Information ausblenden

DIY transformer box

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von DaVogi, 11.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DaVogi

    DaVogi Themenersteller

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    so lasst uns doch den hier ( https://recording.de/Community/Forum/Recording_und_Studiotechnik/High-End/155235/Thema_2.html ) enstanden gedanken weiterverfolgen und hier mögliche trafos, bezugsquellen, produkt & schaltungsideen sowie soundbeispiele dazu posten.

    mir schwebt da etwas folcrom-mäßige (8-16 kanal summing) vor als grundlage. also rein passiv, falls make up gain gebraucht/gewünscht wird soll das über andere hardware gelöst werden.

    durch die verschiedenen trafos kann sich jeder das dann je nach geschmack und geldbeutel zusammenstellen.
     
    Fischkopp bedankt sich.
  2. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    High,

    Bin ebenfalls interessiert, da gibts ja auch reichlich Variationsmöglichkeiten.

    Meine Priorität, z.b. wäre ne Box, die Übertrager in die Stereosumme einschleift.
    Andere hätten evtl. gerne ne Inputbox für Mikrofone, wieder andere ne summing Box...........

    Da sollten jetzt Erfahrungen, Tips, Hersteller.........gesammelt werden.


    Greetz RALVIEH
     
  3. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.236
    7236
    Ich glaube ihr versprecht auch zu viel davon. Ich würde lieber ein anständiges älteres Mischpult modden, das macht wesentlich mehr aus IMO. Nur zum Summieren aus den Wandlern raus, und dann die ganze Summer über die Übertrager...
     
  4. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.236
    7236
    die meisten neueren übertrager haben auch keinen besonderen sound, lundahl klingt zb bis auf ein leichtes verwischen ziemlich transparent, und günstigere machen unschöne sachen mit der phase. so richtig gut finde ich einige uralte riesen UTC dinger aus den 50ern, die kosten aber mittlerweile ein kleines vermögen.
     
  5. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    naja, carnhill, sowter, jensen & api, vielleicht noch cinemag - da geht schon was!
    ich bin eigentlich ein grossen fan von eisen im weg & schalte vielmals beim mastern den api 5500 nur in den weg wegen den trafos.
    ich kann sonst mal ein file mit/ohne raufstellen (nur nicht mehr heute, meine fmilie fordert ihre rechte ein).

    interessant sind auch ein paar youtube-filme des airfiel liminator 2, welcher von jensen auf sowter umschaltbar ist & das ist ziemlich eindrücklich.

    lundahl würde ich auch nicht in erwägung ziehen, die sind zu "gut" ;-)
     
  6. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.381
    51381
    Tja.
    Da ist etwas wahres dran.

    Ich war am Samstag zu Gast bei einem Bekannten von mir, welcher selbstständig jahrzehntelang Mischpulte und Audiotechnik für Theater und Medienanstalten gebaut hat.
    Seine Lehrzeit hat er bei Echolette und mit der Beatles-PA der ersten Deutschlandtourne verbracht :)

    Zum Thema Übertrager hat er vehement klar gemacht, dass ein guter Übertrager bei sauberer und angepasster "Umschaltung", der Signalweg absolut transparent bleibt, wie eben auch bei professioneller Audiotechnik für Sendeanstalten gefordert.

    Beim schildern meiner Mojoschaltung mit Schmierübertragern aus der grauen Kiste in einem hiesigen Thread, ist ihm zeitnah das Frühstück aus den Gesicht gefallen :)

    Ich musste ihn sofort mit meinem Safariblasrohr und einem Betäubungspfeil sedieren.

    Fazit
    Die Story mit den an- oder überfahrenen Übertragern, fehlangepasst und billig, ist ein Effekt.
    Wenn man das Thema hochfährt auf "richtig-korrekt-teuer" wird es unhörbar und wiederum damit als Additiv oder Adjuvans uninteressant.

    Man muss wissen auf was man sich einlässt, dann klappt es auch mit den Übertragern und man kann seinen Spass haben.

    Ich werde mir eine kleine Box zusammenschnallen mit 3,95 EUR und 12,75 EUR Übertragern aus dem Elektronikversand.
    Der Eine Typ ist OEM, der Andere ist Neutrik-Universal.

    Aber um damit zu knattern und nicht um mich zu verunsichtbaren.
    Ich fange unten an.

    Die Drecksdinger entsprechen meiner harten Klangästhetik und die werden es werden :) und ich werde deren Tun und Treiben kontrollieren ;-)
     
    Fischkopp und ralvieh77 bedanken sich.
  7. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.925
    23925
    deswegen meinte ich auch in dem anderen thread "unangepasst". denn nur dann kommt der transformer effekt erst richtig zur geltung (oder man passt ihn anders an, aber nicht "perfekt"). ich bin überzeugt, dass in vielen vintage-schaltungen die transformer nicht optimal oder garnicht angepasst sind. aber solange es cool klingt...
    LM18, bin auf die soundbeispiele gespannt!
     
  8. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Klingeltrafos ausm Baumarkt..... :D
     
  9. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.381
    51381
    Ich bin auch gespannt.
    Ich mache das komplett Luna.

    Conrad-Katalog und Neutrik-Teslas in graue Standardbox, Buchsen dran und Pegel drauf und Sabbath.

    Du kannst mir ja eventuell 30s Snippets zum Durchleiten spendieren, dann bist du im Ballpark beim Abhören.

    Für mich ist dass kein HighEnd Thema sondern, diametral, LowEnd.
    Weil HighEnd ist NoEnd.

    Ich habe leider nicht soviel Zeit und Energie als ich möchte, aber ich denke zwischen den Feiertagen werde ich den Shit zusammenkrümeln.

    Meinen werten Zeitgenossen werde ich nicht konsultieren obwohl es ihn, trotz schwerster Krankheit, böse in der Pranke gejuckt hat :)
    Sehr klar wurde jedoch der Bereich um 40-60 Hz als Problemzone bei Audiotransformation diskutiert.
    Hier wird es bunt.

    Ich selbst habe aber auch nicht den Sachverstand.
    Ich bin nicht unbeleckt, aber leider nicht gebildet.

    Ich kann daher auch nicht darum streiten ;-)
     
    Fischkopp bedankt sich.
  10. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    @LM18

    :lol:

    Jep.
    Das ist das Problem bei vielen HighEnd - Geräten, deren Konstrukteure dem Gedanken der High Fidelity folgen.
    Es gibt ne Menge Leute, die nicht glauben wollen, dass ein möglichst linear aufgebauter Röhrenamp mit Ultralinear-Übertrager und amerikanischen Militärröhren eben nicht mehr zum Gitarrenamp taugt.... :D
     
  11. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.381
    51381
     
    Fischkopp bedankt sich.
  12. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.381
    51381
    Simple as that...

    Yes = Ja
     
  13. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.236
    7236
    Ich hab einige bilige bis günstige Übertrager ausprobiert, für mich klingt das nicht nach Mojo sondern nach "kaputt". :) Ich glaube auch, dass das mehr mit der Schaltung zu tun hat als mit den Übertragern. Und vielleicht auch mit alten Halbleitern.
     
  14. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.381
    51381
     
  15. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.381
    51381
    Du hast Glück!

    Du bist ja dann eigentlich raus!
    Unhypnotisierbar, stabil, vernünftig.

    Viel Erfolg auf deinem weiteren Weg!

    Danke dafür, dass du dich eingebracht hast!
     
  16. DaVogi

    DaVogi Themenersteller

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    hast du die beispiele aus dem anderen thread gehört? ist schon klar dass es klanglich um nuancen geht und keine welten.... aber es ist ein interessantes gebiet wo man mit wenig geld ein paar sehr schöne effekte erzielen kann.

    auf analoges summing geb ich bsp. nicht viel... ich würde so eine summingbox eher als backend für einen brauerischen mixbusansatz sehen/einsetzen wo dann auch verschiedene hardwarekisten auf den bussen zum einsatz kommen. vielleicht dann mit nem paralleln mischweg ergänzt...


    der thread soll eher eine basis für verschiedenste gerätschaften und schaltungen rund ums eisen werden. und eben um eine ungefähre klangliche referenz der verschiedenen trafos darzustellen... von verfälschendes drecksding bis transparenter edeltrafo.

    die mischpultidee ist gut, aber wesentlich aufwendiger (um ein paar trafos und buchsen richtig zusammenzulöten braucht man weder schaltpläne lesen können noch messequipment udgl) und kostspieliger. außerdem ist das ein ganz anderer workflowansatz (wenn da schonmal ein pult steht lass ich eq und fader sicher nicht auf unity)
     
  17. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204

    Da würde ich mal einen Test des Shadow Hills Industries Kompressors oder der Preamps empfehlen.

    Dort werden zwar sicher keine Billig-Übertrager eingebaut, aber die einzelnen Schaltungen = Steel-Nickel- Iron, unterscheiden sich mehr als deutlich. Dort werden auch "nur" andere Übertrager auf den Signalweg geschaltet soweit ich weiss. Der Effekt ist schon geil, imho einer der flexibelsten Kompressoren auf dem Markt. Zum Glück gibt es da jetzt auch eine günstigere Ausführung im 500er Format :)

    Da die Geräte scheinbar sehr beliebt sind kann an der Idee einer Übertragerbox nicht viel Verkehrt sein wenn es um Sounddesign, bzw. eher Soundfarben geht ;)

    Edit: Ich bin gespannt auf LM18s Ergebnisse :)


    Wie sagte mal ein werter Kollege: "Low End ist das neue High End!"
     
  18. DaVogi

    DaVogi Themenersteller

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    oh, da würd sich meine linke niere fürchten wenn ich mir den SHMC ins haus hole *gg*
     
    Fischkopp bedankt sich.
  19. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Made my Day :D [​IMG]
     
  20. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.236
    7236
    Hab ich jetzt. Interessant, das klingt schon nett. Diesen "Basshub" kann ich mit meinem Pult-EQ ähnlich erzeugen, und mein Preamp mit 990 Op amps und Lundahl Eingangsübertrager macht auch sowas, aber schlecht wär's trotzdem nicht. Schade, dass wir nicht wissen was für Übertrager das waren. Vielleicht nehme ich meinen Symmetra-Peak doch mal auseinander und baue die UTC Übertrager aus.... Hm.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.