Information ausblenden

Empfehlungen für Audiokarte für Vista 64bit plz

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Kuno, 15.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kuno

    Kuno Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Also, irgendwelche Empfehlungen für eine Audiokarte mit ausgereiften Vista 64bit Treibern ?
    Benötigen tu ich nach wie vor primär eigentlich nur einen Stereo-Output in vernünftiger Qualität und eine brauchbare Latenz.
    Was allerdings sekundär noch ganz cool wäre:
    - Ein Mikrophon-Eingang, an den ich auch ein Headset-Mikro anschließen könnte
    - so virtuelle Output/Input-Simulation (also ich meine, daß ich zum Beispiel bei nem Standalone-Sampler als Output was angeben könnte, was ich dann im Sequencer direkt als Input wieder reingeben könnte)
    Also sofern das nicht zu teuer würde, wären diese Features ganz nice.

    Note:
    Gefluche wegeditiert.
     
    Kuno, 15.08.08
    #1
  2. SoulOne1982

    SoulOne1982 Gesperrter User

    Registriert seit:
    04.10.07
    Punkte:
    275
    275
    lass ma die ganzen fäkalausdrücke zu hause...
     
    SoulOne1982, 15.08.08
    #2
  3. Kuno

    Kuno Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Man wird sich ja wohl nochmal aufregen dürfen ...
     
    Kuno, 15.08.08
    #3
  4. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    DaddyDufte, 15.08.08
    #4
  5. Kuno

    Kuno Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Hmm, die scheinen aber gar keine PCI-Karten zu haben, oder ?

    Ich hab gradmal ein bisschen geguckt. Die ESI-Karten sollen ja auf Vista laufen ... nur gilt das auch für 64bit ? Steht auf der Produktseite wiedermal nicht mit dabei. -.-
     
    Kuno, 15.08.08
    #5
  6. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    anrufen und fragen kost' ja ni...nich so viel jedenfalls... nagut, wenn de in der warteschleife landest schon.

    also ich würd auf jeden fall anrufen oder mail schicken...an esi, rme, m-audio z.b.
     
    DaddyDufte, 15.08.08
    #6
  7. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.849
    11849
    RME!:)
     
    FIXXXER, 15.08.08
    #7
  8. Kuno

    Kuno Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    RME geht nur leider erst bei 300€ los ...
    Bin allerdings am drüber Nachdenken. Fragt sich nur, ob sich das für mich überhaupt lohnt. Wahrscheinlich würde es bei meinem jetzigen Equipment keinen Vorteil bringen und nur mehr kosten.

    Jo, falls hier keiner was weiß über die ESI-Karten, werd ich mich da wohl mal an den Support wenden. Am liebsten wären mir aber ein paar User-Berichte.
     
    Kuno, 15.08.08
    #8
  9. Kuno

    Kuno Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Oder mal ne allgemeine Frage:
    Wer von euch nutzt denn schon Vista 64bit, und mit welcher Audiokarte ?
     
    Kuno, 15.08.08
    #9
  10. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Das ist anscheinend das Probleme bei einigen OEMs, die haben 64Bit einfach verschlafen oder es sind zu wenig anfragen...
    Das ist wohl ziemlich lästig sich da zu registrieren bei M-Audio? Klar ist das Sackgang aber wenn man nach 5min dann vielleicht doch die 64Bit Treiber hat, kann man ja mal ein Auge zudrücken und zumindest dem Support mal die Meinung anschliessend erzählen?
     
    4damind, 15.08.08
    #10
  11. Kuno

    Kuno Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Jo, wenn ich mich wieder abgeregt habe, werd ich's mal ausprobieren. Trotzdem muss ich sagen, daß ich ziemlich geschockt bin, daß da nach 2 Jahren immer noch kein Treiber da ist. Sowas ist doch hochgradig unprofessionell!
     
    Kuno, 15.08.08
    #11
  12. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    btw edirol und vista ging bei mir irgendwie gar nicht gut.
    habe nun mit m audio keine probs mehr,...allerdings bit
     
    jamincurl, 15.08.08
    #12
  13. 26_DAEMONS

    26_DAEMONS

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    4.123
    4123
    Willst den Vista Rechner als Hauptrechner nutzen oder als Zweitrechner?
    Falls letzteres, dann brauchst du auch keine Audiokarte, sondern dann würde ich Vienna Ensemble 3 nehmen. Koscht 90 und packt laut VSL 120 Stereo-Audiostreams über Ethernet Kabel.
     
    26_DAEMONS, 16.08.08
    #13
  14. gtek

    gtek

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    508
    508
    Ist ein unified treiber bei den esis. Ist egal welches win os du dann nimmst.

    Für asio unter vista 64bit benötigt man allerdings nen 64bit sequenzer (sonst WDM kernel treiber, war aber bei meiner Maya44 unter 64bit nicht so prall).
     
    gtek, 16.08.08
    #14
  15. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Unprofessionell ist die Tatsache das Vista dir das an Performance nimmt was du durch 64bit dazubekommen wuerdest.

    Wenn es mehr Leute geben wuerde die Vista benutzen wuerde gaebe es schon laengst von mehr Herstellern funktionierende Treiber dazu.

    Iss nich, gibt´s nich!

    Alle Hersteller empfehlen doch weiterhin XP zu benutzen.

    Hast du dir mal die Frage gestellt ob es professionell ist Vista zu benutzen?
     
    Wolfgang, 16.08.08
    #15
  16. 26_DAEMONS

    26_DAEMONS

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    4.123
    4123
    @Kuno
    Ich würde es so machen wie in dem Video. :D
    http://vsl.co.at/downloader.aspx?ID=1468 (win)
    http://vsl.co.at/downloader.aspx?ID=1469 (mac)

    Also Vista 64 mit 8Gb oder mehr und VSL + VSL Ensemble 3 und via Netzwerkkabel mit einem Laptop oder anderen 32 Bit Rechner verbinden.

    So umgehst du auch evtl. Probleme mit Soundkartentreiber, Sequenzer Problemen (auch wenn es schon 64 Bit Versionen gibt, so sind die sicher noch nicht so ausgereift wie ihre 32 Bit Brüder... etc).

    Bis alles in einer Box zu realisieren ist, vergehen sicher noch ein paar Jährchen.
     
    26_DAEMONS, 16.08.08
    #16
  17. Kuno

    Kuno Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Ach, theoretisch ist das bis zu einem gewissen Grad schon heute möglich ...
    Für die SE reicht auf alle Fälle auch ein Rechner.

    Leider hab ich im Moment auch nur den einen leistungsfähigen PC hier und das Geld reicht noch nicht, um mir hier eine zweite Kiste hinzustellen. Das mach ich dann eh frühestens, wenn ich wieder in nem anderen Zimmer bin und die PCs in's Nebenzimmer stellen kann.

    Vista nimmt auch nicht mehr Performance in Anspruch als XP, wenn man das ganze BlingBling abstellt.
    Nur der RAM Verbrauch des Systems ist höher (etwa 900MB statt etwa 300MB bei XP). Dafür kann ich jetzt aber auch 6GB nutzen, und nicht nur 3GB wie auf einem 32bit Windows.

    Ich glaube nicht, daß die Benutzung eines bestimmten OS professionell sein kann.
    Was ich allerdings höchstunprofessionell finde ist, wenn man im Audio-Bereich (wo man den zusätzlichen RAM eines 64bit Vista sehr gut gebrauchen kann) nach 2 Jahren immernoch nicht mit seinen Treibern aus dem Arsch gekommen ist.
    Ganz ehrlich, da hab ich kein Verständniss für ... sowas entspringt nur aus Faulheit ... das ist dann auch der Grund, warum Hersteller empfehlen, weiterhin XP zu benutzen.

    Moment mal. Das gilt jetzt aber nicht für alle Karten, oder ? Wär kacke, da FLStudio ja nunmal leider nur 32bit ist.
    ASIO4All läuft aber ...
    Da werd ich mich wohl auf alle Fälle mal schlau machen.



    Naja, mal gucken wie ich mit OnBoard über die Runden komme. Latenzmäßig geht's mit ASIO4All ... und der Sound klingt sogar viel "wärmer" als mit der Audiophile. :D
     
    Kuno, 16.08.08
    #17
  18. 26_DAEMONS

    26_DAEMONS

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    4.123
    4123
    Der Sequenzer sollte dann schon auch 64 Bit sein, da für ihn sonst die gleichen Einschränkungen unter Vista 64 gelten, wie unter Win XP 32. <2GB Ram pro Anwendung.
     
    26_DAEMONS, 16.08.08
    #18
  19. Kuno

    Kuno Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Also in FLStudio kann man immerhin volle 3GB nutzen. Und ich glaube ja, daß mit dem Vienna Ensemble nochmal extra was drin ist, da das ja glaub ich neben dem Sequencer läuft und nur durch ein Plugin verbunden wird.

    Hab's allerdings noch nicht getestet ... mach ich aber spätestens morgen nehm ich an.
     
    Kuno, 16.08.08
    #19
  20. 26_DAEMONS

    26_DAEMONS

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    4.123
    4123
    Achso, klar. Wenn du Ensemble ausserhalb des Sequenzers laufen lassen willst, sollte die Einschränkung hier auch nicht zutreffen.
    Dann viel Spaß damit!
     
    26_DAEMONS, 16.08.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.