Information ausblenden

Diemensionierung (Watt) eines Studioamps

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von jazzmatazz_23, 15.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. jazzmatazz_23

    jazzmatazz_23 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.08
    Punkte:
    102
    102
    Meine Studiomonitore haben 150W. Wieviel Watt mus ein adäquater Studioverstärker haben?
     
    jazzmatazz_23, 15.12.08
    #1
  2. Leopold

    Leopold

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    3.215
    3215
    Ähm, das hängt, meiner Meinung nach, nicht unbedingt zusammen.
    Kannst ja den Amp leiser drehen, oder sag doch mal was Du eigentlich
    vor hast?
    Ich seh den Zusammenhang nicht...
     
    Leopold, 15.12.08
    #2
  3. TheArtOfNoise

    TheArtOfNoise

    Registriert seit:
    05.10.07
    Punkte:
    2.529
    2529
    Allgemein gilt:

    Verstärker sollten etwas überdimensioniert sein.
    Mit einer schwächeren Endstufe kannst Du die Hochtöner zerstören, wenn du dich am Limit der Endstufe bewegst.
    Dem gegenüber darfst du die überdimensionierte Endstufe natürlich nicht bis zum Anschlag aufdrehen.

    Die Frage ist, ob du im Studio so nah an die Grenze herankommen kannst/willst.
     
    TheArtOfNoise, 15.12.08
    #3
  4. jazzmatazz_23

    jazzmatazz_23 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.08
    Punkte:
    102
    102
    ich will halt nur auch mal etwas lauter aufdrehen, ohne angst um meine boxen haben zu müssen. aber danke, the art of noise, das hat meine frage ziemlich genau beantwortet.
     
    jazzmatazz_23, 15.12.08
    #4
  5. SirGreco

    SirGreco

    Registriert seit:
    27.03.07
    Punkte:
    883
    883
    30% mehr leistung am Amp ist angebracht...
    Reicht dann dicke..
     
    SirGreco, 15.12.08
    #5
  6. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    30 % mehr reizt die belastbarkeit der boxen aus, richtig.

    entscheidender ist aber: wie laut soll es sein? wie effizient sind die boxen ? (3 db mehr empfindlichkeit entspricht dem doppelten an verstärkerleistung).

    wenn dein raum klein ist und du normal hörst, brauchst du nicht unbedingt 200 w, weil du einen 100 w (rms) verstärker auch nicht ins clipping fährst. schaden tuts natürlich auch nicht.

    lG f
     
    fas1piano, 15.12.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.