Information ausblenden

Elektro-Song von mir

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von loverock01, 22.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    loverock01, 22.01.13
    #1
    namor666 bedankt sich.
  2. dirty-bitts

    dirty-bitts

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    822
    822
    Hallo loverock

    Mix klingt für mich sehr unausgewogen.
    Sehr fisselige Höhen, und irgendwie ein Loch in den Mitten.

    Die Kick puncht kaum oder kommt nicht durch und der Bass ist auch nicht richtig zu erkennen.

    Zum musikalischen müsste ich mich wohl länger damit beschäftigen um was "gscheites" dazu sagen zu können.

    LG
     
    dirty-bitts, 22.01.13
    #2
  3. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Hach, Mensch... müssen diese Autotunegeschichten denn immer sein?
    In Sachen Mix sehe ich es ähnlich wie der User über mir. Der Mix ist eher hochmittenbetont, untenrum klaffen Löcher.

    Musikalisch betrachtet, einige gute Ideen drin. Spricht, wenn es ordentlich ausgearbeitet würde, sowohl Schlager als auch Popfans an.
     
    kenfjohnnydee, 22.01.13
    #3
  4. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    Ich werd das mixen wohl nie lernen :-(

    Ok, dann werd ich morgen bei Null beginnen, danke für die Feedbacks.

    lg
    loverock01
     
    loverock01, 23.01.13
    #4
    namor666 bedankt sich.
  5. dirty-bitts

    dirty-bitts

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    822
    822
    Kann auch sein, dass es einfach an deiner Abhöre liegt? Vllt da mal auf Hindernisssuche gehen ;)

    Es sind ja meißt eher wenige Elemnte in deinem Song. Da kann schon das Anpassen der Lautstärkeverhältnisse viel mehr bringen als zig Plugins auf die Spuren zu packen.

    Weniger Mixen ist oft mehr ;)
     
    dirty-bitts, 23.01.13
    #5
    loverock01 bedankt sich.
  6. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    hat sonst noch jemand ratschläge für mich, wie ich den mix besser hinbekommen könnte?


    Lg
     
    loverock01, 23.01.13
    #6
    namor666 bedankt sich.
  7. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Wenn du denkst einer Snare soviel Höhen spendieren zu müssen, um sie im Mix presenter zu machen, ist das der falsche Weg, das vermatscht dir nur den Höhenbereich und bringt zischeln in den Mix.
    Lieber die Transienten etwas rauskitzeln bzw, betonen, dann reicht es der Snare wenn nötig etwas Air zu geben, den Rest bekommst du mit einer Hallfahne hin, so das sich die Snare etwas entkoppelt, so wird sich die Snare mit passenden Eqeinsatz gut durchsetzen.

    Genauso bei der B-Drum, bei der B-Drum sind oft die Mitten zuviel, es fehlt der Drum an Decay, oder hat einfach zuviel. Kompressor und Transientdisigner helfen dabei, den Sound passend zu formen.

    Bei dir hat der Basslauf zuviel im Tiefbassbereich, benutze mal einen Shelv oder cutte den Tiefbassbereich, den Bass lieber oberhalb im Bassbereich und im Mittenbereich wirken lassen.

    Ansonsten ist das alles reine Pegelsache, in allen Bereichen, Eq,Kompressor,Effekte, Einzelspuren,
    wenn die Pegel stimmen, werden sich die Sounds gut zusammen fügen, so das sie verschmelzen, dann wird Druck aufgebaut, es klingt knackig, die Höhen beissen nicht, der Mix hat eine gesunde Balance und wirkt lauter.

    Das ist alles leichter gesagt als getan, aber so ist es nun mal.

    Das gelingt mal mehr mal weniger, je nach Tagesform.
     
    Marc1610, 23.01.13
    #7
  8. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    loverock01, 23.01.13
    #8
    namor666 bedankt sich.
  9. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Der Song könnte so schön sein, wenn dieser grausame Autotune nicht wäre. :(
     
    magnazeon, 23.01.13
    #9
  10. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    Kann ihn natürlich weg machen,...

    Passt er denn gar nicht zum song?

    Lg
     
    loverock01, 23.01.13
    #10
    namor666 bedankt sich.
  11. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Autotune in dieser Form eingesetzt killt jede Individualität einer Stimme und wirkt sozusagen als Gleichmacher. Dieser Effekt war mal nett bei Cher, ist aber schon seit Jahren überstrapaziert und meiner Meinung nach nur noch nervig. Hab auch das Gefühl, dass Autotune bei Homerecordlern immer gern genommen wird, wenn es am gesanglichen Können mangelt.
    Weg damit, singen üben (falls Defizite vorhanden), und es wird gut ;)

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 23.01.13
    #11
  12. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    loverock01, 23.01.13
    #12
    namor666 bedankt sich.
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.286
    52286
    Netter Track ...

    du verwendest kein Panning. Der Track ist fast Mono.

    Das ist die mit Abstand auffaelligste Schwaeche im Mix.

    Vergleich mal mit richtigen Produktionen.
     
    synthpark, 23.01.13
    #13
    loverock01 bedankt sich.
  14. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    danke fürs hören...

    der Song ist noch clean, also noch nicht mal gemixt, hole mir Tips und Anregungen, da ich es ja zu Beginn (siehe erster Post) ziemlich versaut habe :)

    lg
    loverock01
     
    loverock01, 23.01.13
    #14
    namor666 bedankt sich.
  15. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Dann mix den Song jetzt mal. Ich denke, das könnte ein ganz cooler Track werden, aber um weiterzuhelfen muss erstmal ein besserer Mix her, der dann so gut sein sollte, wie du es mit deinen Mitteln hinbekommst. Dann sehen wir weiter.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 23.01.13
    #15
    loverock01 bedankt sich.
  16. mofox

    mofox

    Registriert seit:
    17.08.12
    Punkte:
    9.781
    9781
    Trenn die Prozesse Lautstärkepegelung, EQing, Stereoverteilung und Tiefenstaffelung mal besser nicht zu sehr voneinander... da entspannt sich der Mix bzw. der Eindruck vom "Mix" relativ früh und du kannst gezielter an den Schwachstellen ansetzen. Sonst läufst du Gefahr alles irgendwann doppelt und dreifach zu machen, wenn du anfangs versuchst einen mittigen Soundklumpen irgendwie hörbar zu gestalten und dich später erst an die tatsächliche Aufdröselung und Optimierung des Klanggeschehens machst...

    ... aus dem Song könnte man wirklich was machen, aber zum jetzigen Zeitpunkt klingt es erstmal nur amtlich nach Blechbüchse (mit reduziertem Autotune)...
     
    mofox, 23.01.13
    #16
    loverock01 bedankt sich.
  17. schrubber23

    schrubber23 Bit-Steller

    Registriert seit:
    14.02.08
    Punkte:
    1.444
    1444
    schön das du autotune rausgenommen hast! wirklich viel hörbarer. panning und halleinsatz sind für mich das nächst anstehende in diesem fall. witzigerweise kommen die frequenzen hier über hifi bei mir ganz gut. in den tiefen mehr fülle würde der sache aber wohl wirklich noch guttun!!! bist aber auf einem guten weg inzwischen finde ich.
     
    schrubber23, 23.01.13
    #17
    loverock01 bedankt sich.
  18. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    Ein wenig Melodyne muss sein leider, so gut singe ich nun doch nicht :)

    @mofox

    du hast geschrieben:
    Trenn die Prozesse Lautstärkepegelung, EQing, Stereoverteilung und Tiefenstaffelung mal besser nicht zu sehr voneinander...

    Ich versteh nicht recht, wie du das meinst?

    Das einzige was ich bisher gemacht habe ist, auf jeder Spur diverse Frequenzen eliminiert zu haben und etwas Panning ist auch vorhanden.

    Ja, es klingt wie ein Klumpen, das ist mir durchaus bewusst :)

    Doch immer wenn ich beginne einen Sound zu meiseln, sind am Schluss die hohen Mitten zu dominant.

    Aber ich versuche morgen mal einen neuen Mix.


    @schrubber23

    danke fürs anhören, schön, dass du Fortschritte bemerkst :)




    Nur traurig, dass der Track unbearbeitet besser klingt, als nachdem ich gemixt habe :)


    Naja ich schaffe das schon irgendwie ;-)


    lg
    loverock01
     
    loverock01, 24.01.13
    #18
    namor666 bedankt sich.
  19. loverock01

    loverock01 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    loverock01, 24.01.13
    #19
    namor666 bedankt sich.
  20. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.286
    52286
    Strereobreite ist weiterhin ungenutzt. Setz Dir mal ein paar Kopfhoerer auf und schalte mal um zwischen deinem Song und irgendeinem x-beliebigen Chartsong. Da muss doch was auffallen. ;)

    Dein Track klingt dagegen ganz klein.

    Panning, Choruseffekt, Hall, ...
     
    synthpark, 24.01.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.