Information ausblenden

effekt nicht auf die ganze spur

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von seb33, 02.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. seb33

    seb33 Themenersteller

    Registriert seit:
    25.08.08
    Punkte:
    18
    18
    hallo,

    ich würde gerne in cubase le nur einen kleinen teil meiner spur mit einem effekt versehen. z.b. einen delay auf einen einzigen ton. wie mache ich das? geht das irgendwie mit automation oder muss ich wirklich mein vsti nochmal laden und eine neue spur "verschwenden"?

    schonmal danke

    gruß

    sebastian
     
    seb33, 02.10.08
    #1
  2. Nime

    Nime

    Registriert seit:
    24.02.04
    Punkte:
    765
    765
    Benutze zwar kein Cubase, aber Automation ist das richtige Stichwort.

    edit: Zum Verständnis: Durch die Automation lässt du den Effekt die ganze Zeit mit 0 Intensität laufen, bis auf die Stelle wo du den Effekt haben möchtest, danach wieder auf 0 runter.
     
    Nime, 02.10.08
    #2
  3. just_phil

    just_phil

    Registriert seit:
    01.09.06
    Punkte:
    64
    64
    Automation auf den "Bypass"-Button (On/Off-Knopf) oder den Teil, auf dem der Effekt zu hören sein soll, auf ne neue Spur schieben und dort den Effekt ganz normal drauf.
     
    just_phil, 02.10.08
    #3
  4. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Normalerweise kann man Effekte auch in Teile einer Spur fest einrechnen. Allerdings geht das nur mit den "grossen" Versionen, also Cubase SX und Cubase 4.
    Mit Cubase LE unterstützt leider keine Offlineberechnung von Effekten.
    Daher musst Du es dort in Echtzeit per Inserteffekt machen, bzw. erst umständlich automatisieren.
     
    HipHopMacher, 02.10.08
    #4
  5. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.377
    20377
    LE unterstützt das vllt nicht, aber als beispiel cubase studio 4 unterstützt das einfrieren von spuren.

    Automation ist das stichwort, wie schon Nime geschrieben hat.

    Wenn du ein Stereo Delay willst und die spur aber mono ist, so lege dir einen Effektkanal mit dem Delay an.

    Füge in deiner Audiospur, in der du das Delay an der gewünschten stelle aus, Wähle ihn bei den SEND-Parameter aus, schalte ihn ein und setze ihn auf PRE.
    Aktiviere nun an der spur selbst das grün R und klappe mit dem pfeil nach unten an der spur die Automation aus. Standardmäßig kommt nun als erster Parameter "Stummschalten".. wähle hier nun mit einem Klick Send Effekte 1: Send-Pegel aus und klicke nun auf die blau werdende linie und stelle dir den pegel so ein, wie du das delay auf der spur zu der stelle haben willst.
     
    Tobbes, 03.10.08
    #5
  6. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
     
    nitromaniac, 03.10.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.