Information ausblenden

eine dumme midi-frage?!

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von copint, 27.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. copint

    copint Themenersteller

    Registriert seit:
    25.04.06
    Punkte:
    290
    290
    es ist wohl eine dumme frage?! aber trotzdem :)

    ist es richtig, daß ... wenn ich ein midi-keyboard per usb direkt an meinen computer anschließe ... der sequenzer/host (in meinem fall magix/music studio) diesem midi-keyboard automatisch den 'chanel in 1' zuweist?!

    und was ist, wenn ich ein zweites midi-keyboard auch per usb anschließen würde ... wird das dann überhaupt erkannt/unterschieden - und falls ja, wird ihm dann automatisch der 'chanel in 2' zugewiesen oder gibt es dann probleme/inkombatibilitäten???

    vielen lieben dank schon mal für die antworten :)
     
    copint, 27.08.08
    #1
  2. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    ähm... bei Cubase kann man den MIDI eingang für den MIDI kanal wählen... und dann gibt es all midi inputs und noch die Keys...
     
    Guitar_TT, 27.08.08
    #2
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Was soll das jetzt für eine Antwort sein??
     
    fmo, 27.08.08
    #3
  4. copint

    copint Themenersteller

    Registriert seit:
    25.04.06
    Punkte:
    290
    290
    uuund :(
     
    copint, 28.08.08
    #4
  5. juggernaut

    juggernaut

    Registriert seit:
    13.12.02
    Punkte:
    1.211
    1211
    Ich kenn mich jetzt in Magix nicht konkret aus, aber normalerweise kannst Du in einem miditauglichen Sequenzer für jede Spur von Hand einen Eingangskanal zuweisen. Auf diese Weise kannst Du verschiedene Midispuren mit verschiedenen Eingabegeräten steuern. Hoffe das hilft.
    Gruß
    Juggernaut
     
    juggernaut, 28.08.08
    #5
  6. copint

    copint Themenersteller

    Registriert seit:
    25.04.06
    Punkte:
    290
    290
    das ist mir schon klar :) trotzdem danke für die antwort ... mein usb-midi-keyboard wird eben als -usb-audiogerät- erkannt und ich kann es den verschiedenen kanälen ohne probleme zuweisen ... wenn ich aber ein weiteres usb-midi-keyboard anschließe, wird das dann als -audiogerät-2- erkannt oooder eben nur als -usb-audiogerät- so daß der sequenzer/host dann nicht mehr zwischen den beiden keyboards unterscheiden kann?
     
    copint, 28.08.08
    #6
  7. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Ein zweites angeschlossenes USB-Keyboard wird von der Sequenzer-Software normalerweise als zweiter MIDI-Eingang gesehen, der dann alternativ für eine MIDI-Spur anwählbar ist - zumindest ist das bei Cubase und Logic so.

    Von Magix Music Studio habe ich aber leider keine Ahnung.

    Gruß
    Werner
     
    werner_o, 28.08.08
    #7
  8. copint

    copint Themenersteller

    Registriert seit:
    25.04.06
    Punkte:
    290
    290
    ... vielen dank :) das hilft mir schon mal weiter! vielleicht findet sich ja jemand, der das für magix/samplitude beantworten kann ...
     
    copint, 29.08.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.