Information ausblenden

[Electronic] Qatarsis - Epileptic Epiphany

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Qatarsis, 15.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Qatarsis

    Qatarsis Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.01.13
    Punkte:
    1.571
    1571
    Moin Leute !

    puh, an dem ding saß ich jetzt echt ne ganze Weile für meine Verhältnisse. Hat mich gegen Ende auch ein wenig kirre gemacht, normalerweise brauche ich nicht so lange für meine Tracks.

    Hier steckt auf jeden fall ne Menge Sounddesign drin, hab mich im ersten Teil auch ma an nen 6/8 Takt gemacht (sonst bisher eigentlich immer nur 4/4) und bin mit dem Resultat doch recht zufrieden. Im 2. Teil dann wieder zum 4/4 Takt.

    6/8, bzw. generell andere Takte geben ein doch recht anderes Gefühl, wo man mit 4/4 nicht so leicht hin kommt denke ich, werde das in Zukunft weiter "erforschen" :D

    Ich bin sehr gespannt, was ihr hiervon haltet und freue mich über jede Form von Kritik etc.

    hoffe die ganze Arbeit zahlt sich aus... :D

    Greetz

     
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.18
    Qatarsis, 15.11.18
    #1
    holgi, Hyp, mwa und eine weitere Person bedanken sich.
  2. digi

    digi DJ

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    5.571
    5571
    Ich glaube, dass muss ich noch ein paar mal hören. Es ist doch recht ungewöhnlich. Einzelne Sounds finde ich cool und ja man hört die Arbeit heraus, aber mit dem Takt werde ich nicht so warm. :)
     
    digi, 15.11.18
    #2
    Qatarsis bedankt sich.
  3. Qatarsis

    Qatarsis Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.01.13
    Punkte:
    1.571
    1571
    meinst du auch den Takt im 2. Part oder nur den im ersten ? :p
    freut mich aber, dass du es dir noch ein paar mal anhörst (das muss ignorier ich jetzt einfach mal ganz gekonnt, LOL)
     
    Qatarsis, 15.11.18
    #3
  4. digi

    digi DJ

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    5.571
    5571
    Oh, Entschuldigung wegen dem muss. Ich sah das jetzt nicht als Bestrafung an :-D.
     
    digi, 15.11.18
    #4
  5. Qatarsis

    Qatarsis Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.01.13
    Punkte:
    1.571
    1571
    haha, war ja nur spaß, alles gut :D :hammer:
     
    Qatarsis, 15.11.18
    #5
  6. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.236
    26236
    Ganz nach meinem Geschmack! Laser! :)
     
    ElectricSheep, 15.11.18
    #6
    Qatarsis bedankt sich.
  7. Qatarsis

    Qatarsis Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.01.13
    Punkte:
    1.571
    1571
    @ElectricSheep dit freut mich zu hören ! merci :)

    ich hoffe, dass das ganze ein stimmiges gesamtbild abgibt... habe da so meine zweifel (liegt vielleicht auch daran, dass ich das ding jetzt in letzter zeit einfach zu oft gehört hab und es mir aus dem hals raushängt :D )
     
    Qatarsis, 15.11.18
    #7
  8. Dyne

    Dyne

    Registriert seit:
    05.08.14
    Punkte:
    699
    699
    Schönes Thema klasse Sounds diese (Fuzz Trumpet) Leadsound gefällt mir, im Verlauf hätten da für mich Akkordmäßig noch andere Türen aufgehen müssen.
     
    Dyne, 15.11.18
    #8
    Qatarsis bedankt sich.
  9. Qatarsis

    Qatarsis Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.01.13
    Punkte:
    1.571
    1571
    @Dyne freut mich zu hören, dass dir die fuzz-trumpet leadgeschichte gefällt :) - das mit anderen akkorden macht total sinn, gegen ende wiederholt sich das ganze evtl. ein wenig zu krass. Ich werde mal schauen, ob ich mich da nochmal ransetze, ist auf jeden fall ein guter punkt ! danke dafür
     
    Qatarsis, 15.11.18
    #9
  10. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Ich fänd's cool, wenn die heisere Stimme gegen Ende schon mal ein kurzes Gastspiel zu Beginn geben könnte; vielleicht sogar im Intro?

    Ansonsten prima gemacht, etwas düster und vielschichtig.
     
    Kosaken-Kaffee, 16.11.18
    #10
    ElectricSheep bedankt sich.
  11. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.606
    5606
    Der 6/8 is cool. Funktioniert gut ohne zu sehr anzustrengen.
    Wird auch ordentlich Stimmung erzeugt.
    Der letzte Part wenn der beat bisschen Fahrt aufnimmt gefällt mir am besten, wenn auch mit stinklangweiligem 4/4 Takt ;)

    Is cool. Mir persönlich bisschen zu dark von der Stimmung.
     
    Audiotic, 16.11.18
    #11
  12. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.654
    10654
    Find das ganz spannend. Sehr interessante Rhythmik, alles sehr durchsichtig und klar komponiert. Kommt gut.

    Ich hör den 6/8 zwar nicht (was daran liegen kann, dass es ein anderes klassisches Verständnis von 6/8 gibt) sondern einen 4/4 (bpm ca. 132) mit vielen Synkopen. Immer wieder auch eine 3+3+2-Unterteilung die wieder fallen gelassen und wieder aufgegriffen wird.

    Ist mir auch eigentlich schnuppe, welcher Takt. Das Ergebnis zählt. Die Beats wirken sehr jazzig und ergeben zusammen mit dem Electrosound eine aparte Mischung für meine gierigen Ohren. Von so was würde ich gern mehr hören.
     
    mwa, 18.11.18
    #12
  13. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.654
    10654
    @Qatarsis Aber interessieren würde es mich doch: wie ist das mit 6/8 hier gedacht? Wie hörst Du das?

    In Cubase wird der 6/8 auch anders unterteilt, als ich es - von der klassischen Musik kommend - kenne. Wenn ich in Cubase einen 6/8 brauche (mit der Zweiteilung und dem sanften Schwingen), dann nehme ich einen 2/4 und unterteile in Achteltriolen, was dann von er Wirkung her dem klassischen 6/8 entspricht.)

    Fazit: ich hab den DAW-6/8 nicht begriffen und hoffe, jetzt und hier etwas dazulernen zu können ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.18
    mwa, 18.11.18
    #13
  14. Qatarsis

    Qatarsis Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.01.13
    Punkte:
    1.571
    1571
    @Kosaken-Kaffee die Idee gefällt mir, ist zwar nur n kleiner feinschliff, aber werde mich da denke ich nochmal ransetzen. thx ! :) und ja, düster - da komm ich meist nicht drum herum :p

    @Audiotic Ja, habe bewusst drauf geachtet, dass es nicht in irgendnem rhythmischen non-sense endet, nur um sagen zu können, hey - das ist jetzt ma kein 4/4 takt.
    Freut mich auf jeden fall zu hören, dass es nicht anstrengend ist. Es entsteht dabei zwar kein wirklich treibender groove (was ich bei deinen Sachen generell ziemlich fett finde), aber rhythmus kann ja auch mal aus so einem treibenden Feeling herausbrechen.

    Vielen Dank für dein Feedback :) !

    @mwa Freut mich zu hören, dass du die Rhythmik als interessant empfindest. Ich habe ehrlich gesagt auch nicht wirklich ahnung von Taktarten und dergleichen. Hatte mich in letzter Zeit mal etwas damit beschäftigt, weil ich lust hatte, aus dem 4/4 mal auszubrechen. Ist in unserer westlichen Musik ja der absolute Standard, obwohl es da noch so viel mehr zu erforschen gibt. Man hat zu anderen Takten nicht so ein intuitives Gefühl, was einem ja in den Möglichkeiten total eingrenzt (wenn man sich ma andere Kulturen anguckt, die werden weniger Probleme damit haben, sich in andere Taktarten "einzugrooven" )
    Dass da eine Phrasierung vorhanden ist, würde ich jetzt nicht sagen. Mit der BPM Zahl hast du völlig Recht, das müssten so 132 sein.
    Der 6/8 Takt fängt so bei ~1:10 an und hört dann in dem Break in der Mitte auf. Ich habe bei Ableton 6/8 als Grundtakt eingestellt und wenn ich bei den besagten Part zähle, dann funktioniert es bei mir eigentlich auch nur, indem ich pro Bar immer bis 6 zähle?
    Also Kick auf 1 und Snare auf 4 (bei der darauffolgenden Bar ist die Snare allerdings nicht mehr auf der 4, sondern etwas synkopiert glaube ich - sollte sich aber nach der 2. eben genannten, synkopierten Bar dann wiederholen).
    Wenn man sich an den shakern orientiert (ab ~1:44) erkennt man den 6/8 schon recht gut finde ich (also da sind straighte shaker, die immer 6 Events pro Bar darstellen).

    Die ganze Klassische Sichtweise kenne ich auch überhaupt nicht, ich habe zwar mal 12 Jahre klassisch Klavier gespielt, aber nie so wirklich für Harmonie/Rhythmik interessiert, sondern einfach auswendiggelernt und nicht so richtig bewusst darüber nachgedacht, was da überhaupt alles passiert :D
     
    Qatarsis, 18.11.18
    #14
    mwa bedankt sich.
  15. TheMarkus

    TheMarkus

    Registriert seit:
    11.06.16
    Punkte:
    987
    987
    Gefällt mir ganz gut, sehe es ähnlich wie @Audiotic , hinten besser wenn es "richtig" los geht.

    Trotzdem wäre das noch eine gute Blaupause, um noch was drüber zu legen, zB einen eher langgezogeneren Mono-Padsound (meine Antwort auf alles, wenn noch was fehlt...:stampf:, also dass noch ein catchy-geres Element mit reinkommt, was nochmal eine melodischere Ebene aufmacht. Das lässt mich dann auch das ganze Rhythmik-Massaker mehr schätzen...
     
    TheMarkus, 18.11.18
    #15
  16. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.654
    10654
    @Qatarsis Danke Dir für deine ausführlichen Infos zum Takt, aber ich kriegs immer noch nicht. Ich höre da, gerade bis zu dem Break (bis 3:16) dass das trockene Becken 3+3+2-Achtel-Phrasen spielt: was für einen 4/4 steht. Fragen über Fragen ;)

    Magst Du vielleicht den Track mal zum Runterladen aktivieren, ich würd mir den gerne in Cubase reinziehn und dort ansehen.

    Find das Teil gut und Perfekt wie es ist. Mir fehlt absolut kein Padsoound o.ä. Die Beats finde ich stark. Ja, deine Arbeit hat sich gelohnt!
     
    mwa, 19.11.18
    #16
  17. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    5.852
    5852
    au hörn will aber link futsch : - p
     
    CharlyBeck, 20.11.18
    #17
  18. TheMarkus

    TheMarkus

    Registriert seit:
    11.06.16
    Punkte:
    987
    987
    ichwillmeinpadgrmml #meinweihnachtswunsch2018
     
    TheMarkus, 20.11.18
    #18
  19. Qatarsis

    Qatarsis Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.01.13
    Punkte:
    1.571
    1571
    @TheMarkus Ja vorne ist es eingängiger mit dem straighten 4/4 - aber manchmal hängt mir der auch echt ausm Hals raus. ich persönlich finde eigentlich, dass es gegen Ende schon recht melodiös ist. Werde über deinen Vorschlag aber nochmal nachdenken.


    @mwa haha- ja das Becken ist dann wiederum auf dem 6/8 nochmal als 4/4 drüber gelegt meine ich (kann auch sein, dass es nicht genau stimmt, jedenfalls hatte ich dann für den midi-Clip vom Becken nen 4/4 eingestellt...). Habe den Track als Download aktiviert. Freut mich sehr zu hören !!! :)

    @CharlyBeck Müsste funktionieren :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.18
    Qatarsis, 20.11.18
    #19
    mwa bedankt sich.
  20. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.654
    10654
    @Qatarsis Danke Dir sehr für das File und den Spass, den das jetzt gemacht hat :)

    Das Tempo ist Viertel = 133 und der 6/8 beginnt bei Takt 33 bzw. ca 58 sec und geht bis 3:21 wo mit Takt 139 der 4/4 wieder einsetzt, richtig? Der melodische "Grosstakt" im 6/8-Bereich bewegt sich im 6/4. Da ordnet sich dann auch das trockene Becken ein mit seinem Rhythmus von zwei punktierten Vierteln und 3 Vierteln hinterher.

    Schön verschachtelte Angelegenheit!:bigup:
     
    mwa, 20.11.18
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.