Information ausblenden

[Demo CD Metal] Tipps und Ratschläge zum mischen / mastern

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Paddy_z, 09.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Paddy_z

    Paddy_z Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    30
    30
    hallo zusammen

    im Sommer 07 haben wir in unserem Proberaum eine Demo in Eigenregie aufgenommen. hierzu haben wir im örtlichen Musikladen Equipment gemietet (preamps, mikrofone, monitorboxen etc.)
    Innerhalb von 3 Tagen haben wir dann 3 Songs eingeprügelt und abgemischt. Mit dem Resultat waren wir eigentlich zufrieden.... bis vor kurzem ;) Nun hat mich mein Ehrgeiz gepackt, aus den Aufnahmen noch mehr rauszuholen... ich hab mich intensiv mit mixing und mastering auseinandergesetzt und viel probiert... hab immer wieder den ganzen Song von Grund auf neu abgemischt, mit hilfe der neuen Erkenntnisse... und auch immer ein besseres Ergebnis erhalten.
    Nun bin ich an einen Punkt angelangt wo ich nicht weiterkomme, meiner Meinung nach hört sich der mix nicht schlecht an, aber evtl. hat ja jemand von euch noch den einen oder anderen Tipp... Hier mal Infos zu den Spuren und meine "Wünsche"

    Drums: Snare: per Aux Send ein Delay t. EQ und compressor sowie gate da zu viel base und overhead drauf war

    bassdrum: eq, compressor.

    Toms: eq compressor, bisschen lins/rechts gepannt (Aufnahmen fast nicht brauchbar, da Signal teilweise übersteuert und sehr viel übersprechen drauf ist)

    Overhead: nur leicht dazugemischt da schon viel auf Tom Mikros vorhanden ist

    Problem: Bassdrum ist beim schnellen spielen nicht zu hören, obwohl höhen voll reingedreht sind... einzelne schläge sowie triolen passen, aber eben die schnellen doublebass parts hört man nicht raus... kann man da evtl. was machen? (triggern hab ich versucht aber das hat nicht geklappt, da ich das Signal nicht sauber genug bekam)

    Bass: EQ, compressor, mittig gepannt

    Gitarre: 2 Spuren... Links, rechts gepannt... für jede ein Aux send mit bisschen delay
    Problem: Rohaufnamen klingen sehr "röhrig" darum hab ich die Höhen abgesenkt, dadurch klingen sie aber nicht mehr so "voll" und präsent... obwohl sie so schon viel besser sind als im "original" mixdown.
    Doch obwohl sie mit nem ENGL Fireball aufgenommen wurden klingen sie sehr bescheiden... da wäre ich froh, ein wenig tipps zu kriegen.



    Gesang: Eine Spur, bisschen eq, compressor und hall (wird wahrscheinlich nochmal neu aufgenommen, war nur ein test mit dem neuen Sänger)


    Auf der Masterspur ist dann ein Limiter, ohne grossartige verstärkung da der mix doch einigermassen laut ist. Ausserdem hab ich einen Stereo enhancer drin der auch ein wenig die höhen pusht. Ich denke dieses Resultat ist schon ein wenig besser als der original mix vom letzten Jahr aber evtl. kann man ja noch mehr rauskitzeln.


    Hier kann man sich den original Mix und die neue Version anhören:
    http://katun.ch/dataxchange/paddy/
     
    Paddy_z, 09.12.08
    #1
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.944
    50944
    Hi und willkommen hier.

    Dein Link ist tot, leider.

    Gruss Holgi
     
    holgi, 10.12.08
    #2
  3. Paddy_z

    Paddy_z Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    30
    30
    hm also bei mir funktioniert er...?
     
    Paddy_z, 10.12.08
    #3
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.944
    50944
    Jawoll, jetzt geht es..

    Originalsound:

    Also:

    Bis auf den Gitarrensound ist der erste Eindruck anständig.

    Drums könnten zwar mehr knallen, aber OK, ist nicht so schlimm.

    Was ich mit den Gitarren machen würde:
    Mitten raus, das haben die Teile definitiv zu viel, oder aber weitere Gitarrenspuren mit abgesenketen Mitten hart links/rechts laut dazumischen und die jetzigen halb rechts/links und leiser mitlaufen lassen.

    Mixsound:

    Gitarren besser, aber jetzt zu wenig Mitten.
    Drums zu artig, knallen noch nicht.


    Gruss Holgi
     
    holgi, 10.12.08
    #4
  5. Paddy_z

    Paddy_z Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    30
    30
    hab mal ne neue Version hochgeladen 1012 mit adneren gitarren und Bass / bassdrum etwas anders eingestellt
     
    Paddy_z, 10.12.08
    #5
  6. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.944
    50944
    Viel besser, ehrlich, das kann was.

    Der Gesang ist evtl. ein wenig zu laut. Evtl...

    Ich würde das jetzt so lassen.

    Gruss Holgi
     
    holgi, 10.12.08
    #6
  7. Paddy_z

    Paddy_z Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    30
    30
    ja mit den Gitarren bin ich noch unzufrieden ;)
     
    Paddy_z, 10.12.08
    #7
  8. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.645
    7645
    Habe mal mit Mid/Side EQing daran rumgespielt, die Gitarren bekommt man echt schlecht in den Griff, irgendwie zu mittig.

    Download

    Gruß
    BLUE-S-MAN
     
    BLUE-S-MAN, 12.12.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.