Der gute RME Sound :-)

  • Ersteller believe
  • Erstellt am

B
believe
Registriert
22.04.06
Beiträge
140
Reaktionen
0
Punkte
162
halli hallo

ich hatte die letzte woche ein rme fireface von einem band kollegen ausgeliehen und bin sehr positiv überrascht vom sound.der vergleich zu meinem m-audio war schjon deutlich zu hören.selbst nur beim abspielen von songs! hiess es nicht immer das würde man eher nur merken wenn man etwas aufnimmt = die AD wandlung? na egal.
jedenfalls zahlt man sicherlich beim ff400 auch für die ganzen möglichkeiten und ein /ausgänge mit. ich wollte mal fragen ob es eine alternative gibt die sehr gern schlichter daher kommen darf mit I/Os und kram aber auch in etwa den guten RME sound bietet? wie sieht es aus mit ECHO interfaces?
wie gesagt meine m-audio Delta series pci karte klingt richtig "dumpf" gegen das fireface.

einen schönen tag noch und gutes gelingen :p believe
 
jamincurl
jamincurl
Registriert
28.03.05
Beiträge
5.058
Reaktionen
31
Punkte
5.703
tc electronics und echo, sind bei den "gunstigeren" wenn man nur nach dem klang geht die beste wahl.

würde ich an deiner stelle unbedingt testen.
 
id3alism
id3alism
Registriert
20.01.05
Beiträge
523
Reaktionen
0
Punkte
622
Du könntest dir auch ein gebrauchtes Multiface I oder II besorgen, allerdings fehlen dir dann die Preamps..
 
B
believe
Registriert
22.04.06
Beiträge
140
Reaktionen
0
Punkte
162
ok danke schonmal. an den kleinen echos nervt mich etwas das ich keine aktiv monis anschliessen kann. also die haben keinen lautstärkeregler dafür.das konnekt sieht sehr interessant aus!
 
B
believe
Registriert
22.04.06
Beiträge
140
Reaktionen
0
Punkte
162
preamps bräuchte ich mindestens einen(singe). das konnekt 8 sieht sehr gut aus.allerdings lese ich gerade über treiber probs übelster sorte:-(
 
x2mirko
x2mirko
Registriert
07.08.07
Beiträge
2.373
Reaktionen
7
Punkte
2.496
es gibt ja nicht nur ad-wandlung, sondern auch da-wandlung ;)
Also kann es schon sein, das man da nen Unterschied wahrnehmen kann. Der sollte aber eher gering sein, da die [g=60]Wandler[/g] in ner rel. aktuellen M-Audio-Karte zwar lange nicht an RME rankommen, aber auch nicht SCHLECHT sind.

Wenn du nicht viele I/Os brauchst, nimm doch die RME HDSP9632 mit dem [g=15]XLR[/g]-Breakoutkabel. 2 I/Os und RME-[g=60]Wandler[/g] ;)
Dazu noch per [g=131]ADAT[/g] um 8 weitere I/Os erweiterbar.

mfg,
Mirko

edyth: ah, das mit dem preamp hatte ich noch nicht gelesen. Ist da natürlich nicht dabei. Könnte man vorschalten, dann müsste man aber auch schaun, das man nen guten nimmt. Was soll das Wandlergedöns, wenn dann davor n rauschiger mies klingender Preamp sitzt :)
 
jamincurl
jamincurl
Registriert
28.03.05
Beiträge
5.058
Reaktionen
31
Punkte
5.703
eben treiber probs,
ich hatte n konnekt live deswegen zurück gegeben,
und hab jetzt n ff400.

aber wenn du keine treiber probleme auf deinem rechner damit hast,
spielt das klanglich so gut wie in der selben liga.
 
F
fas1piano
Registriert
20.04.07
Beiträge
4.302
Reaktionen
138
Punkte
4.837
müsste man blind testen. leider kann sich das gehirn einen klangeindruck nur nicht so lange merken, wie es dauert, die interfaces zu tauschen.

man kann aber mit jedem der beiden interfaces eine datei zehnmal wandeln und schauen, was dabei rauskommt.

floxe hat das hier schonmal gepostet. find es leider gerade nicht.

lG f

[edit: verrate schon mal das ergebnis. unterschied original zu wandlung war schon mager. unteschied rme vs. m-audio wahrscheinlich kaum hörbar. wegen der super treiber und features bin ich aber auch ein rme fan.]
 
B
believe
Registriert
22.04.06
Beiträge
140
Reaktionen
0
Punkte
162
ok. ja das muss ich halt an meinem pc einfach mal testen! wenn es nichts taugt geht es halt zurück. ich wollte die m-audio aber auch gerne austauschen da ich den pci slot( nur 2 da) auf meinem board für etwas anderes benötige..
zudem habe ich die delta 66 seit ca 2003.soo "aktuell" ist die also nicht mehr.da hat sich bestimmt auch einiges getan mitlerweile.
 
B
believe
Registriert
22.04.06
Beiträge
140
Reaktionen
0
Punkte
162
preamps habe ich zur zeit dieses kombigerät hier noch.(garnicht mehr erhältlich.das nannte sich damals Omni Studio in der kombination mit der delta karte)

Omni

da würde ich doch mit einem konnekt auch bessere vorverstärker bekommen oder? also dyn mics wie mein SM 58 bekomme ich nie richtig gut gepegelt.die liefern einfach kaum saft^^.ich habe gelesen es sind die DMP3 preamps drinnen.
 
L
lito
Registriert
30.01.17
Beiträge
342
Reaktionen
1
Punkte
362
believe schrieb:
preamps habe ich zur zeit dieses kombigerät hier noch.(garnicht mehr erhältlich.das nannte sich damals Omni Studio in der kombination mit der delta karte)

Omni

da würde ich doch mit einem konnekt auch bessere vorverstärker bekommen oder? also dyn mics wie mein SM 58 bekomme ich nie richtig gut gepegelt.die liefern einfach kaum saft^^.ich habe gelesen es sind die DMP3 preamps drinnen.


aus Erfahrung kann ich nur eines sagen, das Konnekt kommt an das RME nicht ran. Außerdem mit einem RME spart du dir so einige Kandidaten an Preamps !
 
B
believe
Registriert
22.04.06
Beiträge
140
Reaktionen
0
Punkte
162
aus Erfahrung kann ich nur eines sagen, das Konnekt kommt an das RME nicht ran. Außerdem mit einem RME spart du dir so einige Kandidaten an Preamps

aber es wäre sicherlich eine steigerung zu meiner delta..
 
thma
thma
Registriert
21.09.06
Beiträge
669
Reaktionen
8
Punkte
816
>>> wie sieht es aus mit ECHO interfaces

Ich selber habe eine Echo Audiofire 12 und bind Soundmässig sehr zufrieden. DIe liegt meilenweit über M-Audiokarten.

Von den reinen Messwerten wie Rauschabstand, etc. liegt sie ungefähr auf dem Niveau der RME Karten.

Ich habe nie einen direkten Hör-Vergleich zwischen der Audiofire und RME Karten gemacht, mir ist aber beim Wechsel in andere Abhörumgebungen mit RME Karten nie ein Unterschied aufgefallen.

Was bei den REM Karten sicherlich besser ist, ist die [g=131]ADAT[/g] / [g=126]SPDIF[/g] Connectivity, die "[g=12]Asio[/g] in Hardware" Architektur und die Zugabe-Software wie Digicheck...
 
P
ProjektChaos
Registriert
11.10.07
Beiträge
215
Reaktionen
0
Punkte
263
Das Steinberg MR CSX bzw. X wird im [g=539]Cubase[/g] Net und auch sonst sehr gelobt,erfahrungen habe ich damit zwar nicht aber es wird behauptet das es "Besser" als das RME Fireface ist !
Voraussetzung ist natürlich [g=539]Cubase[/g] 4.5.2 bzw. 5.00 , damit man auch die DSPs nutzen kann.
 
carmenna
carmenna
Registriert
17.12.04
Beiträge
349
Reaktionen
0
Punkte
380
hallo

ich war kürzlich mit einem befreundeten musiker im audio geschäft und ha ihn etwas beraten. er hat sich dann das tc konnekt 6 gekauft.

Es ist ein ganz einfaches simples gerät aber sehr durchdacht und intuitiv zu bedinen. Es verfügt 3 Eingänge (wobei jeweils zwei simultan genutzt werden können), 1 Mic (Preamp, 48V) IN und zwei Line resp. Instr. IN's. 1 Sym. Stereo OUT (Jack) und ein HP OUT.

Es richtet sich ganz klar an solisten (Sänger, gitarristen). Es kann nicht viel aber was es kann macht es recht gut und sehr intuitiv. Auf der hardwareoberfläche sind wirklich gute bedinelemente untergebracht, das konzept gut durchdacht. Auch ein diretmonitoring poti ist vorhanden. Ich finde das konzept sehr gelungen. Zu einem recht günstigen preis bekommt man ein schönes werkzeug um einfach und schnell ideen festzuhalten und demos aufzunehmen. Vom Klang her bewegt es sich im rahmen des preises. OK aber nicht spitzenklasse. Es lassen sich mit entsprechendem microfon und popschutz aber gute sprach und gesangsaufnahmen machen.

Zum treiber kann ich dir nicht viel sagen. Wie ich gestern gesehen habe, läuft die sache bis jetzt ohne probleme auf einem acer travel.. irgendwas lapto zusammen mit dem mitgelieferten "kleinen" [g=539]Cubase[/g] LE4.

gruss h.


edit: mein eindruck war, das konnekt klingt leicht offener als die deta. etwas höhenreicher vieleicht. habs aber nur kurz im laden getestet.

edit II : ob du mit dem konnekt6 den rme sound bekommst,... ich glaube nicht ganz. ob du den brauchst ist die andere frage.
 
sazci
sazci
Registriert
13.04.07
Beiträge
980
Reaktionen
0
Punkte
1.169
carmena ich schliesse mich dir an jedoch einer rme ist sie nicht gewachsen
 
carmenna
carmenna
Registriert
17.12.04
Beiträge
349
Reaktionen
0
Punkte
380
sazci schrieb:
carmena ich schliesse mich dir an jedoch einer rme ist sie nicht gewachsen

ja glaub ich auch. habs eben noch ergänzt
 
Rhinehard
Rhinehard
Vergeiger
Registriert
14.06.05
Beiträge
305
Reaktionen
110
Punkte
759
Hi,

ich hätte ja jetzt gerne mal noch das Mindprint Trio in den Raum geworfen,
aber es scheint so, als wär es schon wieder nicht mehr verfügbar. Bei Musicstore ist lediglich noch ein Rückläufer verfügbar.

Vor nem anderthalben Jahr hatte ich noch eins der letzen erstanden (USB),
danach wars weg vom Markt. Vor 1-2 Monaten ist es dann allerdings wieder aufgetaucht und ich dachte mir noch - aha, hammse das Teil doch nicht eingestellt.

Naja, jedenfalls wäre das auch ein Kandidat gewesen, was den gesuchten Features nahe kommt. Ich jedenfalls bin sehr zufrieden mit dem Teil.
Wie die [g=60]Wandler[/g]-Qualität im Vergleich zu anderen ausfällt - keine Ahnung.

Ist allerdings ein reines Audio-Interface - also ohne [g=32]MIDI[/g]-Anschlüsse

Greetz,
Rhinehard
 
Sunstorm
Sunstorm
Registriert
04.07.06
Beiträge
586
Reaktionen
14
Punkte
667
Hi,
ich verwende auch seit etwa 1,5 Jahren das RME FF400. Davor hatte ich M-Audio 2496, Mindprint Trio und Mackie Onyx Satellite.

Bin mit dem FF400 extrem zufrieden - seither hat sich die ewige Suche nach Optimierung meines Equipments komplett erledigt und ich konzentriere mich endlich nur mehr aufs Musikmachen.

Erwarte Dir aber bitte nicht zuviel. Das FF400 klingt zwar hörbar besser als z.B. meine alte M-Audio 2496, aber dafür daß sie 10x soviel kostet klingt sie keinesfalls 10x so gut. Ich würde eher sagen, sie klingt vielleicht 10% besser.

Ob ein Song vom Sound her also fetzt oder nicht, dafür sind Arrangement und Erfahrung viel wichtiger als die Soundkarte.
 
DaVogi
DaVogi
Registriert
08.06.06
Beiträge
8.489
Reaktionen
1.974
Punkte
14.513
hat eigentlich wer das RME zeug mal mit high-end-wandlern verglichen?

is immer ganz interessant zu lesen wenn man hier über die "gute" qualität der rme-[g=60]wandler[/g]/preamps liest und in nem anderem forum (gearslutz) werden die dann ziemlich verrissen....

aber die erfahrung zeigt eh, nix glauben was man nicht selber gehört hat... aber wenn her schon über m-audio vs. rme geredet wird wärs dann interessant das ganze mal richtung lynx, aurora, apogee usw. auszudehnen :) (ja ok, alles kein hr.de)
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
167
Hobelhai
Hobelhai
vazka
Antworten
49
Aufrufe
6K
vazka
vazka
Z
Antworten
1
Aufrufe
430
Burkie
Burkie
J
Antworten
0
Aufrufe
329
jantrace
J
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben