Elixirsaiten - So viele Webs!


Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.976
Punkte Reaktionen
2.377
Punkte
11.247
Hi Leute!

@tylerhb hat mich ja jetzt zum Elixir-Mann gemacht, weil meine Erfahrung vor vielen Jahren noch war, dass die Beschichtung unter dem Plektrum ekelhaft wegbröselt. Aber da hat sich zwischenzeitlich viel geändert.

Jetzt hab ich - vermutlich viel zu spät - gesehen, dass Elixir einen Haufen Webs hat.

Polyweb, Nanoweb, Optiweb.

An der E-Gitarre war ich jetzt der Nanoweb-Guy und hat gar nicht mal weh getan im Geldbeutel. Aber wtf ist jetzt Optiweb? Lohnt sich der Aufpreis?

 
RawberrY
RawberrY
Individualist
Registriert
03.01.07
Beiträge
2.736
Punkte Reaktionen
1.386
Punkte
7.037
Optiwebs fühlen sich eher wie normale Saiten an. Wenn du das glitschige nicht magst - ab dafür.

Polyweb sind wirklich arschglatt, aber dafür wärmer im Klang. Mir gefiel dieser nicht.

Das Mittelding sind die Nanoweb und mein Mittel der Wahl. Brillianz beschreibt den Ton sehr gut. Für Schrammelmetal echt super, aber wie sie sich bei ChugChugChug machen... Und sie sind echt unempfindlich gegen Kritsch Kritsch, wenn die Finger mal über die Saiten rutschen.
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.976
Punkte Reaktionen
2.377
Punkte
11.247
Hahaha, sehr gut.

Glitschig mag ich, da geht das Quintenschieben schneller.
Finde die Nanoweb für mein New Metal Geklaube nicht schlecht. Da machen die Ernie Balls schneller schlapp. Aber so dieses überpräsente Sägen von Ernie Balls (was ich eigentlich mag), das bringen frische Elixir einfach nicht.

LAST QUESTION:
Wischt ihr nach jeder Benutzung über die Elixir nochmal drüber? Z.B. mit Fastfret oder trockenem Tuch oder (was ich mal irgendwo gelesen hatte, scheint mir aber weird) Ballistol-Tuch?
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.976
Punkte Reaktionen
2.377
Punkte
11.247
Klingt wie im Fleshlight Forum.^^
Nee, nee, das steckt man an den Wasserhahn und spült von beiden Seiten gut durch. Danach ein Zewa-Tüchlein paar mal durchziehen. Pudern nicht vergessen. (Glaub ich irgendwo mal gelesen zu haben als ich eigentlich nach Küchentipps gesucht hatte)
 
D
Deathofsincerity
Berufsjugendlicher
Registriert
05.03.20
Beiträge
1.105
Punkte Reaktionen
629
Punkte
3.029
Danach ein Zewa-Tüchlein paar mal durchziehen
kann nach einer Session auf jeden Fall nicht schaden, aber nur wegen der generellen Reinigung.
Bei fast jedem "Instrument" :cool:
 
FIXXXER
FIXXXER
Registriert
25.11.05
Beiträge
9.892
Punkte Reaktionen
660
Punkte
12.595
Nee, nee, das steckt man an den Wasserhahn und spült von beiden Seiten gut durch. Danach ein Zewa-Tüchlein paar mal durchziehen. Pudern nicht vergessen. (Glaub ich irgendwo mal gelesen zu haben als ich eigentlich nach Küchentipps gesucht hatte)

Ich lass es immer verkrusten und dann mit dem Staubsauger alles raus :D
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
11.872
Punkte Reaktionen
10.150
Punkte
42.421
LAST QUESTION:
Wischt ihr nach jeder Benutzung über die Elixir nochmal drüber? Z.B. mit Fastfret oder trockenem Tuch oder (was ich mal irgendwo gelesen hatte, scheint mir aber weird) Ballistol-Tuch?
Ich antworte mal ohne speziellen Bezug zu Elixir-Saiten, da ich diese derzeit nicht benutze (kann aber wieder kommen).

Ich habe zwar schon vielfach gelesen, dass man das mit dem Drüberwischen machen soll (und zweifle auch eigentlich nicht daran, dass das richtig ist), aber ich vergesse es immer und grundsätzlich. Glaube auch nicht, dass sich daran in diesem Leben noch etwas ändern wird. Werde daher wohl wischfrei bleiben. Das böse Ende kommt bestimmt noch.
 
suboptional
suboptional
Registriert
19.01.09
Beiträge
4.591
Punkte Reaktionen
1.916
Punkte
10.480
Ich find ja mit ordentlich Fastfret Behandlung kann man auch olle Saiten wieder wie (fast) neu machen, deswegen mach ich das auch nur nach Bedarf.
Ich mach so: Erst gut Fastfret drauf, dann die Saiten einzeln durch nen Lappen ziehen (bzw. andersrum, meistens lass ich sie dabei drauf), geht nen Haufen Schmodder runter immer.
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.976
Punkte Reaktionen
2.377
Punkte
11.247
Ich find ja mit ordentlich Fastfret Behandlung kann man auch olle Saiten wieder wie (fast) neu machen, deswegen mach ich das auch nur nach Bedarf.
Ich mach so: Erst gut Fastfret drauf, dann die Saiten einzeln durch nen Lappen ziehen (bzw. andersrum, meistens lass ich sie dabei drauf), geht nen Haufen Schmodder runter immer.
Das mach ich mit normalen Saiten auch. Aber ich stell mir schon die Frage, ob beschichtete Saiten das tatsächlich brauchen oder ich nicht im Gegenteil noch die Beschichtung damit unnötig angreif.

Vom Gefühl her würd ich sagen, FastFrettchen drüber und dann sanft mit sen Mikrofasertuch, allein schon, damit das Griffbrett nicht zum Siffbrett wird. (Und schon sind wir wieder beim Fleischlicht [was wie der Name einer norwegische Black Metal Band klingt, lol])
 
suboptional
suboptional
Registriert
19.01.09
Beiträge
4.591
Punkte Reaktionen
1.916
Punkte
10.480
Das mach ich mit normalen Saiten auch. Aber ich stell mir schon die Frage, ob beschichtete Saiten das tatsächlich brauchen oder ich nicht im Gegenteil noch die Beschichtung damit unnötig angreif.

Sorry, hab das eigentliche topic etwas aus den Augen verloren, war auf normale Saiten bezogen, mit beschichteten hab ich keine Erfahrung.
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
11.324
Punkte Reaktionen
7.163
Punkte
33.080
Ist ein Wundermittel, aber auf den Gitarrenhals käme es mir nicht.

Verhindert das Einziehen von anderen Ölen.

Meine ich. :schulterzuck:


Aber wenn der Hund Zecken hat, oder der Feind Dich anschiesst -> Ballistol drauf. :right:
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.976
Punkte Reaktionen
2.377
Punkte
11.247
Ist ein Wundermittel, aber auf den Gitarrenhals käme es mir nicht.

Verhindert das Einziehen von anderen Ölen.

Meine ich. :schulterzuck:
Da war ich ungenau: Jemand hat es auf beschichtete Saiten, damit angeblich der Gitarrenhals nicht vom Schmodder an den Fingern verdreckt, weil das bei beschichteten Saiten angeblich intensiver der Fall sei.

An sich scheinen Öle ja eine Glaubensfrage zu sein. Habe jetzt schon öfters gelesen, dass Ballistol super auf der Axt sei. Und auf Korpus und Griffbrett der Gitarre. Das ominöse Lemon-Oil finde ich einfach ekelig, das ist doch nur Marketing.

Muss wohl nen eigenen Thread dazu machen.
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
24.968
Punkte Reaktionen
19.266
Punkte
83.086
Welcher Schmodder auf den Saiten eigentlich? Macht ihr vorm Spielen nen Ölwechsel bei nem alten Traktor?

Ich habe mal testweise die Saiten abgewischt, die am längsten drauf sind - nix.

Ich muss aber auch "zugeben", dass ich mir immer ziemlich gründlich die Flossen vorher wasche.
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
10.984
Punkte Reaktionen
7.685
Punkte
34.272
Was spricht denn dagegen einfach neue Saiten aufzuziehen?
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
10.984
Punkte Reaktionen
7.685
Punkte
34.272
Welcher Schmodder auf den Saiten eigentlich? Macht ihr vorm Spielen nen Ölwechsel bei nem alten Traktor?
Vermutlich sind es Leute die Software verwenden und somit am PC sitzen...und..Seiten aufrufen....
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
11.324
Punkte Reaktionen
7.163
Punkte
33.080
Da war ich ungenau: Jemand hat es auf beschichtete Saiten
Klar, aber wie auf die Saiten, ohne auf den Hals?

Oder stehe ich jetzt auf der Leitung?

Egal..


Fakt ist, ein nicht aushärtendes Öl im Holz hindert ein nachfolgendes aushärtendes Öl am Einziehen. 🙃
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
24.968
Punkte Reaktionen
19.266
Punkte
83.086
Das wäre was, für die MIDI Gitarre spezielle Saiten gegen Aufpreis.
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
3.976
Punkte Reaktionen
2.377
Punkte
11.247
Ich muss aber auch "zugeben", dass ich mir immer ziemlich gründlich die Flossen vorher wasch
Mach ich auch, seit ich vor einigen Jahren aufwendig wie Sau meine Proberaumgitarren saubermachen musste.
Da ist es wohl das ständige Fluidum von Schweiß und Billigbier, das sich absetzt. Ich spring da beim Spielen immer rum wie ein Verrückter. Können Kopfhautschuppen vom Headbangen sei.
 

Ähnliche Themen

gecko63
Antworten
0
Aufrufe
413
gecko63
gecko63

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben