Delay mit Midi - eventuell Timeline?

  • Ersteller BenHalen
  • Erstellt am

BenHalen
BenHalen
Registriert
29.01.12
Beiträge
2.317
Reaktionen
282
Punkte
27.916
Hi,

ich suche ein Delay Pedal, das mit Midi steuerbar ist, super klingt und verschiedene Modulations, Swell, lofi, Analogeffekte usw bietet. Stereo brauche ich eigentlich nicht, viele der großen Delays bieten diese Möglichkeit aber.
Würde sowas wie ein Strymon Timeline da überhaupt Sinn machen, wenn man es nur in Mono nutzt? Habe auch schonmal ein das Dark Sun von Seymour Duncan gedacht, das liegt gebraucht aber auf einem ähnlichen Niveau wie das Timeline, scheint aber weniger komplex zu sein. Der Umfang würde mir vermutlich trotzdem ausreichen... Sind die qualitativ auf Augenhöhe?

Gibts noch andere Empfehlungen?
 
Zuletzt bearbeitet:
boogie2266
boogie2266
Registriert
26.10.20
Beiträge
995
Reaktionen
560
Punkte
2.726
Eines was recht viele, teils auch wilde Einstellmöglichkeiten bietet, ist das Late Replies von Blue Cat Audio, ich weiss zwar keine Details in dem Fall, aber normalerweise haben die BC Plugins immer recht umfangreiche Midi-Funktionalität.

https://www.bluecataudio.com/Products/Product_LateReplies/
 
BenHalen
BenHalen
Registriert
29.01.12
Beiträge
2.317
Reaktionen
282
Punkte
27.916
Danke für den Tipp, mir geht's aber eher um ein Pedal fürs Pedalboard :)
 
BenHalen
BenHalen
Registriert
29.01.12
Beiträge
2.317
Reaktionen
282
Punkte
27.916
Ich hab das Nemesis von Source Audio.
https://www.thomann.de/de/source_audio_one_series_nemesis_delay.htm
Hat alles, was man so braucht und klingt richtig gut!
Würde meines eventuell veräußern, da mir die Delays im Kemper ausreichen.
Kannst Dich ja mal melden, falls Interesse besteht.

Muss ich mal überdenken. Da wäre eventuell sogar das Collider interessant, da man gleich das passende reverb mit dazu programmieren kann :)
Die Source Audio Pedale haben aber glaube ich kein Analog Through, richtig?
 
michi333
michi333
Hippie
Registriert
16.10.08
Beiträge
139
Reaktionen
27
Punkte
253
Keine Ahnung, steht bestimmt im Manual.
Könnte am Wochenende vielleicht mal nachschauen.
 
hybridmax
hybridmax
Registriert
19.04.15
Beiträge
356
Reaktionen
170
Punkte
876
..von der Source Audio Seite:
  • Stereo Inputs & Outputs – Create a lush stereo spread with true stereo inputs and outputs
  • Dual Processing – Features two completely independent processors – essentially providing two high-powered pedals in a single enclosure.
  • Analog Dry Through – When utilizing either delay or reverb, your signal still has an analog dry through path.
  • Universal Bypass – Select between true bypass, buffered bypass, or soft bypass with reverb trails. The Collider features high-quality signal relays for true bypass and transparent buffers for analog bypass.
  • Compact Design – The extruded anodized aluminum housing, with its slim profile and small footprint, is built for the rigors of the road.
  • 128 Presets – Save your favorite sounds with the touch of a button. Save up to 8 presets recallable with the pedal’s onboard controls, plus a total of 128 presets recallable with an external MIDI controller.
  • Dual Delay or Reverb Control Set – The Neuro Mobile App and Neuro Desktop Editor provide access to “unlock” either side of the pedal, giving you access to the opposite side regardless of the switch position, meaning it is possible to use Collider as a Dual Delay pedal or a Dual Reverb pedal, and to switch the order of the effects.
  • Tap Tempo – Tap in the delay time with the onboard tap tempo switch. Beat divisions include quarter notes, dotted eighth, and triplets
  • Reverb “Hold” Mode – Hold or “freeze” your reverb trail by holding down the REVERB switch when reverb is engaged to create a massive, ambient wall of sound, or a pad to play on top of.
  • Knobs “Lock” Switch – Flip the KNOBS switch to the center position to lock your controls in place, protecting your settings from accidental bumps in a live setting.
  • Complete MIDI Functionally – Send MIDI program change (PC), continuous controller (CC), or MIDI clock messages via the 5-pin MIDI DIN Input (also includes a MIDI Thru jack) or the USB port.
  • Expression Control – Easily configure the Collider to work with a variety of expression pedals and footswitches for various external control options
  • Discover Knob Positions – Ever wondered where the knobs were set in another preset? With "Knobs Action After", you can discover these knob positions by rotating the knob until you see the Control LED flash.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.452
Reaktionen
6.186
Punkte
33.056
vielleicht wäre das auch was:
GFI System Specular Tempus Reverb & Delay

Hat aber kein MIDI.

Das Strymon Timeline scheint mir schon fast ideal, ansonsten eben noch Source Audio oder vielleicht auch mal ein Eventide Time Factor angucken.

Womöglich wäre aber auch etwas a la TC Nova System drin, kostet auch nicht mehr als bspw. das Strymon, man kann aber noch bedeutend mehr Unfug damit anstellen (weiß allerdings nicht, wie gut die Delays selber sind und analog dry through hat's mWn auch nicht).
 
hybridmax
hybridmax
Registriert
19.04.15
Beiträge
356
Reaktionen
170
Punkte
876
...das schöne an dem GFI und dem Source-Audio Pedal ist halt die Kombi mit dem (jeweils wirklich guten)Hall.
Timeline steht natürlich bei den reinen Delays mit ganz vorne...
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.452
Reaktionen
6.186
Punkte
33.056
...das schöne an dem GFI und dem Source-Audio Pedal ist halt die Kombi mit dem (jeweils wirklich guten)Hall.

Joa, ist auch tatsächlich für mich interessant, da ich gerade die beiden gerne aus meinem Helix auslagern würde und Delay/Hall auch ohnehin gerne in Kombination benutze.

Da fällt mir dann auch gleich noch ein Pedal ein: Mooer Ocean Machine. Kann auch all das und ist mit €186 auch 'ne ganze Ecke günstiger. Kann aber gerade nix bzgl. "analog dry through" suchen.
 
hybridmax
hybridmax
Registriert
19.04.15
Beiträge
356
Reaktionen
170
Punkte
876
Die Klangbeispiele die ich auf die Schnelle zum Mooer gehört habe sind garnicht so übel, allerdings hab ich jetzt auch nichts zum Analog Dry Through gefunden. Preislich aber ev. nicht uninteressant.
 
BenHalen
BenHalen
Registriert
29.01.12
Beiträge
2.317
Reaktionen
282
Punkte
27.916
Das GFI habe ich auch schonmal gefunden. Da ist natürlich die Frage, ob sich das mit diesen 4 Reglern vernünftig bedienen lässt und ob es qualitativ mit dem Timeline auf Augenhöhe ist. Eventuell ists ja sogar besser? :)
Das Source Audio Collider und auch das Duncan Dark sun haben tatsächlich den Vorteil, dass Hall und Delay an Bord sind. Das ist schon ne feine Sache.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.452
Reaktionen
6.186
Punkte
33.056
allerdings hab ich jetzt auch nichts zum Analog Dry Through gefunden.

Die Frage ist ja, ob man das braucht. Wenn die Wandler gut sind, geht's ja an sich auch ohne. Bleibt halt noch das Thema Latenz. Bei mehreren digitalen Geräten in Reihe kann's da schonmal nerven, wenn jedes Teil seine 2-5ms hinzufügt - dezidierte Teile sind zwar idR eher bei 2ms und Co. angesiedelt, aber schnall davon 10 in Reihe und nix geht mehr, schon gar nicht dann, wenn ein paar 5ms Ausreißer dabei sind. Normalerweise ist aber auch das kein Drama, wenn's wenigstens True Bypass gibt, denn 10 digitale Teile in Reihe werden wohl die wenigsten zeitgleich brauchen.
Für mich wäre es (wenn überhaupt) eine Helix-Erweiterung, da kann ich die Send/Return-Loops auch zumischen, an sich kann so'n Dingens dann halt 100% wet laufen (wobei man eher nicht immer das komplette Delay verhallt haben will).
Aber als generelle Idee ist analog dry through natürlich super.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.452
Reaktionen
6.186
Punkte
33.056
Das Source Audio Collider und auch das Duncan Dark sun haben tatsächlich den Vorteil, dass Hall und Delay an Bord sind. Das ist schon ne feine Sache.

Hat die Ocean Machine eben auch. Und was ich persönlich daran ja geil finde, sind die vielen Regler. Da geht alles normalerweise viel schneller.
 
BenHalen
BenHalen
Registriert
29.01.12
Beiträge
2.317
Reaktionen
282
Punkte
27.916
Das Problem ist, dass ich mich jetzt irgendwie in das GFI Specular Tempus verliebt habe :D Ist nicht günstig und aktuell leider nicht gebraucht zu bekommen... Das wird mal wieder teuer, befürchte ich xD

Merkt so ein Pedal, wenn nur eine Klinke eingesteckt ist und es Mono betrieben wird, oder fehlt dann immer die Hälfte? :D
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.452
Reaktionen
6.186
Punkte
33.056
Merkt so ein Pedal, wenn nur eine Klinke eingesteckt ist und es Mono betrieben wird, oder fehlt dann immer die Hälfte?

Kommt, so weit ich weiß, auf die Verschaltung der Buchsen an. Oft steht ja an einem Ausgang sowas a la "L(mono)". In dem Fall kann man davon ausgehen, dass bei exklusiver Belegung nur dieses Ausgangs beide Seiten auf mono zusammengemischt werden (ist jedenfalls bei den Teilen in meinem Besitz so). Wenn es keine solche Beschriftung gibt, mag das anders sein.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
173
Obsolet
O
tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
3
Aufrufe
111
Manu84
M
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
191
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
137
synthpark
synthpark
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
3
Aufrufe
172
DocM.M
D
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben