Information ausblenden

E-Gitarren VST - auf der Suche nach dem Richtigen

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von RoMusic, 17.10.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. RoMusic

    RoMusic Themenersteller

    Registriert seit:
    25.04.11
    Punkte:
    230
    230
    Hey Leute

    ich bin verzweifelnd auf der Suche nach dem richtigen/besten E Gitarren VST/AU Instrument.

    Mir geht es hierbei vorallem um (Power-)Chords, die ich sowohl lang ziehen als auch Shredden (ist das der richtige Begriff? :D) möchte und diese unterschiedlich klingen lassen.
    Im Best Case aber ein Guitar Instrument, was als “Allrounder“ dient.

    Für Synthetische Gitarren hab ich auch noch nicht das richtige gefunden, fällt euch da auch was ein?

    Zum Abschluss noch eine Frage:
    Wie und mit welchen VST/AU krieg ich dir Gitarren am besten in dem Style so hin bei „Bring Me to life“ von Evanescence hin (vorallem wie in den Strophen/Bridge)

    danke schon mal für eure Hilfe!

    Liebe Grüsse,
    Roman
     
    RoMusic, 17.10.19
    #1
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.108
    52108
    Sind bei My Immortal überhaupt Gitarren? :)

    Für Rock / Metal gibt es unzählige Gitarren VST von Waves, Plugin Alliance, IK Multimedia, BIAS, Mercuriall, JST, STL Tones, Neural DSP.

    Für nen sähmigen Lead Ton und dicken Ryhthms würde ich mir mal ReAxis von Mercuriall ansehen - das ist ein Model des Mesa Boogie Tri Axis und klanglich sehr variabel.
     
    muffy, 17.10.19
    #2
  3. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.025
    17025
    Suchst Du virtuelle Amps oder einen virtuellen Gitarristen?

    Wenn Amps dann mal die üblichen Verdächtigen durchprobieren. Amplitube, TH3 etc.

    Wenn Du einen virtuellen Gitarristen für Metal suchst: Prominy V-Metal oder die Sachen von Ample Sound. Beide sehr zu empfehlen. Prominy kann wesentlich mehr ist aber auch komplexer zu bedienen. Ample Sound gefällt mir vom Klang sogar einen Tick besser, hat aber nicht so viele Artikulationen und Spielweisen.
    Es gäbe auch noch Shreddage, das habe ich aber selber noch nicht getestet.
     
    Grummelrocker, 17.10.19
    #3
  4. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    3.639
    3639
    Shreddage.
    Gibt auch 'ne abgespeckte kostenlose Version.
     
    Froschkapitaen, 17.10.19
    #4
  5. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.338
    14338
    Ethersis, 17.10.19
    #5
    Grummelrocker bedankt sich.
  6. RoMusic

    RoMusic Themenersteller

    Registriert seit:
    25.04.11
    Punkte:
    230
    230
    Ich meinte natürlich „Bring me to Life“ :D
     
    RoMusic, 17.10.19
    #6
  7. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.108
    52108
  8. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.338
    14338
    Bei My Immortal im hinteren drittel aber auch. ;)
     
    Ethersis, 17.10.19
    #8
  9. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    4.402
    4402
    Aber nur bei der Single, nicht bei der Albumversion ;-)
     
    Andaraginga, 17.10.19
    #9
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.108
    52108
    Stimmt. Die Video Edit ist da mM geiler, wenn die Band nochmal einsetzt.
     
    muffy, 17.10.19
    #10
    Ethersis bedankt sich.
  11. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.338
    14338
    Gut das ich das Album nicht hab. :cool:
     
    Ethersis, 17.10.19
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.