ESI NeON und CubaseSX

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von sinusforce, 12.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sinusforce

    sinusforce Themenersteller

    Registriert seit:
    12.01.06
    Punkte:
    149
    149
    hi!

    ich habe ein problem mit meinen (neuen) NeON, das ich irgendwie nicht gebacken kriege..

    ich möchte es mit Cubase SX 1.07 nutzen und zwar in der form, dass ich mir am besten presets für diverse VSTi (synth1, attack usw.) baue um die schön mit den knöppen ansteuern zu können. audio/midi funktioniert soweit korrekt, geht alles toll usw.

    ABER: wie bekomme ich bloss raus, welcher regler der VSTi nun welche controllernummer hat?? ich habe für diverse synths schon gesucht und auch keine tabellen oder ähnliches dazu gefunden.. nur mit glück kriege ich es mal hin, dass ein regler vom neon dann den entsprechenden wert hat.. in der doku steht dazu auch nicht viel und presets sind leider nur sehr wenige dabei..

    hat da wer ne idee? oder evtl. so ne art midi monitoring tool das anzeigt was für midicontrollerwerte abgefeuert werden (von den VSTi)?
    oder habe ich was vergessen einzurichten? muss ich das ding noch als gerät wie ein mackie control in cubase angeben? fragen über fragen!

    ich freue mich auf antworten und danke schonmal :)

    grüße

    carsten.
     
  2. sinusforce

    sinusforce Themenersteller

    Registriert seit:
    12.01.06
    Punkte:
    149
    149
    hm :( hat keiner eine idee? oder benutzt niemand den neon??

    vielleicht gibts hier leute die ähnliche geräte (controller) nutzen und ne andregung für mich haben? wie werden die regler den vsti denn bei der konkurrenz (zb oxygen oder den behringer teilen) zugewiesen?
     
  3. inode

    inode

    Registriert seit:
    28.12.02
    Punkte:
    2.992
    2992
    steht in der bedienungsanleitung des jeweiligen synths
     
  4. sinusforce

    sinusforce Themenersteller

    Registriert seit:
    12.01.06
    Punkte:
    149
    149
    danke für deine antwort inode!

    ja also für solche plugz wie den attack und ppgwave (hab ich im paket gekauft) gibts die daten ja im anhang des handbuchs...
    das hab ich eben auch nochmal probiert funktioniert auch gut :) ist eben ein bisschen arbeit aber dann kann mans ja als preset speichern..

    wie stehts aber mit anderen vor allem freeware plugins.. ich habe zb beim synth1 den ich öfter mal nutze bis jetzt vergeblich nach einer solchen controllerliste gesucht :(

    ein tool zum anzeigen der nummern zb wäre da ja die optimale lösung.. oder ein link zu einer seite wo es solche listen gibt ;)
    einige freeware ist ja wirklich gut vor allem wenn man das im heimgebrauch macht und nicht so viel geld investieren will...
     
  5. inode

    inode

    Registriert seit:
    28.12.02
    Punkte:
    2.992
    2992
    die plugs, die keine midi controller unterstützen kann man per automation vom cubase ansteuern. wie man das allerdings mit einem externen controller macht, habe ich noch nicht rausgefunden...
     
  6. sinusforce

    sinusforce Themenersteller

    Registriert seit:
    12.01.06
    Punkte:
    149
    149
    ich hab mich gestern nochmal intensiv damit beschäftigt und man kann den neon via der geräteverwaltung in cubase als generic controller einbinden.. dann ist es auch möglich komfortabel den vstmixer und die gerouteten effekte zu bedienen :) das ist schon mal sehr gut!

    leider bin ich im nachhinein echt enttäuscht von der dokumentation des neon und der software bzw. den presets.. die hätten sie nämlich auch gleich weglassen können :nonono:

    frag mich ob ich mir nich besser das dingen von edirol hätte holen sollen *ärger*

    naja egal, ich werd aber langsam warm damit und das audiointerface hat immerhin schon erfolgreich einige aufnahmen hinter sich und ich finde die quali is OK...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.