Information ausblenden

DIY Summierer auf Lawo 975 Basis

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von mdmedia, 11.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mdmedia

    mdmedia Themenersteller

    Registriert seit:
    22.12.09
    Punkte:
    23
    23
    Nachdem ich Lawo 975er Module von einem Bekannten bekommen habe, habe ich mir mit einem Modul einen analogen Summierer gebaut.


    Das Gerät hat die folgenden Features:

    - 16 Eingangskanäle
    - schaltbarer 8/12/16 Kanalmodus
    - Kanäle 1/2 sind Mono schaltbar
    - VU Meter (auf DAW kalibriert)
    - Anpassung der Verstärkung über Stufenschalter

    [​IMG]
    http://imageshack.us/photo/my-images/9/mdv975front.jpg/


    [​IMG]
    http://imageshack.us/photo/my-images/402/mdv975back.jpg/

    Zunächst habe ich das Lawo Modul recapped und die Filtersektion überarbeitet

    [​IMG]
    http://imageshack.us/photo/my-images/571/laworecapped.jpg/
    (links recapped, rechts alte Elkos)

    Die Kondensatoren in der Filtersektion habe ich nur teilweise entfernt und gegen Brücken ersetzt. Die verbleibenden Kondesatoren habe ich durch Ausprobieren gegen entsprechende Werte getaucht. Der Frequenzgang ist dadurch relativ glatt:


    [​IMG]
    http://imageshack.us/photo/my-images/521/fqmitangepasstenfiltern.jpg/



    Zusätzlich habe ich jeweils eine festen Widerstand in der Gegenkopplung ausgelötet und gegen einen Stufenschalter ersetzt. Die Stufenschalter sitzt direkt nach dem Trimmer zum Feinabgleich der beiden Kanäle. Diese habe ich erhalten um das Gerät ggf. kalibrieren zu können.
     
    mdmedia, 11.11.12
    #1
  2. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.436
    20436
    ist das nun eine modifikation oder ein nachbau?

    und wie klingt das teil?

    kannst du einen A-B Vergleich hochladen? zw. rohsignal, deinem Gerät und dem Original-Gerät?
     
    Tobbes, 12.11.12
    #2
  3. Sampa

    Sampa

    Registriert seit:
    07.04.08
    Punkte:
    6.254
    6254

    Weder noch...ich würde das als Eigenkonstuktion mit dem LAWO Verstärkermodul bezeichnen.

    Schöne Arbeit, ich bin ein großer Freund des Recyclings von alten Einschubkarten :)
     
    Sampa, 12.11.12
    #3
  4. sabler

    sabler

    Registriert seit:
    04.12.07
    Punkte:
    572
    572
    wie ist denn dein Fazit zum Sound?
    ich frage mich bei analog summieren ob es überhaupt sinn macht wenn lautstärkeregler un pan nicht analog sind und so nicht voll ausgepegelt, sondern ebend in der daw runtergepegett und dann d/a-gewandelt wird.
    Also was ist die Erfahrung mit dem Teil?
    hab jetzt nämlich eine 975er Karte gesehen und frage mich ob sich so ein diy-projekt (mal vom hobby-faktor abgesehen) lohnt.


    Man ließt ja viel über summierung ... dass sich die geister scheiden ... esoterik und so ... aber was eindeutiges konnte ich noch nicht lesen
     
    sabler, 18.12.12
    #4
  5. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    sehr schick! ich mag die blaue lampe.
     
    karumba, 18.12.12
    #5
  6. mdmedia

    mdmedia Themenersteller

    Registriert seit:
    22.12.09
    Punkte:
    23
    23
    @sabler: Die Klangfärbung des Summieres ist eher subtil zumal ich die Filtersektion flat abgestimmt habe. Der vorhandene Klangunterschied zum ITB-Summing ergibt sich im Wesentlichen durch dir Übertrager.

    Ich bin mir darüber bewusst, dass sich beim Thema Summierung die Geister scheiden. Für mich liegt der Vorteil weniger im Summierer an sich, sondern in der Kombination mit weiterem Outboard (z.B. Buskompressor).

    Ich glaube, dass ich auch noch irgendwo ein unbenutzes 975er Modul habe...

    @karumba: Ich mag auch blaue Pilotlampen [​IMG]
     
    mdmedia, 18.12.12
    #6
  7. dryman

    dryman

    Registriert seit:
    19.03.12
    Punkte:
    1.000
    1000
    Was mich nur daran stört ist:
    1. Der Stromverbrauch. Oder gibt es die auch mit LEDs? Ich überlege jedenfalls die VU-Meter-Lämpchen in meinem 2x1176 durch LEDs zu ersetzen, da die Dinger doch einiges an Strom brauchen.

    2. Ich habe Pilotlampen von musikding. Da missfällt mir aber, dass die aus Plastik sind. Das sieht nicht so wertig aus. Oder hast Du irgendwo eine Quelle für Pilotlampen mit Metallgehäuse?
     
    dryman, 18.12.12
    #7
  8. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    was verbrauchen die?
     
    karumba, 18.12.12
    #8
  9. mdmedia

    mdmedia Themenersteller

    Registriert seit:
    22.12.09
    Punkte:
    23
    23
    @1: Ich entferne bei den Pilotlampen immer die Lämpchen und ersetzte diese durch weiße oder
    blaue 3mm LEDs (je nach Farbe). Mit dem passenden Vorwiderstand bleibt es schön kühl
    und Strom wird auch weniger verbraucht.

    @2: Ich habe selber noch keine Pilotlampen bestellt. Ich hab mal eine ganzen Karton von einem
    Bekannten (baut Gitarrenamps) bekommen.
     
    mdmedia, 18.12.12
    #9
  10. franzoz

    franzoz

    Registriert seit:
    14.05.12
    Punkte:
    142
    142
    1.: So macht das beispielweise auch Peavey bei einigen Gitarrenamps.

    2.: ich habe schon einige bestellt, meist bei Tubetown, deutschlands teuerste Apotheke sollte die aber auch haben. Wenn ich mich recht entsinne waren die "Fender Jewels" aus Metall, könnte mich aber auch irren...
     
    franzoz, 18.12.12
    #10
  11. dryman

    dryman

    Registriert seit:
    19.03.12
    Punkte:
    1.000
    1000
    So circa 1W, das hängt aber ganz vom Leuchtmittel ab. Wenn man dann mehrere davon hat, kommt da schon einiges zusammen.
     
    dryman, 18.12.12
    #11
    karumba bedankt sich.
  12. Sampa

    Sampa

    Registriert seit:
    07.04.08
    Punkte:
    6.254
    6254
    Ja, die sind aus Metall, die hab ich bei meinem Fairchild und Pultec auch verbaut.
     
    Sampa, 19.12.12
    #12
  13. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    ralvieh77, 19.12.12
    #13
  14. dryman

    dryman

    Registriert seit:
    19.03.12
    Punkte:
    1.000
    1000
    Die habe ich, aber die sind aus chromiertem Plastik, was ich halt nicht so schön finde. Aber wie es aussieht scheint Banzai die Metallausführung zu haben.
     
    dryman, 19.12.12
    #14
  15. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    karumba, 19.12.12
    #15
  16. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    Bäääh, dachte jetzt schon Metall





    http://www.banzaimusic.com/Jewel-Light-Blue.html

    Die machen nen coolen Eindruck, mit entsprechendem Adapter, sollte man die sogar mit
    LED betreiben können.
     
    ralvieh77, 19.12.12
    #16
  17. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    Sorry, Doppelpost
     
    ralvieh77, 19.12.12
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.