Information ausblenden

DIY: Welche Funktionen muss ein Controller haben?

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von Stelzbock, 05.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    Servus!

    Ich bin grade dabei mir die INfos für einen MIDI Controller zusammenzusuchen. Es soll eine Erweiterung für meine Orgel werden, die ja leider kein Pitch Rad hat :(.

    Ich werde also auf jedenfall einbauen:
    - 1 oder 2 Pitch/Mod Räder
    - Transportfunktionen Start/stop/Rec (Was gibt es da sonst noch)

    Das ganze muss relativ klein werden, da ich es auf eine Abstellfläche auf der Orgen befästigen will (Also jetzt nicht: "Mach 16 Fader drauf!" oder so ;) )

    Jetzt ist euere Kreativität/Erfahrung gefragt!
    Was kann man beim MIDI-Recorden mit FL gebrauchen? Gibt es irgendwelche Fuktionen an einem Controller / MAsterkeyboard die Ihr nicht mehr missen wollt, oder irgendwas, was euch schon immer gefehlt hat?

    Ich hab halt noch nie einen Controller in der Hand gehabt. Ich weiß auch nict was man alle per MIDI in FL steuern kann... z.B. Pattern wechseln o. umschalten von Song / Pattern... 8-/

    Danke, Jan
     
    Stelzbock, 05.04.06
    #1
  2. Superstar

    Superstar

    Registriert seit:
    10.06.05
    Punkte:
    791
    791
    Hier gibt es Modulationsräder und auch viele Technische Tipps.
    Dieter Doepfer

    Gruß
    Superstar
     
    Superstar, 05.04.06
    #2
  3. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    Ich weiß. Da werd ich mir die Poti-Wheels wahrscheinlich auch kaufen. ICh such trotzdem bei Ebay nach nem billigen/defekten Keyboard wo ich die Dinger ausbauen kann. Bei Doepfer kosten zwei in einem Gehäuse 30€! Und ein einzelnes Ohne Gehäuse 10...

    Aber die den Mikrocontroller werd ich trotzdem selber programmieren. Nur so aus Interesse. Das MIDI Protokoll ist nämlich denkbar einfach!
     
    Stelzbock, 05.04.06
    #3
  4. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    *push*
    Hat irgendjemand noch Vorschläge??
     
    Stelzbock, 06.04.06
    #4
  5. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    dumdidum _,,..~-´''''`---~...,,__,,..~-´''''`---~...,,_,,..~-´''''`---~...,, .....???

    Kein Feedback? Ich brauche echt ein paar Vorschläge, da ich selber noch nie einen Controller hatte!

    ([[Ich glaube dieser Thread ist einfach versickert in den Eingeweiden von HR.de ;) ]]))
     
    Stelzbock, 07.04.06
    #5
  6. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    Jetzt wird es mir langsam schon unangenehm.... :bang:
    Aber ein letztes mal: BITTE, BITTE, BITTE! Gebt mir doch ein paar Infos... ;)

    Wenn jetzt keiner Antwortet, dann geb ich den Thread auf :( *heul*
     
    Stelzbock, 09.04.06
    #6
  7. clubbie

    clubbie

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    826
    826
    na wenn du kein Platz mehr für weiter Controller hast, dann mach auch keine mehr druff *g*

    Ansonsten mach einfach nen paar allgemeine Drehpotis druff. kannste dann im FL bestimmt irgendwie frei zuweisen. Oder wenn FL das nicht kann, dann halt über den Microprozzi auf für dich wichtige CCs legen. zB Cutoff bei nem Filter etc.

    Cool fände ich noch ne digitale anzeige, die den genauen Wert wiedergibt. Aber sowas ist natürlich schon wieder spielerei!

    Ich sach mal so: Mehr einbauen kannste in deinen Controller immer, aber da du ja nur begrenzt platz hast musste dich halt entscheiden was wichtig ist.

    Transportknöpfe für zB play, pause, stop finde ich nicht ganz so wichtig, sowas kannste ja auch über tastatur machen.

    Ach was ich vll mal probieren würde wenn du schon den microprozzi selbst programmierst: Die Kurven mancher Controller nicht linear zu machen, sondern vll logarithmisch oder ähnliches. Sowas hat wenigstens nit jeder übliche Controller und liefert dir vll nen ganz anderes workflow.
     
    clubbie, 11.04.06
    #7
  8. Stu

    Stu

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    85.943
    85943
    Stu, 11.04.06
    #8
  9. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    :cry: :(

    Kenn ich auch schon. Ich brauch wirklich keine Hilfe beim entwickeln. Ich kann mir auch die funktionen von professionellen Geräten anschaun.

    Ich wollte halt nur mal wissen, ob die Teile, die man so zu kaufen kriegt kein Wünsche mehr offen lassen, bzw. was halt noch keiner Gebaut hat, aber sich alle Wünschen...

    Aber offenbar sinf alle zufrieden mit ihren Controllern und Funktionen. Das ist ja auch schon mal ne Antwort.

    Gruß Jan
     
    Stelzbock, 11.04.06
    #9
  10. clubbie

    clubbie

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    826
    826
    bis auf die nichtlinearen Controller Kurven ist wohl das meiste auch schon "ab Werk" zu haben.
    könntest evtl noch nen kleinen Ram an deinen Microprozzi hängen und dann kannst du deiner Controller Kurven unabhängig von nem Sequenzer auf externes equipment abfeuern. Naja aber ob der aufwand sich lohnt?
     
    clubbie, 11.04.06
    #10
  11. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    Was meinst du denn mit nichtlinearen Controller Kurven ? :|

    Also irgendeine Kennlinie zu implementieren ist kein Problem und RAM hat der Controller sowieso. Aber wofür brauch man sowas??
     
    Stelzbock, 11.04.06
    #11
  12. clubbie

    clubbie

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    826
    826
    na mit nichtlinearen Kurven meine ich. Dass du zB linear an deinem Knöpfchen drehst, aber an deinem FL oder deiner Hardware zB eine logarithmische Kurve ankommt.
    Dies hätte zB wenn du die Lautstärke regelst den Vorteil, dass du nun im höheren Lautstärke bereich genauer Regel könntest, weil du den Fader/Regler weiter drehen musst um eine kleine Änderung zu erreichen.
    Bei einem Filter könnte ich mir vorstellen dass ein exp Verlauf vll interessanter ist, damit du in den Tiefen Frequenzen genauer einstellen kannst. Je nach Lust und Laune ;-)

    Einfach gesagt: Dass der Controller nicht 1:1 das ausgibt was du drehst.
     
    clubbie, 12.04.06
    #12
  13. DeHammer

    DeHammer

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    392
    392
    ich finde die idee klasse.
    kann dir aber leider keine tips geben.
    aber über ein paar fotos von dem zusammen bau würde ich mich tierisch freuen.
    soche DIY projekte sind doch immer was tolles.

    mfg. dehammer
     
    DeHammer, 12.04.06
    #13
  14. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    @clubbie: Aha, verstehe! Naja bei normalen MIDI events sind das doch nur 128 Werte. Ich glaube da kann man schon so genau drehen, dass du jeden Wert ohne Probleme einstellen kannst. Aber man kann ja auch 16Bit werte definieren, ich weiß nur nicht ob die Software (wie halt. FL oder Cubase) das verarbeiten kann.

    @Hammer
    Ja, wenn ich das Teil fertig habe, werde ich hier sicherlich berichten. Hab gerade erst das Pitch +Modrad bei ebay gekauft..1€+2€ Versand :D :D Bei doepfer kostet das 30!
     
    Stelzbock, 12.04.06
    #14
  15. clubbie

    clubbie

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    826
    826
    Ich glaub Cubase kann mehr als 128 midiwerte verstehen.

    Falls du sowas einbaust und du deinen Regler gleichmäßig bewegst, und zB die Lautstärke log steigt / exp fällt. dann gib mir auf jeden nochmal bescheid, wie sich das dann so "anfühlt" beim arbeiten. ;)

    Greetz und viel glück beim basteln!
     
    clubbie, 13.04.06
    #15
  16. Stelzbock

    Stelzbock Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    2.510
    2510
    Ist diese Midi Machine Control eigentlich genormt, oder lassen sich manche Programme auch mit proprietären Befehlen Steuern? Kann man zum Beispiel in FL die Patterns per MIDI anwählen?

    Sollte ich auf Cubase umsteigen, gibt es da nicht standartisierte Befehle?

    Wenn ja, woher bekommt man diese Information?

    Gruß Jan
     
    Stelzbock, 15.04.06
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.