Information ausblenden

Ein paar Fragen zum Mesa Roadking

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von cort1983, 17.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. cort1983

    cort1983 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    677
    677
    Halli Hallo,

    ein kurzer Überblick zur jetzigen Situation:
    Ich bin Besitzer eines Mesa Dual Rectifier und bin damit auch sehr zufrieden! Da ich finanziell zur Zeit aber recht gut dastehe und mir ein bisschen mehr Soundvielfalt wünschen würde, habe ich den kühnen Beschluss gefasst, mich mal nach Roadkings umzusehen.
    Da er den Rectifier-Sound drauf hat, müsste ich diesbezüglich keine Abstriche machen, hätte nur eben einen Kanal mehr, den ich z.B. etwas "britischer" klingen lassen könnte.
    Jetzt meine Fragen: Weiß hier jemand, wo der Unterschied von der Version 1 zur Version 2 beim Roadking liegt?
    Und ganz allgemein: hat das Teil hier schonmal jemand getestet und kann mir was darüber berichten (z.B. wie fett er klingt :p ).
    Ich würde mir das Teil (ob des starken Euros) wahrscheinlich in den Staaten bestellen, denn einen Spannungswandler habe ich schon und selbst mit Zoll und Versand kommt man noch "relativ" günstig davon ...

    Ich freue mich auf Antworten!

    Grüße,
    Cort
     
  2. cort1983

    cort1983 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    677
    677
    Ok, nach etwas Recherche hab ich folgendes bei Musik-Service gefunden:

    "Für die Serie 2 wurden die Modes der Kanäle 1 & 2 überarbeitet: Clean & Fat entsprechen jetzt klanglich dem Lone Star. Auch die Tweed & Brit Modes wurden überarbeitet. Weiterhin gibt es jetzt 2 serielle Effektwege und der Reverb läuft wie beim Lone Star über eine extra 12AX7 Röhre."

    Jetzt also nur noch die Frage, ob den hier schon jemand in den Fingern hatte und mir darüber berichten kann!
     
  3. Mike1

    Mike1

    Registriert seit:
    01.09.05
    Punkte:
    1.301
    1301
    Hallo,

    wollt´ ja eigentlich hier nix mehr schreiben. Mit der Frage bist Du besser im Mesa Forum aufgehoben. Das wichtigste am "Neuen" ist der er nicht mehr so heiß wird wie die alte Version. Mesa hatte da z.Teil Probleme mit der Hitzeentwicklung beim Roadking I.

    Gruß Mike
     
  4. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.794
    8794
    Mike, grüss Dich :)
     
  5. Finnchen666

    Finnchen666

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    1
    Corti, komm doch nächste Woche mal rum und teste das Geschoß bei mir!
    Witzig, da stöbert man ein wenig nach interessanten Gerätschaften bei Google, und stolpert schon über die Bekannten - die Welt ist doch ein Dorf! ;o)
     
  6. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    High,

    Mach dich wegen dem Umspanner nochmal kundig.

    In D hat die Wechselspannung 50HZ,in USA 60 HZ,habe gehört,daß die
    Netztrafos mit der vekehrten Frequenz nicht so gut klarkommen,sprich
    Sättigungserscheinungen zeigen.

    Bin mir nicht sicher,was da dran ist,ich würde mich aber bei den Kosten Rückversichern
    ( evtl beim Mesa Support )

    Greetz RALVIEH
     
  7. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Moin, ihr habt aber schon gemerkt das der Thread von 2008 ist oder? ;)
     
    ralvieh77 bedankt sich.
  8. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.565
    35565
    Ja und? Haben die in der Zwischenzeit den Strom geändert? :hammer:

    Clemens
     
  9. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Bin ich Strippenleger? [​IMG] [​IMG]
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.