Information ausblenden

Echtzeit export CPU Überlastung

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Ivory, 20.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ivory

    Ivory Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.10
    Punkte:
    344
    344
    Hi,

    sitze gerade an einem Mix und habe für den Bass einen analogen Fußtreter eingeschleift und muss daher in Echtzeit exportieren.

    Und in diesem Fall bekomme ich beim exportieren jedes Mal die Fehlermeldung CPU Überlastung ist aufgetreten und der Export bricht ab.

    Ohne den Basseffekt klappt der Export ohne Probleme.

    Hat jemand eine Idee?

    LG
     
  2. Tonminister

    Tonminister Gesperrter User

    Registriert seit:
    06.05.11
    Punkte:
    1.179
    1179
    Oha. So CPU-lastig schon?
    Könntest sonst ja nur den Bass(effekt) rendern, als reine Audiospur dann mit abspielen und so Multi-exportieren.
    Auch könntest du einige Spuren freezen, z.B. VSTis, das bringt merklich was. Dann müsste es auf jeden Fall gehen.
     
    Ivory bedankt sich.
  3. Ivory

    Ivory Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.10
    Punkte:
    344
    344
    Habe auf deinen Rat gehört und mal alle Spuren außer der Bassspur ausgeschaltet und bekomme immernoch eine CPU Überlastung selbst wenn ich nur die eine Spur exportieren will.

    Seltsamerweise kann ich die Spur jedoch ohne Audioaussetzer und Knackser anhören....
     
  4. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Hast du schon versucht, statt Spuren ausschalten, die Effekte der anderen Spuren auf "bypass" bzw "aus" zu stellen?
     
    Ivory bedankt sich.
  5. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.660
    39660
    wat, der rechner kackt schon ab, wenn du nur die basspur rendern willst? kaum vorstellbar.
    vorher auf jeden fall VSTis freezen, wie tonminister gesagt hat, und, falls noch nicht geschehen, in den programmeinstellungen häkchen setzen bei "stummgeschaltes audio wie gelöschtes behandeln"! wobei,...?

    nutzt du viele vst3-pluggies? da gäbe es noch eine programmeinstellung zur intelligenten plugin-verwaltung, also bei vst3´s nur cpu last an stellen, an denen tatsächlich audio durchgeleitet wird.
     
    pflaster und Ivory bedanken sich.
  6. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.660
    39660
    noch ´ne andere idee:

    lösche einfach mal alle anderen spuren, vst-rack usw., bis auf diese eine bassspur und speichere das als neue projektdatei, z.b. bass_projektxy.cpr, im gleichen projektordner ab.

    versuche dann mal das echtzeitrendern und lege die neue datei im pool (nicht wieder ins projekt einfügen) ab.

    wenn das geklappt hat, rufts du wieder das ursprungsprojekt auf und ziehst die gerenderte bassspur aus dem pool dort rein.
     
    pflaster bedankt sich.
  7. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Aufnahme oder Plugin?
     
  8. Ivory

    Ivory Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.10
    Punkte:
    344
    344
    Hat jetzt funktioniert, wundert mich wirklich auch, dass mein rechner hier schon schlapp macht. Dachte eigentlich in Intel Dual Core 2,4Ghz und 4 GB Ram dürften für kleinere Projekte ausreichen....

    LG

    -> Problem gelöst kann geschlossen werden
     
  9. TGud

    TGud Außensaiter

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    11.247
    11247
    Was für einen Effekt steuerst du denn mit deinem Pedal?

    Kann ja auch sein, das du beim Treten das Bass-Signal übersteuerst. Ich meine, dann bricht der Echtzeitexport auch ab.

    Gruß
    Thorsten
     
  10. Traumwandler

    Traumwandler

    Registriert seit:
    25.01.11
    Punkte:
    3.783
    3783
    +1 So würd ich´s auch machen. Alternativ schlate doch einfach mal die Hallgeräte ab (bypass reicht nicht aus), die haben ja tendenziell den höchsten Anteil an der CPU-Auslastung.

    Ich kenn das Problem. Kann dran liegen, dass man im normalen Betrieb einen Spike vielleicht mal gar nicht hört, beim Export kommt aber sofort die Fehlermeldung. Ist nervig. Ansonsten bleibt einem nur noch, den Abhörbus mit einem Recorderprogramm aufzunehmen.
     
  11. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.660
    39660
    und woran lag´s?
     
    pflaster bedankt sich.
  12. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224


    Das werden wir wohl nie erfahren, der TE hat sein Problem gelöst bekommen, welchen Grund sollte er sehen sich noch weiter mit "uns" abzugeben? Ist doch immer die gleiche Scheisse, herkommen, sich nehmen was man braucht und dann scheiss auf den Rest, that's live...

    Naja, jetzt besteht immerhin noch die Möglichkeit das sich der TE verletzt bis erzürnt mit einem vorwurfsvollgeschriebenen Post nochmal meldet und darüber klagt wie ich ihm doch nur so Unrecht tun kann und ihm gemeine Sachen unterstelle, wo er doch gerade mit *andieserStelleeinfacheineabenteuerlichebisdramatischeGeschichteeinsetzen* zu kämpfen hat, blablabla...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.