr. Ist halt so.

    Kommen wir hier aber mal zum Ende, wir wollen Pittos Thread auch nicht sprengen (verzeih @pitto !!) - das einzige, was ich tun kann, ist wohl, die UVI-Libs selber zu testen. Geschmack, Musikrichtungen, Vorstellungen usw. sind ja sehr unterschiedlich. Wie gesagt, ich sample schon sehr viel mit Halion, hat ebenso geniale Features, welche einem viel Arbeit beim Selbersampling abnehmen, auch gefallen mir da die Synthesefeatures. Klar, für den gibt´s kaum Libs, spielt aber in diesem Falle keine Rolle, ich sehen den Halion eh als reinen Selbersampler. Falcon funktioniert ja ganz ähnlich, so das sich sicherlich schnell damit zurecht kommen werde. Beim Falcon interessieren mich jetzt diese UVI Libs.
    Vielleicht erinnerst du dich noch, @TheSarge, ich habe so meine Probleme mit Native Instruments. Was auch deren VSTis (nix mit VST3, alte Synths nicht moderinsiert) und diesen manchmal typischen flach/digitalen NI-Sound, betrifft. Ist aber ein gänzlich anderes Thema und einzig mein persönliches Ding. Alternativlösungen sind also gern bei mir gesehen.
    Danke nochmal, Leute, interessanter Thread!

    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.18
    rkdk, 22.12.18
    #18
  19. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    @EmulatorX und @rkdk
    das Synclavier von Arturia gibt es seit Dez.´2016, die Version von UVI hingegen schon seit 2012...
    aber es einer Firma wie UVI vorzuwerfen, daß sie "absampeln" ist schon ein starkes Stück - es ist doch sche!ssegal ob es sich dabei um Synthesizer oder Naturinstrumente handelt, UVI war/ist ursprünglich eine "Sampleschmiede"
    ihr 2 schaut einfach mal, wie es zu AKAI-Zeiten war, da bag es von drölfzig "Herstellern" Sample-CDs von TB-303, TR-909 & 808, Microwave, SH-101, sogar von diversen ROMplern - also ich verstehe echt nicht, wo da Euer "Argument" ist :kratzamkinn:
    übrigens zwingt Euch ja niemand, die UVI-Synths zu kaufen noch zu benutzen!
     
    TheSarge, 22.12.18
    #19
    Voodooboom bedankt sich.
  20. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.237
    41237
    Dein Posting hatte ich noch nicht gelesen, als ich meines verfasst habe, jetzt ist es sichtbar - und GENAU so sehe ich das auch.

    Korrekt, DAS meinte ich damit.
     
    rkdk, 22.12.18
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.