Information ausblenden

Die Stimme im Kopf

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von schrubber23, 14.04.21.

Schlagworte:
  1. schrubber23

    schrubber23 Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    14.02.08
    Punkte:
    1.496
    1496
    Vielleicht kennen ja vor allem die selbstproduzierenden/mischenden Sänger das Problem: Man trällert zu einem neuen Track dazu, die eigene Stimme klingt für einen super ---und aufgenommen klingt und passt die eigene Stimme nicht mehr, klingt nach einer andern Person. Der Kopf als Resonator: wie baut man den nach? Gibt es vielleicht schon eine Faustregel wie man die hörbare Klangfarbe im Kopf auf die externe Gesangspur bringt., Hab natürlich am EQ rumgebastelt, aber 1:1 war das Ergebnis bei weitem nicht.
    Vielleicht weiß ja jemand im Forum, wie man sich der Sache besser annährt oder es gibt schon Thread dazu, mir fallen bloß keine passenden Suchbegriffe ein.
     
    schrubber23, 14.04.21
    #1
  2. IMachine

    IMachine Hippie

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    1.020
    1020
    Beim körperlich natürlichen Gesang schwingt ja der ganze Körper als Resonanz mit. Knochen und so. Das ist nicht übertragbar, meiner Meinung nach.
    Bei sehr tiefen Stimmen habe ich am meisten das Gefühl, das es noch am ehesten gelingt.
     
    IMachine, 14.04.21
    #2
    schrubber23 bedankt sich.
  3. 33eins

    33eins Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    04.11.20
    Punkte:
    106
    106
    Du könntest ja mal versuchen, Dir ein paar Kontakt-Tonabnehmer an Kopf, Hals und Brust zu kleben und diese dann als "Stützmikrofone" (und als extra Aufnahme-Spuren) dem Gesangsmikro-Kanal unterzumischen? Von chirurgisch implantierten "In Body Mikros" würde ich jedenfalls eher abraten ... ;)
    Naaa, mal ganz im Ernst, mit diesem anderen Wahrnehmen der eigenen Stimme müssen alle (jemals aufgezeichneten) Leute leben, seit es die Tonaufzeichnung gibt. Und von daher ist das sogar von Vorteil, weil die aufgezeichnete Stimme ganz gut demonstriert, wie andere sie hören. Sprich "objektive Rückmeldung" ... man gewöhnt sich dran ...
     
    33eins, 15.04.21
    #3
  4. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    12.405
    12405
    Check it out.

     
    Graham, 18.04.21
    #4