Information ausblenden

DI Box und PC

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von NULL, 01.08.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Wenn man Homerecording ohne zusätzlichen Mixer (also Signal direkt in Soundkarteneingang und sämtliche Bearbeitung im PC) betreibt, brauch man da für Bass oder Mikrofonaufnahmen unbedingt eine DI Box (normale PC-Mikros werden ja auch einfach angeschlossen)?
    Muss dazu gestehen, dass mir die Funktionsweise der DI Box zwar theoretisch bekannt ist aber die praktische Wirkung nicht kenne.
     
    NULL, 01.08.02
    #1
  2. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Moin,
    eine DI-Box wird Dich nicht viel weiter bringen, da in der Regel der symmetrische Eingang an der Soundkarte fehlt! Eine DI-Box macht eigentlich nichts weiter als ein asymmetrisches hochohmiges Signal in ein symmetrisches niederohmiges Signal zu wandeln. Mit Hilfe einer DI-Box kann man zum Beispiel ein Keyboard an einen Mikrofoneingang anschließen. Mikrofone hingegen sind bereits niederohmig (in der Regel zischen 200 und 600 Ohm) und symmetrisch ist das Signal ebenfalls. Das bringt Dir bei einem PC also überhaupt nichts. Was Du brauchst um Mikrofone vernünftig anzuschließen ist ein Vorverstärker!
     
    NULL, 01.08.02
    #2
  3. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    thx erstmal für die prompte Antwort.

    Wie sieht denn aber die Sache aus, wenn ich einen Bass direkt in den PC einspielen will? Reicht da Bass-Kabel-PC oder muß eine DI-Box oder auch ein Vorverstärker zwischengeschaltet werden? Gerüchten zufolge soll Bass-Kabel-PC ausreichen, wenn man keine großen Ansprüche an den Bass-Sound hat.
    Da ich nicht der Reichste bin, würde mich diese billigste Variante ja sehr freuen oder mach ich mir damit den PC kaputt bzw. klingt das dann auch so billig???
     
    NULL, 01.08.02
    #3
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Das geht schon, nur ist der Sound echt bescheiden. Du kannst auch ein Tapedeck als Vorverstärker nehmen(Bass in Rec und Play an die Soundkarte) oder gleich einen Hifi Verstärker. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Sound meistens ziemlich dumpf ist, also ist es ratsam auf den Bridge Pick up zu stellen. Mit der empfindlichkeit der Eingänge ist das noch so eine Sache: Wenn du fest anschlägst kann es schnell zu ekligen Verzerrungen kommen. Man kann dann einfach den Volume regler ein bisschen runter drehen und schon funzt es. Allerdings wird dadurch meistens auch der Sound etwas dumpfer. Am besten einfach Probieren.
     
    NULL, 02.08.02
    #4
  5. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    4.055
    4055
    Oh, ich meite den Steg Pick up.
     
    Ran, 04.08.02
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.